Windows 11: November-Update stört ODBC-Datenbankverbindungen

Microsoft hat ein Problem mit dem kumulativen November-Update für Windows 11 eingeräumt. Unter Umständen können Apps keine Verbindungen über den Microsoft ODBC SQL Server Treiber mit einer Datenbank aufbauen. Fehlermeldungen werden demnach entweder von der App oder von SQL Server angezeigt.

Betroffen ist Windows 11 22H2 Build 22621.819. ” Nach der Installation dieses Updates können Anwendungen, die ODBC-Verbindungen über den Microsoft ODBC SQL Server-Treiber (sqlsrv32.dll) für den Zugriff auf Datenbanken verwenden, möglicherweise keine Verbindung herstellen”, teilte Microsoft mit.

Der Support-Mitteilung zufolge wird die Fehlermeldung “Das EMS-System ist auf ein Problem gestoßen. Meldung: [Microsoft][ODBC SQL Server Driver]” eingeblendet, mit dem Zusatz “Protokollfehler im TDS Stream” oder “Unbekanntes Token vom SQL Server empfangen”.

Nutzer können mit dem Befehl ” tasklist /m sqlsrv32.dll” in der Eingabeaufforderung prüfen, ob ihre Apps betroffen sind. Zuvor muss die zu prüfende App geöffnet werden.

Laut Microsoft ist ein Fix für den Fehler bereits in Arbeit. Einen Zeitplan für die Veröffentlichung eines Updates nannte das Unternehmen indes nicht. Der nächste reguläre Patchday findet am 13. Dezember statt. Zudem kündigte Microsoft an, dass wegen der kommenden Feiertage im Dezember keine Vorschau für nicht sicherheitsrelevante Updates (das sogenannte B-Release) erscheinen wird.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Braucht der Mittelstand eine Sovereign Cloud?

"In der Regel nicht", sagt Oliver Queck von Skaylink im Interview.

5 Tagen ago

Lockbit wirklich endgültig zerschlagen?

Trotz des großen Erfolgs der Operation "Cronos" warnen Security-Experten vor zu frühen Feiern.

6 Tagen ago

Umfrage: In diesen Branchen soll KI den Personalmangel lindern

Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich für mehr KI in der Industrie und im Transportwesen…

6 Tagen ago

Kaspersky: Jeder Fünfte von digitalem Stalking betroffen

42% der Nutzer:innen berichten von Gewalt oder Missbrauch durch eigenen Partner. 17% wurden bereits ohne…

6 Tagen ago

Handwerker-Recruiting 2.0

Warum ChatGPT bei der Mitarbeitergewinnung den Unterschied machen kann, verrät Julian Jehn von Jehn &…

7 Tagen ago

NIS 2: “Zeitlich wird es knackig”

Es stellt sich nicht die Frage, ob Unternehmen NIS 2 noch schaffen, sondern eher wie,…

7 Tagen ago