IT-News Studie

Privatgeräte im Büro steigern Produktivität

Der Trend zur so genannte “Consumerization” – also die von Mitarbeitern in den Arbeitsalltag “eingeschleppten” Mobilgeräte – zählt zu einer der größten aktuellen Herausforderungen für CIOs. Doch die Nutzung privater Arbeitsgeräte am Arbeitsplatz scheint sich in vielen Firmen messbar positiv auszuwirken, das belegt eine aktuelle Umfrage.

Vernetzung entscheidet über Stadtentwicklung

Es gibt offenbar einen Zusammenhang zwischen der technischen Vernetzung innerhalb einer Stadt und ihrer sozialen und ökologischen Entwicklung. Das legt der “Networked Society City Index” dar, den die Managementberatung Arthur D. Little gemeinsam mit dem Netzwerkausrüster Ericsson erstellt hat.

iOS, Android oder Windows für Unternehmen?

Durch die neue Gerätevielfalt müssen sich ITK-Verantwortliche verstärkt mit den Alternativen zu BlackBerry auseinander setzen. Da keines der Systeme alle Anforderungen zum sicheren, zentralen Administrieren erfüllt, ist ein Trade-Off zwischen den Anforderungen des Unternehmens und der Leistungsfähigkeit der Systeme gefordert. So das Ergebnis einer aktuellen Studie von PAC/Berlecon und die Fraunhofer ESK.

Leiden der US-Studenten – Internetsucht statt Asthma

Unter US-Studenten ist Intersucht offenbar ein verbreiteteres Problem als Asthma. Das hat eine Studie ergeben, bei der eigentlich der Zusammenhang zwischen Medienkonsum und Depressionen untersucht werden sollte. Die Untersuchung konnte einen gewissen Zusammenhang nachweisen – bei näherer Betrachtung der Ergebnisse stellte sich aber noch etwas anderes heraus.

Softwaretests: Deutsche Firmen improvisieren

Wenn es darum geht, ihre Software zu testen vertraut die Mehrheit der deutschen Firmen auf Handarbeit, hat eine aktuelle Umfrage von Mummert Consulting ergeben. Die Berater kritisieren das: nach ihrer Meinung könne nur eine stärkere Automatisierung dabei helfen, die Testabläufe effizienter zu gestalten.

WHO: Handys “möglicherweise krebserregend”

Nachdem die Weltgesundheitsorganisation WHO davor gewarnt hat, das Handystrahlung möglicherweise Krebs auslösen kann, reagiert die Mobilfunkbranche empört. Zwar hatten die WHO-Experten ihre Studienergebnisse durchaus vorsichtig formuliert – doch das Thema wird seit Jahren emotional diskutiert wie kaum ein zweites.

Arbeitnehmer schleppen die Cloud ins Unternehmen

Jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland nutzt Cloud-Services. Das hat eine Umfrage von Insight Technology Solutions in Firmen mit 250 und mehr Beschäftigten ergeben. Demnach nutzt jeder dritte Befragte vom dienstlichen Rechner Cloud-Angebote zu privaten Zwecken.

Die neue Einigkeit zwischen CIO und CEO

Noch nie waren sich CIO und CEOs so nah wie sie es heute sind. Das hat eine weltweite IBM-Studie herausgefunden. Hauptaugenmerk beider Manager liegt demnach auf künftigen Herausforderungen, vor allem drei Bereiche stehen dabei im Mittelpunkt ihrer Überlegungen.

Cloud Vendor Benchmark 2011

Der Marktforscher Experton Group hat die Studie ‘Cloud Vendor Benchmark 2011’ veröffentlicht. Das Investitionsvolumen für Cloud-Technologien wird demnach in diesem Jahr auf über 670 Millionen Euro steigen.

Deutsche Unternehmen entdecken Vorteile von Desktop-Virtualisierung

Die aktuelle IDC-Studie “Virtualized Client Computing in Deutschland 2011” bestätigt den Trend zum “Virtual Client Computing”. Immer mehr Unternehmen planen den Einsatz und wollen innerhalb der nächsten 12 bis 24 Monate investieren – trotz oder gerade wegen der Gewährleistung von IT-Sicherheit.

Hightech raubt Nutzern den Schlaf

Smartphone, Laptops und Flachbildschirme aller Art rauben uns nach einer aktuellen Studie den Schlaf. Die National Sleep Foundation hat herausgefunden, dass fast die Hälfte aller US-Hightech-Nutzer unter der Woche kaum oder nie guten Schlaf bekommt.

Aufwärtstrend bei Software und IT-Services

Der Marktforscher Pierre Audoin Consultants (PAC) hat eine Prognose zur Entwicklung des Software– und IT-Services-Marktes 2011 veröffentlicht. Demnach war 2010 eine beginnende Erholung des Marktes für Software und IT-Services zu erkennen. Jetzt deuten die aktuellen Entwicklungen darauf hin, dass sich dieser Aufwärtstrend 2011 bestätigen wird. PAC sieht Innovation im laufenden Jahr als wichtige treibende Kraft.

Bestätigt: Lizenzdschungel in deutschen Firmen

In deutschen Firmen herrscht im europaweiten Vergleich das größte Lizenzchaos, hat das Münchner Unternehmen Insight in einer Studie festgestellt. Demnach haben 90 Prozent der Firmen zu wenige oder aber auch zu viele Nutzungsrechte für eingesetzte Software eingekauft.

Studie: Kaum Zutrauen in die Cloud

Mit einer Studie zeigt Fujitsu auf, dass deutsche Anwender dem Thema Cloud noch immer skeptisch gegenüberstehen. Am meisten Sorgen bereitet die Datensicherheit, dennoch sehen die potentiellen Anwender auch die Vorzüge dieser Delivery-Form.

OECD: Cyberkrieg unwahrscheinlich

Dass eine Cyberattacke eine Nation ins Chaos stürzt, ist offenbar ein wenig wahrscheinliches Szenario. Das zumindest glaubt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).