IT-News Smartphone

Marktforschung (Bild: Shutterstock / Denphumi)

Smartphone-Markt legt im zweiten Quartal um 6,7 Prozent zu

Weltweit wurden im zweiten Quartal 2017 insgesamt 366,2 Millionen Smartphones an Endkunden verkauft. Marktführer bleibt Samsung vor Apple. Die chinesischen Anbieter Huawei, Oppo und Vivo holen auf und komplettieren die Top-Fünf weltweit.

iPad Reparatur (Bild: silicon.de)

Smartphones durch manipulierte Ersatzteile angreifbar

Die dazu benötigte Hardware kostet weniger als zehn Euro. Außerdem ist die manipulierte Hardware von der unverdächtigen kaum zu unterscheiden. So könnten sich den Forschern zufolge sogar Service-Techniker in großem Stil von gut organisierten Angreifern täuschen lassen.

Datenstrom (Bild: Shutterstock)

US-Forscher nutzen Musik von Smartphones zur Personenortung

Sie haben dazu ein Covertband genanntes Programm entwickelt. Damit können sie Smartphones, Tablets, vernetzte Fernseher oder Geräte wie Amazon Alexa missbrauchen, um in Musikstücke integrierte Signale im Bereich zwischen 18 und 20 kHz auszusenden und einzufangen.

Leicht abgerundeten Displaykanten und so genanntes 2,5 D Glass zeichnen das Nokia 8 aus. (Bild: HMD Global)

Nokia 8 – HMD spendiert dem Premium-Smartphone einen Bothie

HMD Global stellt dem Qualcomms Snapdragon 835 ganze 4 GByte RAM und 64 GByte schnellen UFS-2.1-Speicher zur Seite. Zeiss-Optik auf Vorder- und Rückseite nehmen simultan Videos im 4K-Format auf und fügen sie zu einem sogenannten Bothie zusammen.

Moto G5S (Bild: Motorola)

Motorola kündigt Moto G5S und G5S Plus an

Die Neuvorstellungen bieten größere Displays und bessere Kameras. Der interne Speicher verdoppelt sich von 16 auf 32 GByte. Beide Geräte sollen im September zu Preisen von 249 beziehungsweise 299 Euro in den Handel.

Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm (GRafik: iPhones verletzten ngeblich zwei Patente von Qualcom (Bild: Apple, Qualcomm)

Qualcomm will Importverbot für iPhones in Deutschland einklagen

Der bislang in den USA ausgetragene Patentstreit schwappt damit erwartungsgemäß nach Europa über und verschärft sich zugleich noch. Auch in den USA eskaliert er weiter: Die dort zuvor bereits von Qualcomm verklagten Apple-Lieferanten Foxconn, Compal, Pegatron und Wistron haben mit Unterstützung von Apple mit einer Kartellklage gegen Qualcomm reagiert.

Motorola Moto Z2 Play (Bild: Lenovo)

Moto Z2 Play in Deutschland für 499 Euro vorbestellbar

Bestellungen nimmt der Hersteller ab sofort auf seiner Website entgegen. Ab August ist das Moto Z2 Play für 519 Euro auch im Handel erhältlich. Für den Preis ist dann der Bluetooth-Lautsprecher JBL Soundboost 2 dabei.

Frisches Wachstum im IT-Markt erwartet

Investitionen in Enterprise-Software und neue Geräte wie das iPhone 8 treiben derzeit die Investitionen in die IT. Gartner hebt sogar die Prognose für das Jahr leicht an.

Vertu Smartphone (Bild: Vertu)

Nokias Luxus-Handy-Ableger Vertu gibt auf

Das Unternehmen fertigte in Großbritannien Edel-Smartphones in kleinen Serien oder nach individuellem Wunsch. Neben der aufwändigen äußeren Gestaltung der Mobiltelefone hatten Käufer der Mobiltelefone, die je nach Ausführung deutlich über 10.000 Euro kosteten, Zugang zu einem umfassenden Dienstleistungsangebot, das bereits ausgesetzt wurde.

Batterieloses Mobiltelefon (Bild: University of Washington)

Forscher entwickeln batterieloses Mobiltelefon

Es handelt sich um einen an der Universität Washington entwickelten Protoytpen. Er bezieht die benötigte Energie – lediglich 3,5 Mikrowatt – aus Radiowellen. Mit einer zusätzlichen kleinen Photodiode lässt sich die Reichweite steigern.

Samsung Flow (Bild: Samsung

Samsung Flow erlaubt Anmeldung an Windows-10-PCs per Smartphone

Die App zeigt aber auch Benachrichtigungen des Galaxy-Smartphones auf dem Desktop an. Nutzer können zudem per Samsung Flow Dateien zwischen Smartphone und PC austauschen. Voraussetzung ist ein Windows-Gerät mit Windows 10 Creators Update sowie einem Trusted Platform Module.

Frau mit Smartphone (Bild: Shutterstock/Robert Neumann)

Smartphone bei Konzentrationstests ein schlechter Begleiter

Dazu muss es nicht einmal angeschaltet sein: Alleine die Anwesenheit des Smartphones nahm die Aufmerksamkeit ihrer Besitzers so sehr in Anspruch, dass sie in einem Test der Universität Texas schlechter abschnitten, als es ihnen ohne ihr Smartphone in der Nähe möglich gewesen wäre.

