Categories: KIProjekteUnternehmen

Webcast | Generative KI im Unternehmen: Von der Strategie zum konkreten Einsatz (Aufzeichnung)

Ganz am Anfang steht die Identifizierung des konkreten Bedarfs. Erst diese Analyse zeigt, welche Geschäftsziele und Prozesse tatsächlich von KI profitieren können. „Darauf basierend lässt sich eine KI-Strategie entwickeln, die Ziele und Prioritäten für den Einsatz von KI im Unternehmen festlegt und die Rahmenbedingungen für den Einsatz von KI definiert und auch Themen wie Datensicherheit und ethischen Richtlinien umfasst“, sagt Thomas Meier, Chief Technologist (DT), Data Practice, bei HPE.

Im Webcast sprechen wir mit dem KI-Experten unter anderem über
– die schrittweise Einführung von KI-Technologien,
– was Unternehmen über Technologie hinaus unbedingt beachten sollten,
– welche Risiken sie berücksichtigen müssen,
– in welchen Unternehmensbereichen KI schnell und sinnvoll eingesetzt werden kann und
– welche Daten KI-Systeme brauchen, um ihren Nutzen wirklich zu entfalten.

Thomas Meier

ist Chief Technologist bei Hewlett Packard Enterprise mit dem Schwerpunkt auf datenzentrische IT-Plattformen für KI-Anwendungen und Digitale Zwillinge.
Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Technologiebereich in verschiedenen Positionen in den Bereichen Beratung, Solution Sales und Business Development.
Bevor er zu HPE kam, arbeitete Thomas für Silicon Graphics, StorageTek und ADIC.  Thomas besuchte die Fachhochschule München, wo er Elektrotechnik und Datentechnik studierte.  Er ist in München ansässig.

Roger Homrich

Recent Posts

Podcast: Zero Trust zum Schutz von IT- und OT-Infrastruktur

"Das Grundprinzip der Zero Trust Architektur hat sich bis heute nicht geändert, ist aber relevanter…

23 Stunden ago

Malware April 2024: Aufstieg des Multi-Plattform-Trojaners „Androxgh0st“

Androxgh0st zielt auf Windows-, Mac- und Linux-Plattformen ab und breitet sich rasant aus. In Deutschland…

23 Stunden ago

Selbstangriff ist die beste Verteidigung

Mit autonomen Pentests aus der Cloud lassen sich eigene Schwachstelle identifizieren.

2 Tagen ago

Prozessautomatisierung im Distributionslager

Die Drogeriekette Rossmann wird ihr neues Zentrallager in Ungarn mit Software von PSI steuern.

2 Tagen ago

Wie autonome Fahrzeuge durch Quantencomputing sicherer werden können

Automobilhersteller planen, Quantentechnologie zunehmend auch bei fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen (ADAS) einzusetzen.

3 Tagen ago

Heineken plant Bedarfe mit KI-Lösung von Blue Yonder

Blue Yonder soll mehr Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette der internationale Brauerei ermöglichen.

3 Tagen ago