Data- und Analytics-Architektur für Schreiner Group

Die Schreiner Group entwickelt und produziert innovative Hightech-Labels und Funktionsteile vor allem für die Pharma- und Automobilindustrie. In Zusammenarbeit mit dem Data & Analytics-Experten QUNIS hat die Controlling-Abteilung der Schreiner Group ein modernes Data Warehouse implementiert, das eine einheitliche Datenbasis für Reporting und Analyse schafft. Dabei ist die Systemarchitektur auf Basis der Microsoft Azure Cloud als ausbaufähige Data & Analytics-Plattform angelegt, die in späteren Projektphasen beispielsweise durch Big Data und KI-Anwendungen ergänzt werden kann.

Flexible Auswertung von SAP-Daten

Zum Aufbau des Data Warehouse kam das QUNIS Data Warehouse Framework (QDF) zum Einsatz: Mit Best Practices, Templates und vordefinierten Prozessen sorgt das Vorgehensmodell für eine schnelle und sichere Implementierung und Bewirtschaftung des Data Warehouse. Der Schwerpunkt im Projekt lag auf der Erschließung von SAP-Daten für Reporting und Analysen im Fachbereich. Auf Empfehlung von QUNIS wurden die SAP-internen Business-Logiken nicht übernommen, sondern eigene Ladestrecken mit Direktzugriff auf die einzelnen SAP-Tabellen definiert. Damit erhält der Fachbereich höchste Flexibilität beim Aufbau und der Auswertung seiner Datenmodelle.

Auftragseingangsreporting im Data Warehouse

Als erster Use Case wurde das Auftragseingangsreporting im Data Warehouse abgebildet. Die Controller der Schreiner Group haben sich im Projekt das entsprechende Know-how angeeignet und können nun weitere Use Cases eigenständig aufsetzen.

Die Data & Analytics-Plattform wird zunehmend verschiedene BI-Produkte und Insellösungen der Fachbereiche ersetzen – dies vereinfacht die IT-Administration und spart zugleich Kosten für Software-Updates und diverse Lizenzen. Organisatorisch hat das neu geschaffene BI Competence Team (BICT) unter der Leitung des Controllings hierfür bereits alle BI- und Analytics-Initiativen der Schreiner Group zusammengefasst.

Roger Homrich

Recent Posts

Gigabit-Datenraten im Zug

Projekt aus Bahn-, Mobilfunk- und Funkmastbranche zieht Zwischenbilanz. Start von Praxistests in erstem 5G-Korridor an…

10 Stunden ago

E-Health: Langzeitpflege mit KI

Das Fraunhofer-Institut entwickelt eine Pflegeplanung, die mit Künstlicher Intelligenz arbeiten wird. Ziel ist es, Pflegekräfte…

10 Stunden ago

Malware Mai 2024: Androxgh0st-Botnet breitet sich weiter aus

Die Lockbit3 Ransomware-Gruppe ist mittlerweile für ein Drittel der veröffentlichten Ransomware-Angriffe verantwortlich / Details zum…

16 Stunden ago

Vernetztes Fahren: Jeder zweite befürchtet Sicherheitsdefizite

Laut Kaspersky haben 52 Prozent der IT-Entscheider im Automobilbau ernsthafte Bedenken, dass vernetzte Fahrzeuge ausreichend…

16 Stunden ago

Unternehmen unterschätzen Komplexität der Digitalisierung

Studie: Projekte zur digitalen Transformation sind meist komplexer und zeitaufwändiger als erwartet.

19 Stunden ago

KI-basierte Übersetzung von Produktinformationen

Durch Anbindung des PIM-Systems an die KI-basierte Übersetzungslösung DeepL spart die J. Schmalz jährlich rund…

2 Tagen ago