Categories: KI

SynthID: Google-Tool erkennt per KI generierte Bilder

Google hat ein neues Tool namens SynthID vorgestellt. Es soll helfen, mit künstlicher Intelligenz generierte Bilder von Bildern zu unterscheiden, die von Menschen erstellt wurden.

Entwickelt wurde SynthID von Googles DeepMind-Team. Es fügt KI-generierten Bildern ein nicht wahrnehmbares digitales Wasserzeichen hinzu – vergleichbar mit einer Signatur. Dasselbe Tool kann später diese Wasserzeichen erkennen. Laut Google bleibt das Wasserzeichen auch erhalten, falls ein Bild durch das Hinzufügen von Filtern oder durch Komprimieren oder das Ändern von Farben bearbeitet wurde.

SynthID künftig auch für Drittanbieter

Um diese Aufgaben zu erfüllen, haben die Entwickler zwei Deep-Learning-Modelle kombiniert. Das eine fügt das vom menschlichen Auge nicht wahrnehmbare Wasserzeichen hinzu, das andere identifiziert die mit dem Wasserzeichen versehenen Bilder.

Ein Nachteil ist, dass SynthID bisher nur Bilder erkennen kann, die mit Googles Text-zu-Bild-Tool Imagen erstellt wurden. Allerdings bietet Google anderen Unternehmen die Möglichkeit, SynthID in ihre generativen KI-Tools zu implementieren, was dessen Reichweite erhöhen würde.

Bisher ist SynthID allerdings nur für Vertex-KI-Kunden verfügbar, die Imagen verwenden. Google DeepMind kündigte jedoch an, das Tool bald auch in anderen Google-Produkten und für Drittanbieter verfügbar zu machen.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

KI als Pairing-Partner in der Software-Entwicklung

Pair Programming ist eine verbreitete Methode in der Softwareentwicklung mit vielen positiven Effekten, erklärt Daniel…

2 Tagen ago

Confare #ImpactChallenge 2024 – jetzt einreichen und nominieren

Mit der #ImpactChallenge holt die IT-Plattform Confare IT-Verantwortliche auf die Bühne, die einen besonderen Impact…

3 Tagen ago

Ransomware: Zahlen oder nicht zahlen?

Sollen Unternehmen mit den Ransomware-Angreifern verhandeln und das geforderte Lösegeld zahlen?

3 Tagen ago

KI-gestützter Cobot automatisiert Sichtprüfung

Die manuelle Qualitätsprüfung von Industrieprodukten ist ermüdend und strengt an.  Eine neue Fraunhofer-Lösung will Abhilfe…

3 Tagen ago

Digitalisierungsberufe: Bis 2027 fehlen 128.000 Fachkräfte

Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, in welchen Digitalisierungsberufen bis 2027 die meisten…

4 Tagen ago

Angriffe auf Automobilbranche nehmen zu

Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge, Elektromobilität und autonomes Fahren bieten zahlreiche Angriffspunkte.

4 Tagen ago