IT-News Update

Mozilla bemüht sich um Geschäftskunden

“Geschäftskunden waren nie unsere Zielgruppe”. Mit dieser Aussage hatte Mozillas Browser-Chef Asa Dotzler Anfang der Woche reichlich Staub aufgewirbelt und einen nicht geringen Teil der Firefox-Anwender verärgert. Nun versucht Produktstratege Jay Sullivan die Wogen mit einem klärenden Blogbeitrag zu glätten.

Das erste Service Pack für Office 2010 ist da

Microsoft hat das erste Service Pack für Office 2010 veröffentlicht. Das Paket bündelt die bislang erschienenen Updates für die Büro-Suite. Hinzu kommen neue Funktionen für Office 365 und Onenote. Laut Microsoft enthält das Update zwei Hauptkategorien von Korrekturen.

Siemens schließt Lücken in Scada-Software

Siemens hat am Freitag ein Update für seine speicherprogrammierbare Steuerung (PLC) Simatic S7-1200 veröffentlicht, die zur Steuerung und Überwachung von Industrieanlagen (Scada) verwendet wird. Einer der beseitigten Fehler ermöglicht nach Unternehmensangaben einen sogenannten Replay-Angriff, bei dem zuvor aufgezeichnete digitale Kommunikation benutzt wird, um die Kontrolle über einzelne Funktionen zu übernehmen.

Adobe muss Lightroom nachbessern

Der Hersteller Adobe hat seine Kunden vor einem schweren Fehler in ‘Lightroom 3.4’ gewarnt, der bei der Verarbeitung von JPEG-Dateien auftreten kann. Ein Update für die Fotobearbeitungssoftware und das ebenfalls betroffene Photoshop-Plug-in ‘Camera Raw 6.4’ will das Unternehmen in der kommenden Woche bereitstellen.

Google stopft das WLAN-Loch

Eine WLAN-Lücke in Android hat in den vergangenen Tagen für ebenso viel Aufregung wie Diskussionen gesorgt. Jetzt hat Google ein Patch für die Schwachstelle herausgebracht. Nutzer müssen sich um die Installation nicht kümmern.

Neue Business-Funktionen für Windows Phone 7

Microsoft hat neue Business-Funktionen für Windows Phone 7 (WP7) angekündigt. Diese sollen im Herbst gemeinsam mit dem Betriebssystem-Update “Mango” auf die Geräte kommen. Geplant ist unter anderem die Unterstützung für den Speicherdienst Windows Live Skydrive.

Microsoft stoppt Support für Office XP

In diesem Sommer stellt Microsoft den Support für das Büroanwendungspaket Office XP ein. Ab Juli stehen für die Software keine Patches mehr zu Verfügung und damit auch keine Security-Updates. Dies entspreche dem normalen Lebenszyklus der Software, betont Microsoft.

BlackBerry OS 7, Bold 9900 und neue PlayBook-Apps

Auf der “BlackBerry World” hat der kanadische Hersteller Research in Motion (RIM) neue Endgeräte mit neuem Betriebssystem und zahlreiche neue Features vorgestellt. So bekommt zum Beispiel das PlayBook eine Facebook-Anwendung.

Ja ist denn schon wieder Patchday?

Jeden zweiten Dienstag im Monat ist – das ist inzwischen fester Bestandteil im Terminkalender jedes IT-Profis – Microsoft-Patchday. In diesem Monat stopfte der Hersteller insgesamt 65 Sicherheitslücken. Doch das war offensichtlich nicht genug. Microsoft schiebt noch einen zweiten Patch-Dienstag hinterher.

Wie Produkt-Roadmaps die Infrastruktur verändern

Theoretisch fallen IT-Kaufentscheidungen herstellerunabhängig und im Sinne der strategischen IT-Planung einer Firma. Doch in der Praxis werden viele CIOs von den Vorgaben durch Roadmaps und Support getrieben, bloggt PC-Ware-Manager Jörg Mecke.

Ballmers große Versprechungen für Windows Phone 7

“93 Prozent der Kunden lieben ihr Windows Phone” sagt Microsoft-CEO Steve Ballmer auf dem Mobile World Congress. Und diese Liebe soll noch wachsen: Unter anderem Dank des ersten Update das nach langer Verzögerung nun im März automatisch auf Windows-Smartphones kommen soll.

SAP poliert Business-All-in-One auf

Eine neue Benutzeroberfläche bekommt die Mittelstandslösung Business All-in-One von SAP verpasst. Anwender können diese Schnittelle individuell anpassen.

IBM erneuert Cognos

Mit Cognos 10 wird IBM künftig auch das iPhone unterstützen und neue Tools für Zusammenarbeit bereit stellen.

