Categories: ÜbernahmeUnternehmen

Broadcom macht erste Schritte bei Qualcomm-Übernahme

Broadcom leitet die feindliche Übernahme von Qualcomm ein und stellt eigene Kandidaten für das Board of Directors von Qualcomm vor.  Broadcom will mit elf unabhängigen Direktoren das Gremium neu besetzen und so die Zustimmung für das eigene Übernahmeangebot bekommen.

Die Offerte hatte Qualcomm umgehend zurückgewisesen. Den Preis von 70 Dollar pro Anteilsschein stuft das Qualcomm-Board als unterbewertet ein. Auch Probleme mit Regulierungsbehörden weltweit stehen laut dem Gremium gegen eine Übernahme. So stehen beispielsweise auch die einige Genehmigungen der Übernahme von NXP Semiconductors durch Qualcomm noch aus .

Broadcom-CEO Hock Tan bekräftigte indes, dass die Initiative für das Übernahmeangebot von Qualcomm-Aktionären ausgegangen sei. Zudem erklärte er, die eigenen Kandidaten für den Aufsichtsrat von Qualcomm seien ein Versuch, das Unternehmen zurück an den Verhandlungstisch zu zwingen.

“Obwohl wir diese Maßnahme ergreifen, bleibt ein konstruktiver Dialog mit Qualcomm unsere erste Priorität”, so Tan. Die Nominierungen gäben den Qualcomm-Aktionären nun die Möglichkeit, ihre Enttäuschung über die Weigerung Qualcomms Ausdruck zu verleihen, in Verkaufsgespräche einzusteigen.

Das Qualcomm-Board soll im Rahmen der anstehenden Wahl um drei aktuelle Direktoren auf insgesamt 14 Mitglieder aufgestockt werden.

Qualcomm wies die Kandidatenvorschläge inzwischen zurück. Der Aufsichtsrat sei bereits mit elf “Weltklasse”-Direktoren besetzt, von denen neun unabhängig seien. “Qualcomm ist davon überzeugt, dass es sich um einen unverhohlenen Versuch handelt, die Kontrolle über das Board of Directors zu erhalten, um die von Broadcom geplante Übernahme voranzubringen”, heißt es in einer Presseerklärung von Qualcomm.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Redaktion

Recent Posts

Komplexität reduzieren und mit vorhandenen Ressourcen sicherer werden

"Unternehmen sollten Security-Investitionen neu bewerten, entscheiden, wo sie konsolidieren können und mit ähnlichem Geld sich…

3 Tagen ago

Chemiekonzern Kemira archiviert seine SAP-Daten und Dokumente in der Cloud

Kemira hat sich von langjähriger Archivierungslösung getrennt und vertraut nun der Archivierung in der Cloud…

4 Tagen ago

Use-Case: KI-Integration im deutschen Mittelstand

Auch im deutschen Mittelstand setzen mehr und mehr Unternehmen auf den Einsatz von künstlicher Intelligenz.…

5 Tagen ago

Intelligente Dateninfrastruktur für Porsche Motorsport

Ganzheitliche Datenlösungen von NetApp soll Performance auf der Rennstrecke steigern.

5 Tagen ago

Cybersicherheitssoftware: Der Schlüssel zur digitalen Resilienz

Cyberbedrohungen werden zunehmend komplexer und raffinierter, daher stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre digitalen Vermögenswerte…

6 Tagen ago

Dachser setzt auf No-Code-Plattform für digitale Transformation

Das Logistikunternehmen nutzt No-Code-Plattform von smapOne. Rund 1.250 "Citizen Developer" entwickeln Apps für Prozessverbesserungen und…

7 Tagen ago