Update under Lock: Microsoft vereinfacht Aktualisierung von Microsoft-365-Apps

Microsoft hat ein neues Verfahren entwickelt, um Office-Anwendungen zu aktualisieren, während ein PC im Ruhezustand oder gesperrt ist. Das Update under Lock genannte Verfahren soll den eigentlichen Update-Prozess innerhalb von nur vier Sekunden abschließen.

Darüber hinaus verspricht Microsoft, dass Nutzer während der Aktualisierung von Microsoft-365-Apps künftig keine Benachrichtigungen erhalten oder auf eine andere Weise gestört werden. Auch soll die Notwendigkeit von Zwangsupdates reduziert werden.

Mit Update under Lock versucht Microsoft nach eigenen Angaben, Office-Anwendungen nur dann zu beenden, wenn sie nicht benutzt werden, um dann ein ausstehendes Update anzuwenden. Danach werden die zuvor geschlossenen Anwendungen so wiederhergestellt, wie der Nutzer sie verlassen hat. All das soll nur wenige Sekunden benötigen.

Technische Grundlage ist Office Click-to-Run

Der neue Update-Prozess soll auch Szenarien unterstützen, in denen ein Mitarbeiter seinen PC mit einem geöffneten Office-Dokument sperrt, wenn zum Feierabend seinen Arbeitsplatz verlässt. Bisher führte ein gesperrter PC dazu, dass Office-Anwendungen über Nacht nicht aktualisiert wurden.

Die Funktion basiert auf Microsofts Click-to-Run Virtualisierungs- und Streaming-Technologie. Allerdings gibt es Redmond zufolge auch Einschränkungen. Update under Lock funktioniert demnach nicht, wenn ein Makro ausgeführt wird oder Änderungen an einem Dokument nicht gespeichert wurden.

Das neue Update-Verfahren beschränkt Microsoft auf Windows-Geräte und Kunden mit Microsoft-365-Abonnements, Visio und Project. Für Teams wird die Technik nicht genutzt, da Teams einen eigenen Update-Prozess hat. Update under Lock ist außerdem für Consumer- und Kauflizenzen von Office 2016, 2019 und 2021 verfügbar.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Google schließt neunte Zero-Day-Lücke in Chrome in diesem Jahr

Der Google-Browser ist über eine manipulierte HTML-Datei angreifbar. Betroffen sind Chrome für Windows, macOS, Linux…

3 Minuten ago

Umfrage: Wie die Wirtschaft bis 2025 in digitale Technologie investiert

Top-3-Ziele für verstärkte Investitionen: Automatisierung von Prozessen, Künstliche Intelligenz und Cloud-Plattformen.

22 Stunden ago

KI in Deutschland noch halbherzig

Weltweit schätzen Firmen die Bedeutung von KI für ihre eigene Zukunftsfähigkeit signifikant höher ein als…

22 Stunden ago

Trends Folge 5: Cloud, Low-Code, Edge und Kubernetes

Cloud-Budgets kommen auf den Prüfstand und Lieferketten-Engpässe setzen Software-Anbieter unter Druck.

23 Stunden ago

Trends Folge 4: No-Code 2023

Leicht integrierbare Ende-zu-Ende No-Code-Tools, die zudem leicht Skalierbare sind werden 2023 eine wichtige Rolle spielen.

23 Stunden ago

Wipro führt erweitertes Beratungsangebot in Europa ein

Jüngste Akquisitionen im Beratungsbereich ermöglichen eine End-to-End-Cybersecurity-Lösung für Unternehmen.

3 Tagen ago