Erste Einblicke in Windows 8

Gleich über mehrere Kanäle ist eine vertrauliche Microsoft-Präsentation an die Öffentlichkeit gelangt, in der Microsofts Pläne für Windows 8 beschrieben werden. Im Mittelpunkt stehen ein effizienterer Energieverbrauch, kürzere Boot-Zeiten und ein Leben ohne Passwort. Windows 8 soll den Nutzer am Gesicht erkennen und automatisch einloggen.

So könnte Windows 8 ausssehen

Geheime Dokumente beweisen, dass Microsoft bereits mit Hochdruck an Windows 8 bastelt – und dabei mehr als kurz in Richtung Apple schielt.

Joghurt für’s Handy: Android 2.2 ist da

Nachdem Google nun Android 2.2 offiziell freigegeben hat, können Hersteller das System an ihre Bedürfnisse anpassen und Updates für ausgewählte Geräte bereitstellen. Zur Frage, welche Geräte das sein werden, hält sich Google bedeckt. Über Umwege ist aber doch durchgesickert, wer in den Genuss von Froyo kommen wird.

McAfee-Update bringt Anwender zum Verzweifeln

McAfee hat vor Problemen mit einem gestern veröffentlichten Signaturupdate (Version 5958 DAT) gewarnt. Es stuft die Windows-Systemdatei “svchost.exe” fälschlicherweise als den Schädling “W32/Wecorl.a” ein. Davon betroffen sind nur Nutzer von Windows XP SP3.

Hardware-Reigen für Windows 7

Windows 7 ist da und der Handel erwartet einen sprunghaften Anstieg für den Verkauf neuer Laptop- und Desktop-Computer. Im Umfeld des Betriebssystem-Launches wurden und werden derzeit verstärkt neue Modelle vorgestellt, beispielsweise optimiert für die Touchscreen-Tauglichkeit von Windows 7. Und das ist erst der Anfang.

Weltweite Computerpanne bei der Lufthansa

Eine Computerpanne hat am frühen Morgen das Check-in-System der Lufthansa vorübergehend lahmgelegt. Durch das Problem konnten Passagiere zeitweise ihr Gepäck nicht aufgeben und nicht einchecken. Wie ein Lufthansasprecher gegenüber silicon.de sagte, war das Computersystem am frühen Morgen gegen 3:45 Uhr mitteleuropäischer Zeit zusammengebrochen.

Tipps und Tricks für’s Windows-7-Upgrade

Neben den bisher bekannten Anforderungen die Windows 7 an Hard- und Software stellt, fordert Microsofts neues Betriebssystem offenbar noch eine weitere Nutzer-Eigenschaft: Geduld. Der Konzern hat Testergebnisse veröffentlicht, wonach ein Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 weit über 20 Stunden dauern kann, wenn sich entsprechend viele Daten auf einem System befinden. Wir verraten ihnen sieben Tricks, die Zeit und Nerven sparen.

SAP-Anwender konzentrieren sich aufs Wesentliche

Einen klaren Trend zu Upgrade-Projekten hat der SAP-Berater Lynx-Consulting in diesem Jahr unter seinen Kunden ausgemacht. Die Umstellung auf das neue Release stehe bei den Investitionen an erster Stelle.

Update macht Firefox stabiler und sicherer

Mozilla hat den Firefox-Browser in der Version 3.5.2 veröffentlicht und damit einige Probleme und Sicherheitslücken geschlossen. Gleichzeitig wurde auch für den älteren Firefox 3.0 ein Update zur Verfügung gestellt. In beiden Fällen geht es sowohl um das Stopfen von Sicherheitslücken als auch um mehr Stabilität.

Apple stopft kritisches SMS-Loch im iPhone

Die Entdeckung einer kritischen SMS-Sicherheitslücke im iPhone hatte in der vergangenen Woche unter Apple-Fans für Aufregung gesorgt. Mit der Version 3.0.1 des iPhone-Betriebssystems hat das Unternehmen nun ein Update veröffentlicht, das für Abhilfe sorgt. Apple empfiehlt allen iPhone-Nutzern dringend, das Update einzuspielen.

Apple sperrt Palm Pre aus iTunes aus

Apple hat den US-Rivalen Palm aus seinem Online-Shop iTunes ausgesperrt. Bislang konnte sich das neue Smartphone Palm Pre als einziges Gerät eines Konkurrenten bei iTunes mit Musik und Videos versorgen – gerade auch deshalb galt das Pre als einer der vielversprechendsten iPhone-Konkurrenten. Doch damit ist jetzt Schluss.

Google stopft kritische Löcher in Chrome

Der Internetkonzern Google hat eine neue Version seines Browsers Chrome veröffentlicht – sie schließt zwei kritische Sicherheitslecks. Durch sie können Angreifer Schadcode auf ein System einschleusen und ausführen. Eine der beiden Schwachstellen kann jedoch nur in der geschützten Sandbox-Umgebung des Browsers ausgeführt werden.