8,9 Prozent der europäischen Botnet-Rechner stehen in Deutschland

Symantec hat die Verbreitung Rechnern untersucht, die Teil eines Botnets sind. Auf der Grundlage von Zahlen aus dem Jahr 2016 rangiert Deutschland im europäischen Vergleich hinter Italien und Russland auf Rang 3. Hierzulande stehen 8,87 Prozent aller in Europa gefundener Rechner, die Teil eines Botnets sind. In Italien sind es 10,17 Prozent, in Russland 13,59 Prozent.

Insgesamt erhöhte sich Symantec zufolge die Anzahl der infizierten und aus der Ferne gesteuerten Computer im vergangenen Jahr um 6,7 Millionen. Als Ursache für den Anstieg macht Symantec auch IoT-Geräte aus. “Weltweit wurden im letzten Jahr mehr als 689 Millionen Menschen Opfer von Onlinekriminalität. Dabei sind Bots und Botnets das beliebteste Werkzeug der Cyberangreifer”, erklärt Candid Wüest, Norton Security-Experte. “Jedes mit dem Internet verbundene Gerät ist anfällig für eine Bot-Infektion. Nicht nur Computer sind von den Roboterarmeen der Kriminellen betroffen. 2016 haben wir beobachtet, dass Cyberkriminelle zum Ausbau ihrer Botnets zunehmend auch auf Smartphones und Internet-of-Things-Geräte zurückgreifen.”

Der Studie zufolge kommt in Deutschland auf 44 Internetnutzer ein Bot. Damit liegt Deutschland bei der Bot-Dichte in Europa auf Rang 32. Den ersten Platz in dieser Kategorie belegt der Vatikanstaat. Dort entfällt auf fünf Internetnutzer je ein Bot.

Botnet-Landkarte (Bild: Symantec)

Im Vergleich der Städte finden sich in der spanischen Hauptstadt Madrid die meisten Botnet-Rechner. Dort finden sich laut Symantec 4,64 Prozent aller europäischen Bots. Es folgen Istanbul (4,62 Prozent), Moskau (4,59 Prozent) und Utrecht in den Niederlanden (3,86 Prozent). Eine deutsche Großstadt findet sich in den unrühnlichen Top Ten nicht. Die Bot-Zentren hierzulande sind Berlin, Frankfurt und München.

2016 waren in der Bundeshauptstadt 9,6 Prozent aller in Deutschland detektierten Bots aktiv, in der Main-Metropole 7,6 Prozent und in der bayerischen Landeshauptstadt 6,9 Prozent. In Berlin sind es damit etwas mehr als doppelt so viele, wie es bei einer statistisch gleichmäßigen Verteilung aufgrund der Einwohnerzahlen sein müssten. In Frankfurt am Main sind es sogar siebenmal so viele, in München liegt der Wert um den Faktor 3,5 höher als im Durchschnitt.

Ausgewähltes Whitepaper

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

In Deutschland bemüht sich seit Jahren der eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. mit der Initative Botfrei um Aufklärung der Bevölkerung über die Gefahren von Botnetzen und gibt Empfehlungen zu Präventionsmaßnahmen. Auf der Webseite finden Nutzer kostenlosen Tools, mit denen sie ihren Rechnr überprüfen können sowie eien Übersicht mit unseren Empfehlungen zu Browsererweiterungen, Virenscannern und weiteren nützlichen Werkzeugen. Außerdem informiert das Bundesamt für Siocherheit in der Informationstechnik (BSI) auf seiner Website BSI für Bürger darüber, was ein Botnetz ist und wie sich Anwender schützen können.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie die Geschichte der Computer-Viren? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Lesen Sie auch : Weihnachtszeit, Bots-Zeit
Redaktion

Recent Posts

Cloud-Ressourcen sind Hauptziel von Cyber-Angriffen

52 Prozent der Unternehmen Deutschland haben bereits eine Verletzung der Datensicherheit in der Cloud erlebt.

14 Stunden ago

Transport Betz automatisiert Geschäftsprozesse

Rückgrat des Digitalisierungsprogramms ist das ERP-System GUS-OS Suite, das der Logistikdienstleister seit 15 Jahren im…

1 Tag ago

Cyberversicherung auf dem Weg zum Standard

Studie: Mehr als die Hälfte der DACH-Unternehmen haben mittlerweile eine Police. Gesamtosten rund um Cyberversicherungen…

2 Tagen ago

Komplexität reduzieren und mit vorhandenen Ressourcen sicherer werden

"Unternehmen sollten Security-Investitionen neu bewerten, entscheiden, wo sie konsolidieren können und mit ähnlichem Geld sich…

5 Tagen ago

Chemiekonzern Kemira archiviert seine SAP-Daten und Dokumente in der Cloud

Kemira hat sich von langjähriger Archivierungslösung getrennt und vertraut nun der Archivierung in der Cloud…

6 Tagen ago

Use-Case: KI-Integration im deutschen Mittelstand

Auch im deutschen Mittelstand setzen mehr und mehr Unternehmen auf den Einsatz von künstlicher Intelligenz.…

1 Woche ago