IT-News Windows 8

“2013 bringt Welle der Betriebssystemmigrationen”

Betriebssystemmigration ist eines der Trendthemen 2013, sagen die Experten von Citrix. Viele IT-Chefs seien in den vergangene Monaten zurückhaltend bei diesem Thema gewesen – nun stehe eine große Migrationswelle bevor, sagt Peter Goldbrunner, Director Partner Sales Germany bei Citrix Systems, im Gespräch mit silicon.de.

2012 für CIOs: Viele Flops aber kein Weltuntergang

Das Jahr geht zur Neige und es ist an der Zeit, mit etwas Abstand die vielen IT-Ankündigungen der letzten zwölf Monate zu gewichten, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn so mancher heiße Trend aus dem Januar ist am Ende des Jahres schon fast in Vergessenheit geraten.

Lieferengpässe bremsen Windows 8 aus

Die Nachfrage nach Windows-8-PCs mit touchfähigen Displays ist offenbar höher als von Analysten erwartet. Dennoch kommt das Geschäft auf dem Tablet-Markt für Microsoft nur schleppend in Schwung. Zum Teil sei Microsoft daran selbst schuld, so die Marktbeobachter.

Trafficzahlen: Windows 8 findet langsamer zu Nutzern als Windows 7

Gemessen am Internettraffic hat sich Microsofts aktuellstes Betriebssystem Windows 8 langsamer verbreitet als der Vorgänger Windows 7. Nach aktuellen Zahlen von StatCounter erreichte Windows 8 in den ersten vier Wochen einen deutlich geringeren Marktanteil als Windows 7. Dafür steigen die Nutzerzahlen von Windows 8 nach dem Verkaufsstart schneller als bei Windows 7.

NPD-Group: Windows 8 sorgt nicht für steigende PC-Verkäufe

Windows 8 sorgt offenbar nicht für eine Auflösung der Kaufzurückhaltung bei den Verbrauchern, wie die Marktforscher der NPD-Group feststellen. Das PC- und Laptop-Geschäft ist weiterhin unter Druck. Allerdings sei es für eine endgültige Bilanz noch etwas früh, schränkt die NPD Group ein. Von Microsoft und anderen Marktforschern sind hingegen ganz andere Töne zu hören.

Windows: Microsoft führt angeblich jährlichen Update-Zyklus ein

Microsoft arbeitet angeblich bereits an der nächsten Windows-Generation. Sie soll bereits im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Bei der Entwicklung des Betriebssystems verfolgt der Konzern laut US-Medien unter dem Codenamen “Blue” eine neue Strategie.

40 Millionen verkaufte Windows-8-Lizenzen in einem Monat

In den ersten vier Wochen nach dem offiziellen Verkaufsstart von Windows 8 hat Microsoft nach eigenen Angaben 40 Millionen Lizenzen des neuen Betriebssystems verkauft. Die Zahl der Apps im Windows Store habe sich seit dem Marktstart des Betriebssystems verdoppelt.

Microsoft gewährt Einblicke in Entwicklung von Windows 8

Der Softwarekonzern Microsoft hat frühe Entwürfe der Oberfläche von Windows 8 gezeigt. Sie stammen aus dem Jahr 2010 und zeigen, dass der Konzern das Grundkonzept des neuen Startbildschirms von Windows 8 seitdem kaum verändert hat.

Analysten zeichnen düstere Zukunft für Windows 8

Immer mehr Analysten äußern sich aktuell negativ über Windows 8. Unter anderem kritisieren sie eine verwirrende Oberfläche und unscharfe Abgrenzung von Windows RT. Die durchwachsenen Aussichten für den PC-Markt hätten in erster Linie mit dem Fehlstart des Betriebssystems zu tun.

Interesse an Windows 8 angeblich weit unter Erwartungen

Die Verkäufe von Windows-8-PCs verlaufen für Microsoft offenbar enttäuschend. Microsoft-Kenner Paul Thurrott beruft sich auf eine verlässliche Quelle im Softwarekonzern. Die Gründe sieht Microsoft angeblich im mangelnden Engagement der PC-Hersteller.

Neue Roadmap für Windows Embedded

Mit neuen Namen und einem neuen Zeitplan für die meisten der Embedded-Versionen von Windows 8 aktualisiert Microsoft die Roadmap für das Betriebssystem.

Mr. Windows stolperte angeblich über seinen Charakter

Nachdem Windows-Chef Steve Sinofsky zum Wochenanfang Microsoft überraschend verlasen hat, plaudern erste Insider über mögliche Gründe für den Paukenschlag. Wie es scheint hat der Topmanager innerhalb des Konzerns seit Jahren polarisiert und war immer wieder in Streitigkeiten auf höchster Ebene verwickelt.

