IT-News XML

Microsoft rendert HTML-Mails mit Word

Seit der Version 2007 setzt Microsoft beim Rendern von HTML-Mails auf die Engine aus Word. Dennoch verteidigt Redmond die Entscheidung, auch in der nächsten Version Word zum Rendern zu verwenden. Dies bringe laut dem Outlook-Entwicklerteam die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit und mehr Sicherheit. Daher werde auch in Outlook 2010 diese Rendering-Engine verwendet werden.

Steve Ballmer, der Open-Source-Veteran

Die Hölle friert zu, so kommentieren Journalisten in den USA einen Satz aus dem Munde des Microsoft-CEOs Steve Ballmer. Er finde nämlich Open Source interessant und mit dieser Meinung ist die Gallionsfigur proprietärer Software in Redmond offenbar nicht alleine.

Icann stellt sich Kritik an TLD-Vergabe

Das nächste Icann-Meeting vom 2. bis 7. November in Kairo wirft seine Schatten voraus: Dort sollen abermals Vorgehensweisen zu den neuen TLDs diskutiert werden. Im Juni diesen Jahres hatte die Organisation bekannt gegeben, neue Top-Level-Domains (TLDs) freizugeben. Besonders Unternehmen sollten sich mit den neuen Möglichkeiten auseinandersetzen.

Open-Source-Tool beschleunigt Datenbanken

Die OnOffshoreSoft GmbH mit Sitz im fränkischen Zirndorf hat das Open-Source-Tool ‘JUDIE’ in der Version 1.0 veröffentlicht. JUDIE steht für ‘JAVA Universal Database Import and Export’. Das Werkzeug unterstützt den Zugriff auf die meisten Datenbanksysteme per Java Database Connectivity (JDBC).

Endgültige Entscheidung zu OOXML

Bis Ende Juni soll endgültig über die Ratifizierung des Microsoft-Standards Office Open XML entschieden werden, sofern sich die ISO entscheiden sollte, die vier offiziellen Beschwerden gegen das Verfahren zu ignorieren.

EU untersucht Wahlen zu Open XML

Die europäischen Wettbewerbshüter prüfen derzeit, ob Microsoft im Standardisierungsprozess für Office Open XML die dominierende Stellung am Markt ausgenutzt hat. So habe die Europäische Kommission bei verschiedenen Ländern Informationen nachgefragt, um so ein Bild von den Abstimmungen zu bekommen, wie ein Sprecher bestätigte.

Trotz Unregelmäßigkeiten: Microsoft Office wird Standard

Microsofts Office-Standard ist nun ein ISO-Standard. Office Open XML (OOXML) steht damit in einer Reihe mit Spezifikationen wie HTTP, PDF oder auch dem konkurrierenden ODF. Allerdings dürfen in den nächsten beiden Monaten aus den nationalen Gremien heraus keine formalen Einwände bei ISO/IEC eingereicht werden.

Norwegen zieht Votum bei OOXML zurück

Bevor ISO das offizielle Ergebnis der Abstimmung über Microsofts OOXML bekannt gibt, wollen nun einige Mitglieder des norwegischen Komitees das ‘Ja’ des Landes auf Eis gelegt haben. Als Grund für den Rückzieher wird eine Untersuchung der internen Abstimmung genannt.

Microsofts Office Open XML offenbar zum Standard gekürt

Noch ist es nicht offiziell, aber offenbar konnte Microsoft beim abschließenden Votum für die Standardisierung des Office-Standards Office Open XML (OOXML) eine ausreichende Zahl von Stimmen gewinnen. Dennoch soll es auch aus verschiedenen Ländern Beschwerden über die Abstimmung geben.

Oracle soll Java und Eclipse ‘vereinen’

Hinter dem Java Community Process und Java steht der Hersteller Sun Microsystems. Bis heute beteiligt sich Sun nicht direkt an dem Großprojekt Eclipse, das ja auch eine Konkurrenz für Java darstellt. Doch über den Umweg eines Projektes eines unabhängigen Herstellers, soll eine weitere Brücke zwischen den beiden Welten entstehen.

Yahoo eröffnet neues Forschungszentrum

Der von einer Übernahme durch Microsoft bedrohte Suchmaschinenbetreiber Yahoo steckt Geld in die eigene Forschung. Seit Dienstag arbeiten Ingenieure und Entwickler in einem neuen Forschungszentrum in Haifa, Israel, an einem einzigen Schwerpunkt: die Suchtechnik der Zukunft zu entdecken und Pionierleistungen dafür zu vollbringen.

Microsoft präsentiert erste Beta des IE 8

Die neue Beta-Version des IE 8 hat neben neuen Funktionen auch Support für viele Web-Standards. Vielleicht hat auch das jüngste Rekordbußgeld der EU etwas damit zu tun, dass sich der IT-Riese jetzt reumütig in Richtung offene Standards bewegt.

Microsoft gelobt mehr Standards für den IE8

Nach heftiger Kritik und angesichts verschiedener Klagen will Redmond im Internet Explorer 8 für deutlich mehr Kompatibilität mit Web-Standards sorgen. Nun heißt es, dass der Modus für Standard-Kompatibilität als Rendering-Engine voreingestellte wird. “Diese Entscheidung ist eine Änderung gegenüber dem, was wir zuvor veröffentlicht haben”, erklärt Dean Hachamovitch, General Manager Internet Explorer.

Netscape-Ära ist zu Ende

Der Browser Netscape wurde zum 1. März gestoppt. Es gibt nach diesem Datum keinerlei Support mehr. Damit geht eine Ära zuende, die mit Netscape als einzigem großen Browser begann und über schwierige Jahre und harten Konkurrenzkampf mit Microsoft ging. Die neuen Besitzer bei AOL gaben dem Browser keine Zukunft.

Microsoft bereitet finalen Kampf um OOXML vor

Wenige Wochen vor der entscheidenden Abstimmung in Genf über die Anerkennung des OOXML-Formates als ISO-Standard hat Microsoft seine letzten Anstrengungen gestartet, um die Industrie von den Vorteilen des Dateiformates für die Nutzer zu überzeugen.

Streit ODF versus OOXML neu entfacht

Im Streit um das zukünftige Standardformat für Office-Dokumente hat OpenOffice eine Studie, die Microsofts OOXML den Vorzug vor dem OpenDocument-Format einräumt, als reine Spekulation bezeichnet und zurückgewiesen.

Erster Trojaner befällt das iPhone

Ein erster, wenn auch harmloser Trojaner für das iPhone hat die Befürchtungen vieler Sicherheitsexperten bestätigt und zeigt den Fans des Apple-Handys, womit sie sich wohl zukünftig auseinandersetzen müssen.

Intel-Software beschleunigt XML

Mit einem Ausflug in die Welt der Software will der Chiphersteller Intel XML-basierten SOA-Anwendungen zu einer besseren Performance auf Intel-basierten Servern verhelfen.