IT-News T-Mobile USA

T-Mobile USA könnte an Sprint gehen

Der US-Mobilfunkprovider Sprint interessiert sich offenbar ernsthaft für die US-Tochter der Telekom. Mit dem Zusammenschluss würde ein neues Kräfteverhältnis im US-Mobilfunkmarkt entstehen.

Planspiele rund um T-Mobile USA

Der US-TV-Satellitenservice Dish soll der Detschen Telekom einen Vorschlag für eine Kooperation vorgelegt haben. Nach einem Bericht von Bloomberg könnte durch ein solche Kooperation der Mobilfunkdienst von T-Mobile USA mit dem Satelliten-Fernsehdienst von Dish zusammengeschlossen werden. Kurz nachdem der Vorschlag eingegangen war, hatte T-Mobile USA ein verbesserter Angebot für die Übernahme von MetroPCS Communications abgegeben.

Auch als Navi bleibt das Handy im Auto verboten

Die Nutzung – als das in die Hand nehmen – des Handys bleibt auch dann verboten, wenn es am Steuer als Navigationshilfe im Kfz verwendet wird, so das Oberlandesgericht Hamm. Der Fahrer habe sich voll und ganz auf das Fahren zu konzentrieren, so das Gericht.

T-Mobile USA beschert der Telekom Milliardenverlust

Der scheidende Telekom-Chef Rene Obermann hat am Donnerstag die letzte Jahresbilanz seiner Amtszeit vorgelegt. Bestimmt wird diese von den schweren Verlusten der Krisentochter T-Mobile USA. Die Telekom will sich davon die Stimmung nicht verderben lassen.

Deutsche Telekom hat große Ziele in den USA

Die Telekom-Tochter T-Mobile USA soll zum drittgrößten Mobilfunkanbieter der USA aufsteigen. Das sagte T-Mobile-USA-Chef John Legere gegenüber der Tageszeitung “Die Welt”. Aktuell liegt das Unternehmen auf Platz vier hinter Verizon, AT&T und Sprint. Für die Aufholjagd verfolgt Legere eine bestimmte Strategie.

US-Mobilfunk- und Internetanbieter kämpfen mit Hurrikan-Folgen

Nach ersten Schätzungen könnte der tropische Wirbelsturm Sandy Schäden bis zu 50 Milliarden Dollar verursacht haben. Dazu gehören auch schwere Ausfälle von Mobilfunk, Internet und anderen Kommunikationsdiensten. Die Netzanbieter kündigten an, die Schäden so schnell wie möglich zu reparieren.

Übernahmepläne bringen T-Mobile USA in Schwierigkeiten

Anfang Oktober hatte die Deutsche Telekom angekündigt, den regional tätigen US-Carrier MetroPCS aufkaufen und mit T-Mobile USA verschmelzen zu wollen. Doch dagegen gehen jetzt die Aktionäre von MetroPCS auf die Barrikaden. Mit einer Klage gegen die Deutsche Telekom wollen sie die Fusion verhindern.

Japanischer Mischkonzern steigt in US-Mobilfunkmarkt ein

Es ist der größte Auslands-Deal, den ein japanisches Unternehmen je gemacht hat. Der Mobilfunkkonzern Softbank übernimmt den drittgrößten US-Mobilfunker Sprint. Die Japaner kommen damit möglicherweise auch den Plänen der Telekom-Tochter T-Mobile USA in die Quere.

T-Mobile USA versilbert Funktürme

T-Mobile USA will sich auf das Kerngeschäft konzentrieren und braucht dringend Barmittel. Jetzt hat die Telekom-Tochter für 2,4 Milliarden Dollar die Rechte an den eigenen Funktürmen an den Investor Crown Caste übertragen.