Windows 8: 15 Prozent der Malware durchbricht Security-Mechanismen

Bei der Analyse des neuen Microsoft-Betriebssystems hat Sicherheitsanbieter Bitdefender noch immer Lücken gefunden. Rund jede siebte auf die Rechner losgelassene Malware erreichte ihre Ziel – obwohl Windows 8 mit Windows Defender schon weit sicherer als vorherige Varianten des Betriebssystems ist.

Windows 8: Das Was, Wo, Warum und Wie

Die neue Version von Windows 8 wirft zahlreiche Fragen auf, wie etwa, ob man ältere Programme weiternutzen kann, welche Version man für welche Zwecke braucht und ob sich die neue Oberfläche auch mit einer Maus bedienen lässt und ob man dabei . Wir wollen einige dieser Fragen beantworten.

Windows Store App statt Metro

So heißt jetzt Windows Store App, was bislang in Windos 8 unter Metro lief. Diese Bezeichnung darf der der Hersteller aber aufgrund eines Markenrechtsstreits nicht mehr führen.

Microsoft & die Partner: Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten

Die Microsoft-Partnerkonferenz in Stuttgart fand wenige Tage vor der Markteinführung von Windows 8 statt. Exterton-Analyst Axel Oppermann hat die Stimmung unter den Microsoft-Partnern eingefangen. Eines scheint klar zu sein. Mit Windows 8 ändert sich nicht nur die Oberfläche des Betriebssystems, sondern auch das Partner-Ökosystem steht vor neuen Herausforderungen und tiefgreifenden Veränderungen.

Ballmer verspricht noch mehr Microsoft-Hardware

Surface ist erst der Anfang, so Microsoft CEO Steve Ballmer jetzt. Offenbar will Redmond keine Chance ungenutzt lassen, um sich in der von Microsoft PC Plus Ära nennenswerte Marktanteile zu sichern.

Microsofts Blutgrätsche: Windows 8 Pro für 29 Euro

Für Microsoft steht mit der Markteinführung von Windows 8 viel auf dem Spiel und zwar nichts weniger als die Stellung des wichtigsten Betriebssystems der Welt. Und daher ändert Microsoft nicht nur dramatisch die Bedienführung, sondern rückt auch mit dem Preis erheblich von der über Jahrzehnten gepflegten Preispolitik ab. Und so wird es Windows 8 zum absoluten Kampfpreis geben, begleitet von einer umfangreichen Marketing-Campagne.

Microsoft präsentiert Windows 8 im alten Postbahnhof

Windows 8 ist nicht einfach ein neues Betriebssystem. Mit Windows 8 möchte Microsoft an einem neuen Lebensgefühl und einem neuen Wirtschaftbereich teilhaben, für den die Stadt Berlin steht – der “New App Economy”. Auch deshalb hat Microsoft die Hauptstadt als Ort für den Launch gewählt.

Oktober-Rückblick: Ein neues Windows

Microsoft hat ein neues Betriebssystem herausgebracht. Zukunftsweisend soll es sein, sagt das Unternehmen. Aber bei Microsoft, da kommt einem halt inzwischen nur noch Vergangenheit in den Sinn. Und die herbstliche Stimmung passt zum Thema. Anlass genug, sich einmal grundlegend Gedanken zu machen über Windows – und das Leben.

Gartner: Big Data schafft 4,4 Millionen Arbeitsplätze

Gartners IT-Symposium in Orlando ist – sagt Gartner – das “weltweit wichtigste IT-Event für CIOs und IT-Chefs”. Immer häufiger stehen bei der Veranstaltung auch wirtschaftlichen Konsequenzen von bestimmten IT-Entwicklungen im Vordergrund.

Forrester: Windows hat das Schlimmste bereits hinter sich

Microsoft wird auch in einigen Jahren mit Windows und Windows 8 nach wie vor der wichtigste Anbieter von PC-Betriebssystemen sein. Allerdings werde der Anbieter es nicht schaffen, diese Stellung auch bei mobilen Plattformen wie Tablets oder Smartphones zu erreichen.

Bill Gates: Superlativen für Windows 8 und Surface

Kurz vor dem finalen Marktstart von Windows 8 hat Microsoft-Gründer Bill Gates das neue Betriebssystem in den höchsten Tönen gelobt. Es sie der “Schlüssel in die Zukunft des Personal Computing”. Er selbst besitze bereits ein Surface-Tablet und nutze es “Tag und Nacht”.