Categories: DataStorage

Dell ermöglicht Cloud-Backups in Microsoft Azure

Dell weitet die Datensicherungslösung AppAssure mit Support für Microsofts Public Cloud Service Azure aus. Damit können Nutzer von AppAssure eine virtuelle Maschine in Azure als Zielmedium für Replikationen definieren. Die replizierten Backups sind sofort zugänglich und lassen sich schnell wieder herstellen. Zudem biete sich für Anwender auf diese Weise eine günstige Alternative über eine Public Cloud.

Ab sofort steht dieses neue Angebot “AppAssure Replication Target VM for Microsoft Azure” im Azure Marketplace in einem “Bring your own License”-Modell zur Verfügung. Unternehmen, die bereits über eine Lizenz für den AppAssure-Kern verfügen, können die Azure-Erweiterung kostenlos nutzen.

Kollokationen oder Fernstandorte müssen dadurch nicht mehr eingerichtet werden. Dell bietet mit diesem Angebot eine ganze Reihe flexibler Optionen für Wiederherstellungen. Diese reichen von einzelnen Files bis hin zu kompletten Maschinen.

Dells Backup-and-Recovery-Lösung AppAssure unterstützt jetzt auch Microsoft Azure als Zielort für Backups. (Bild: Dell)

Bereits existierende oder neue AppAssure-Instanzen können ebenso wie die AppAssure-basierte Backup-und-Recovery-Appliance DL4300 von Dell direkt auf die virtuelle Maschine in der Cloud replizieren, sobald sie eingerichtet ist.

Dabei sei die Replikation WAN-optimiert und setzt auf einer blockbasierten inkrementellen Architektur auf. Dadurch verringere sich der Bandbreitenverbrauch, versichert der Hersteller. Zudem kann der Anwender die Sicherungsdauer der replizierten Backups individuell einstellen. Und aus jedem replizierten Snapshot lassen sich Wiederherstellungen auf Objekt-Ebene durchführen.

Mit Support für Azure sei zudem auch eine langfristige Sicherung der Backups in der Cloud möglich. Die Lösung sorge auch mit einem Konnektor für die Integration der Cloud-Storage in den Sicherungsprozess. Je nach Dringlichkeit steht den Nutzern eine Reihe von Recovery-Methoden und -Werkzeuge zur Verfügung.

Mit der Lösung AppAssure vereint Dell Backup, Replikation und Wiederherstellung in einer einzigen und einfach nutzbaren Software-Lösung, mit der Unternehmen ihren Betrieb nach einem Datenverlust praktisch sofort wieder aufnehmen können.

“Mit der Replication Target VM für Azure fügen wir unseren marktführenden AppAssure-Lösungen eine weitere wichtige Komponente hinzu”, sagt Brett Roscoe, Executive Director und General Manager Data Protection bei Dell. “Sie macht es den Anwendern leicht, die leistungsfähige Microsoft Cloud in ihre Backup-Strategien zu integrieren. Damit sind sie in der Lage, ein Replikations- und Disaster-Recovery-Zielmedium binnen Minuten einzurichten – und das zu einem Bruchteil der Kosten, die herkömmliche Replikations-Methoden verursachen.”

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Lesen Sie auch : Backup-Lücken in der Cloud
Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Mehr als 2 Millionen Downloads: Erneut Android-Malware im Play Store entdeckt

Bitdefender findet insgesamt 35 bösartige Apps im offiziellen Android-Marktplatz. Sie tarnen und verschlüsseln ihren Schadcode,…

23 Stunden ago

Fake-Shop Detector entlarvt Online-Betrüger

Fake-Shops im Internet werden zahlreicher und zugleich schwieriger zu erkennen. Unterstützung beim Aufspüren der Betrüger…

2 Tagen ago

Malware-Schutz: ein Stückchen mehr Sicherheit in unsicheren Zeiten

Corona. Ukraine-Krieg. Inflation. Das allgemeine Unsicherheitsgefühl in Deutschland ist über die letzten Jahre hinweg stark…

2 Tagen ago

Insellösungen erhöhen Risiko von Ransomware-Bedrohungen

Veritas-Studie zeigt: Isolierte Kubernetes-Implementierungen können zu Datenverlusten führen.

2 Tagen ago

Fortinet meldet deutlichen Anstieg der Ransomware-Varianten im ersten Halbjahr

Die Zahl der Varianten verdoppelt sich auf fast 11.000. Geschäftsmodelle wie Ransomware-as-a-Service machen Cybererpressung offenbar…

2 Tagen ago

Apple schließt Zero-Day-Lücken in iOS, iPadOS und macOS Monterey

Betroffen sind iOS und iPadOS 15.6 sowie macOS Monterey 12.5. Unbefugte können unter Umständen Schadcode…

2 Tagen ago