Microsoft Patchday behebt 57 Lecks

Microsoft verteilt am Patchday Fixes für insgesamt 57 Fehler. Auch 19 als kritisch eingestufte Schwachstellen sind unter den Fehlern.

Einige der kritischen Lücken erlauben Remotecodeausführung, ohne eine Mitwirkung des Nutzers vorauszusetzen. Im Juli behoben werden Sicherheitslöcher in Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft Windows, .NET Framework, Microsoft Exchange Server, Adobe Flash Player, Microsoft Office, Office-Services sowie Web-Apps.

Aufgrund des großen Umfangs des Patchdays kann das Installieren der Updates einige Zeit in Anspruch nehmen, wie erste Nutzer melden. Es sind auch mehrere Neustarts nötig.

Ausgewähltes Whitepaper

Optimierungsbedarf bei Logistikprozessen?

Die Lösung lautet: Dokumentenmanagement. Erfahren Sie im kostenlosen E-Book, wie ein Dokumentenmanagement-System (DMS) Ihnen helfen kann, Ihre Logistikprozesse zu verbessern – von der Artikelnummer bis zur Zustellung. Lesen Sie außerdem, wie Sie ein DMS auch im laufenden Betrieb zeit- und kostensparend implementieren können.

Auch Microsofts Augmented-Reality-Brille HoloLens ist von einer schweren Sicherheitslücke betroffen. “Eine Anfälligkeit für Remotecodeausführung besteht, wenn HoloLens Objekte im Arbeitsspeicher unkorrekt ausführt”, informiert Microsoft zur Schwachstelle.

“Ein Angreifer, der diese Schwachstelle erfolgreich ausnutzt, könnte die Kontrolle eines betroffenen Systems übernehmen. Ein Angreifer könnte dann Programme installieren, Daten betrachten, verändern oder löschen. Auch könnte er neue Konten mit vollen Benutzerrechten erstellen. Um diese Schwachstelle zu nutzen, müsste ein Angreifer ein besonders präpariertes WLAN-Packet senden.”

Schwachstellen auch im Adobe Flash Player

Wenig überraschend geht es auch wieder um den allgegenwärtigen Adobe Flash Player, der aufgrund seiner großen Verbreitung weiterhin ein beliebter Angriffsvektor ist. Adobes proprietäre Software fällt seit Jahren durch immer neue Sicherheitslöcher auf, die Attacken über Exploit-Kits erlauben, die praktisch jedermann einsetzen kann.

Ausgewähltes Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Adobe hat Updates für Flash Player veröffentlicht, um Schwachstellen zu beheben, die einem Angreifer zur vollständigen Kontrolle eines anfälligen Systems verhelfen könnten. Die Aktualisierungen stehen nicht nur für Windows, sondern auch für macOS, Linux und Chrome OS bereit. In einem Sicherheitsbulletin rät Adobe Nutzern von Windows, macOS und Linux dringend zur schnellstmöglichen Aktualisierung auf die Desktop-Runtime von Flash Player auf Version 26.0.0.137.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Backup-Lücken in der Cloud

Für Backup und Recovery ihrer Daten sind SaaS-Anwenderunternehmen selbst verantwortlich. Verlassen sie sich nur auf…

6 Stunden ago

Wie gut ist Deutschland gegen Cyberangriffe gerüstet?

Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit 2022 des Hasso-Plattner-Instituts.

6 Stunden ago

Prävention von Post-Quantum-Cyber-Attacken

BlackBerry unterstützt quantenresistente sichere Boot-Signaturen für die kryptoagilen S32G-Fahrzeugnetzwerkprozessoren von NXP Semiconductors.

7 Stunden ago

BSI veröffentlich Whitepaper zur Prüfbarkeit von KI-Systemen

Methode zur Erfassung der Prüfbarkeit der IT-Sicherheit von KI-Systemen.

12 Stunden ago

Blick in die Blackbox: Transparente Künstliche Intelligenz

Funktionsweisen von KI-Anwendungen für Autonomen Fahren oder in der Industrie 4.0 müssen transparent und nachvollziehbar…

14 Stunden ago

Silicon Security Day: Künstliche Intelligenz in der Cyber-Security

Cyberangreifer setzen zunehmend KI als Waffe ein, um ihre Angriffe noch zielführender zu starten –…

3 Tagen ago