Umsatz von O2 Telefónica steigt im 1. Halbjahr 2022 auf 3,95 Milliarden Euro

Der Umsatz legt im ersten Halbjahr 2022 um 5,5 Prozent auf 3,95 Milliarden Euro zu. Ein Plus von 5,8 Prozent im zweiten Quartal sorgt dafür, dass O2Telefónica die Marke von 2 Milliarden Euro Umsatz pro Quartal übertrifft. Diese positive Entwicklung im Halbjahr geht insbesondere auf ein starkes Wachstum im Mobilfunkserviceumsatz zurück, der um 2,8 Prozent auf insgesamt 2,75 Milliarden Euro zulegt. Im zweiten Quartal beläuft sich der Wert auf 1,4 Milliarden Euro, wodurch er 2,3 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum liegt.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach 5G-fähigen Smartphones steigert das Unternehmen den Umsatz mit Endgeräten in den ersten sechs Monaten des Jahres um mehr als 18 Prozent auf 787 Millionen Euro. Die Erlöse aus Festnetzanschlüssen mit hohen Bandbreiten wachsen im ersten Halbjahr um 2,1 Prozent. Seit Mai 2022 vermarktet O2 an über 22 Millionen Kabel-Haushalten Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s.

Prognose für 2022 erweitert

Das bereinigte Betriebsergebnis OIBDA wächst aufgrund des verbesserten Mobilfunkserviceumsatzes und einem effektiven Kostenmanagement um 4,9 Prozent auf 1,23 Milliarden Euro. O2Telefónica erweitert die Prognose für 2022 und erwartet für das bereinigte Betriebsergebnis OIBDA ein Wachstum im niedrigen bis unteren mittleren einstelligen Prozentbereich. Unter dem Strich erzielt O2 Telefónica ein positives Periodenergebnis von 67 Millionen Euro im ersten Halbjahr.

Seit Juni versorgt der Telekommunikationsanbieter 50 Prozent der Bevölkerung mit seinem 5G-Netz. Grundlage dafür sind Investitionen in Höhe von 556 Millionen Euro (+9,5 Prozent) im ersten Halbjahr. Bis Jahresende 2022 will das Unternehmen mindestens 60 Prozent der Bevölkerung mit 5G versorgen.

Roger Homrich

Recent Posts

Braucht der Mittelstand eine Sovereign Cloud?

"In der Regel nicht", sagt Oliver Queck von Skaylink im Interview.

3 Tagen ago

Lockbit wirklich endgültig zerschlagen?

Trotz des großen Erfolgs der Operation "Cronos" warnen Security-Experten vor zu frühen Feiern.

4 Tagen ago

Umfrage: In diesen Branchen soll KI den Personalmangel lindern

Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich für mehr KI in der Industrie und im Transportwesen…

4 Tagen ago

Kaspersky: Jeder Fünfte von digitalem Stalking betroffen

42% der Nutzer:innen berichten von Gewalt oder Missbrauch durch eigenen Partner. 17% wurden bereits ohne…

4 Tagen ago

Handwerker-Recruiting 2.0

Warum ChatGPT bei der Mitarbeitergewinnung den Unterschied machen kann, verrät Julian Jehn von Jehn &…

5 Tagen ago

NIS 2: “Zeitlich wird es knackig”

Es stellt sich nicht die Frage, ob Unternehmen NIS 2 noch schaffen, sondern eher wie,…

5 Tagen ago