IT-News Soziale Netze

Google+ (Bild: Google)

Nach Datenpanne: Google kündigt Schließung von Google+ an

Die Datenpanne betrifft möglicherweise mehr als 500.000 Nutzer. Eine fehlerhafte API gibt als privat gekennzeichnete Daten aus dem Google+-Profil preis. Google räumt aber auch ein, dass die Consumer-Version von Google+ kaum genutzt wird.

Facebook (Bild: Facebook)

Bericht: Facebook will Zugriff auf Finanzdaten seiner Nutzer

Das Social Network führt Gespräche mit mehreren Großbanken in den USA. Die Daten sollen Nutzer des Messengers über ihren Kontostand oder verdächtige Kontobewegungen informieren. Mindestens eine Bank lehnt eine Zusammenarbeit aus Datenschutzgründen ab.

US-Jugendliche: Social Media Nutzung (Quelle: Pew Research Center)

Studie: US-Teenager wenden sich von Facebook ab

Youtube belegt mit einer Nutzung von 85 Prozent klar den ersten Platz, gefolgt von Instagram mit 72 Prozent und Snapchat mit 69 Prozent. Erst auf dem vierten Platz landet Facebook mit einer Nutzungsquote von 51 Prozent.

Datenschutz in der Cloud (Bild: Shutterstock)

Sicherheitsspezialisten finden Datenbank mit 48 Millionen Profilen

Die Mega-Datei war ungeschützt auf einem S3-Server bei Amazon Web Services abgelegt. Sie stammte von Datenhändler Localblox, der mittels Scraping Informationen von Sozialen Netzen wie Facebook, LinkedIn und Twitter abgreift – und mit weiteren Daten verknüpft.

Facebook (Bild: Facebook)

Facebook Login: Hacker kapern Nutzerdaten

Sie müssen lediglich einen Tracker in eine Website einschleusen, die den Anmeldedienst nutzt. Betroffen sind einer Studie zufolge mindestens 434 Websites, darunter auch die Seiten von MongoDB und BandsInTown. Beide Anbieter schließen das Datenleck nach einem Hinweis von Forschern.