IT-News Windows Phone 7

Handys mit Windows Phone Mango

Microsofts Betriebssystem ‘Windows Phone 7.5’ (Mango) ist seit Oktober 2011 auf dem Markt. silicon.de zeigt sechs aktuelle Smartphones, die mit der Software laufen – von Acer Allegro bis Samsung Omnia W.

Großbritannien: Lumia 800 “ausverkauft”

Der Handy-Hersteller Nokia hat mitgeteilt, dass sein erstes Windows-Phone-Handy, das Lumia 800, in Großbritannien ausverkauft ist. “Die Lumia-800-Verkäufe haben einen guten Start hingelegt”, heißt es in einer Mitteilung. In der ersten Woche habe sich das Lumia 800 dort besser verkauft als alle anderen Nokia-Smartphones in der jüngeren Vergangenheit.

Nokia Lumia 800 und N9 im Vergleich

Zumindest von außen sind sich die beiden noch recht jungen Nokia-Modelle Lumia 800 und N9 zum Verwechseln ähnlich. Dennoch richten sie sich an jeweils unterschiedliche Nutzergruppen.

Microsoft gibt bei Mango Gas

In der vergangene Woche hat Microsoft das Rollout des ‘Mango’-Updates für Windows Phone 7 begonnen – in mehreren Ländern für unterschiedliche Mobilfunk-Provider und Geräte. Jetzt hat der Hersteller die Verteilung des Updates ausgeweitet.

Samsungs Mango-Phone Omnia W

Samsung hat in Südkorea das neue Smartphone ‘Omnia W’ gezeigt, das erste Gerät des Herstellers mit dem Windows-Phone-7-Update ‘Mango’. Ab Ende Oktober soll das Smartphone weltweit in den Handel kommen, der genaue Termin für Deutschland ist noch nicht bekannt.

Samsungs Omnia W

Samsung hat in Südkorea das neue ‘Omnia W’ gezeigt, das erste Gerät des Herstellers mit dem Windows-Phone-7-Update ‘Mango’.

Microsoft und Samsung stärken sich mit Smartphone-Allianz

Um im zunehmend rauen Kampf auf dem Smartphone-Markt bestehen zu können, haben sich Samsung und Microsoft zu einer Smartphone-Allianz zusammengeschlossen. Die beiden Konzerne haben ein gegenseitiges Lizenzabkommen über die ganze Bandbreite ihrer Patente abgeschlossen. Google ist empört – vor allem deshalb weil Samsung an Microsoft Lizenzzahlungen leisten wird.

Das Beste aus 30 Jahren Nokia-Handys

Kurz vor dem Marktstart des ersten Nokia-Smartphones mit Windows Phone 7 wird man bei Nokia emotional: “Für einen Großteil der Nutzer waren wir das erste Mobiltelefon, das sie hatten. Das ist tief verwurzelt.” Vielleicht finden auch Sie in dieser Bilderstrecke Ihr erstes Handy.

“Atemberaubend”: Nokias erstes Windows Phone

Microsoft hat an diesem Mittwoch mit dem Rollout von Windows Phone 7.5 – Codename Mango – begonnen. Es geht um Platz drei auf dem Markt für Smartphone-Betriebssysteme. Microsofts Mobilfunkpartner Nokia ist voller Zuversicht, erste Testanwender hätten ein klares Urteil zu Nokia-Smartphones mit Mango: “Atemberaubend”.

HTC Radar und HTC Titan

Microsoft hat für diesen Herbst ein Update für Windows Phone 7 namens ‘Mango’ angekündigt. Mit der neuen Software wird auch neue Hardware auf den Markt kommen. So bringt HTC die Windows-Phone-7-Mango-Geräte ‘Radar’ und ‘Titan’ heraus.

Nokia stoppt Symbian in USA

Nokia stoppt den Verkauf von Symbian-basierten Smartphones in den USA und Kanada. Hintergrund ist die Partnerschaft mit Microsoft und das damit verbundene Ziel, Windows Phone 7 zur Nummer eins auf Nokia-Smartphones zu machen. Das berichtet der WSJ-Blog All Things D.

Windows Phone 7: Sammelt Microsoft WLAN-Daten?

Während in Deutschland die Widerspruchsfrist für Microsofts neuen Online-Panoramadienst “Bing Maps Streetside” begonnen hat, weckt eine aktuelle Meldung Zweifel am Umgang des Softwarekonzerns mit sensiblen Daten. Wie unsere US-Schwesterpublikation CNET meldet, hat Microsoft die Standorte von Millionen von Laptops, Mobiltelefonen und anderen WLAN-fähigen Geräten weltweit gesammelt.

Das ist Mango

Das zweite große Update für Microsofts Mobilbetriebssystem Windows Phone bringt neben 500 neuen Features unter anderem auch Multitasking mit.

Smartphones: Microsoft versucht es über den Preis

Microsoft hat angekündigt, die Preise für Windows-Phone-Smartphones im kommenden Jahr zu halbieren. “Sie werden eine dramatische Preissenkung erleben”, sagte der Chef der Windows-Phone-Abteilung, Andy Lees, auf der Partnerkonferenz in Los Angeles. Demnach sollen die Preise auf 100 bis 150 Dollar fallen.

Nokia ‘N9’ kommt doch

Nokia-CEO Stephen Elop hat angekündigt, dass das im Februar gestrichene Smartphone ‘N9’ nun doch auf den Markt kommt. Termin ist “im Lauf des Jahres”, die Preise stehen noch nicht fest. Es läuft unter dem zusammen mit Intel entwickelten Linux-Betriebssystem MeeGo.