Die Organisation PETA geht immer häufiger gegen verschiedene Formen von Gewalt gegen Tiere auch in Video-Spielen vor. Vor einigen Monaten war es das Hunde-Kampfspiel Dogfighting, das den Protest der Tierschutzorganisation hervorrief.

Nach dem Hard-Core-Internet-Auftritt auf Peta.xxx versuchen die Tierschützer erneut zu demonstrieren, wie selbstverständlich es in unserer Kultur ist, Tiere, und seien es lediglich virtuelle, für die eigenen Interessen zu instrumentalisieren.

Dafür hat PETA jetzt einen Spoof der bekannten Pokemon-Spielserie ins Web gestellt. Bei ‘Pokemon Black & Blue: Gotta Free ‘Em All’ geht es nicht darum dass ein menschlicher Trainer die Tiere gegeneinander kämpfen lässt, sondern die Pokemons befreien sich selbst aus der Herrschaft der Menschen und können dafür auch Kampfzüge wie “Argumente”, “Scham” oder “Knuddeln” einsetzen.

Als Pikachu seine Trainerin im Kampf schlägt, erklärt diese, dass Pokemons nun mal dazu da sind, sie abzurichten. Picachu aber widerspricht: “Wir existieren für uns.” Und das ist auch die Botschaft, die PETA mit diesem Spiel transportieren will.

Nintendos Pokemon-Spiele sind inzwischen zu einer eigenen Industrie geworden. Neben den Spielen gibt es Karten, Sammelfiguren, TV-Serien und Bücher.

Redaktion

Recent Posts

Gigabit-Datenraten im Zug

Projekt aus Bahn-, Mobilfunk- und Funkmastbranche zieht Zwischenbilanz. Start von Praxistests in erstem 5G-Korridor an…

9 Stunden ago

E-Health: Langzeitpflege mit KI

Das Fraunhofer-Institut entwickelt eine Pflegeplanung, die mit Künstlicher Intelligenz arbeiten wird. Ziel ist es, Pflegekräfte…

10 Stunden ago

Malware Mai 2024: Androxgh0st-Botnet breitet sich weiter aus

Die Lockbit3 Ransomware-Gruppe ist mittlerweile für ein Drittel der veröffentlichten Ransomware-Angriffe verantwortlich / Details zum…

16 Stunden ago

Vernetztes Fahren: Jeder zweite befürchtet Sicherheitsdefizite

Laut Kaspersky haben 52 Prozent der IT-Entscheider im Automobilbau ernsthafte Bedenken, dass vernetzte Fahrzeuge ausreichend…

16 Stunden ago

Unternehmen unterschätzen Komplexität der Digitalisierung

Studie: Projekte zur digitalen Transformation sind meist komplexer und zeitaufwändiger als erwartet.

19 Stunden ago

KI-basierte Übersetzung von Produktinformationen

Durch Anbindung des PIM-Systems an die KI-basierte Übersetzungslösung DeepL spart die J. Schmalz jährlich rund…

2 Tagen ago