Qualcomm (Grafik: Qualcomm)

Ultraschall ermöglicht bei Smartphones Fingerabdruckscanner hinter Glas

Über entsprechende Bemühungen von Apple und Samsung wird schon länger berichtet. Deren Ziel ist es, den Rahmen von Smartphones kleiner machen zu können, indem der Fingerabdruckscanner unter dem Display angebracht wird. Nun hat Qualcomm drei zu Android kompatible Module vorgsetellt.

Asus ZenFone AR (Bild: Asus)

Asus beginnt mit Verkauf des ZenFone AR in Deutschland

Es das erste Smartphone, das sowohl Augmented-Reality- als auch Virtual-Reality-Anwendungen ermöglicht. Dazu greift es auf aufwändige Hardware sowie die Google-Plattformen Tango und Daydream zurück. Das Asus ZenFone AR kostet 899 Euro.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock)

Gericht: unbeaufsichtigte Smartphone-Nutzung erst ab 18

Generell sieht das Amtsgericht Bad Hersfeld eine Pflicht zur elterlichen Aufsicht und Kontrolle bei digitalen ‘smarten’ Medien. Eltern könnten sonst zum Beispiel wegen der rechtswidrigen Datenweitergabe von Adressen durch WhatsApp von Betroffenen abgemahnt werden. Diese Rechtsauffassung könnte eine Abmahnwelle ungeahnten Ausmaßes auslösen.

Smartphone-Reihe Galaxy J (2017) (Bild: Samsung)

Samsung: Smartphone-Reihe Galaxy J (2017) ab sofort im Handel

Die Dual-SIM-Geräte mit 13-Megapixelkamera, Android 7.0, Fingerabdruckscanner und NFC bieten Displaydiagonalen zwischen 5 und 5,5 Zoll. Ab sofort erhältlich ist das Samsung Galaxy J5 (2017) DUOS zur UVP von 279 Euro. Mitte respektive Ende Juli folgen das Galaxy J7 (2017) DUOS für 339 Euro und das Galaxy J3 (2017) DUOS für 169 Euro 219 Euro.

Apple-Zentrale (Bild: News.com)

iPhone: Lieferantenaussagen deuten auf drahtlose Ladefunktion hin

Wistron fertigt derzeit unter anderem das iPhone SE in Indien. Jetzt muss es muss seinem Chef Robert Hwang zufolge den Fertigungsprozess anpassen, weil eine drahtlose Ladefunktion vorgesehen ist. Außerdem wird die kommende iPhone-Generation Hwang zufolge auch wasserdicht sein, was ebenfalls einen angepassten Monatgeprozess erforderlich mache.

Smartphone Auto-Fahrer-(Bild: Shutterstock/George Dolgikh)

Handy am Steuer: Dobrindt will Strafen verschärfen

Berichten zufolge ist nicht nur die Anhebung der Bußgelder geplant, es könnten künftig auch Fahrverbote ausgesprochen werden. Außerdem soll das Verbot auf „Geräte der Unterhaltungselektronik“ ausgeweitet werden, also etwa Tablets. Auch Radfahrer sollen bei Verstößen mehr zahlen.

QucikCharge 4+ (Grafik: Qualcomm)

Smartphones: QuickCharge 4+ reduziert Ladezeit um 15 Prozent

Die Verbesserung gilt im Vergelich zur Vorgängerversion QucikCharge 4 von November 2016. Außerdem führt Qualcomm mit QuickCharge 4+ neue Sicherheitsprotokolle ein. Voraussetzung sind Smartphones auf Basis eines Qualcomm-Prozessors, der den Standard unterstützt. Dazu gehört etwa der Snapdragon 835.

Sony Xperia XZ Premium (Bild: Sony)

Sony Xperia XZ Premium nun für 749 Euro im Handel [Update]

Das 5,5 Zoll große Xperia XZ Premium ist mit Motion Eye-Kamera und 4K-HDR-Display mit einer Auflösung von 2160 mal 3840 Pixeln das neue Spitzenmodell von Sony. Als Betriebssystem dient Android 7.1. Angetrieben wird das Gerät vom Octacore-Prozessor Qualcomm Snapdragon 835 mit Mali 540-GPU, dem 4 GByte RAM zur Seite stehen.

Essential Phone PH-1: Android-Erfinder will nun Smartphone-Markt reformieren

Die im Inneren verbaute Technik ist beim 700 Dollar teuren Essential Phone PH-1 Stand der Dinge in der anvisierten Preisklasse. Äußerlich eifert es mit dem nahzu die gesamte Vorderfläche einnehmendem Display den aktuellen Top-Modellen von Samsung nach. Tatsächlich in der konsequenten Form neu ist vor allem das Zubehörkonzept.

Neues Smartphone von Android-Erfinder Rubin

Es könnte mit 360-Grad-Kamera ausgerüstet sein, oder eine Hardware-Plattform für verschiedene Geräte bieten. Die Erwartungen an den kommenden Dienstag, an dem Rubin “etwas Großes” in Aussicht stellt, sind groß.