Categories: Management

SAP will 1.200 Nachwuchsentwickler einstellen

SAP das in diesem Jahr einige Restrukturierungen umsetzte, will nun vor allem in dem Bereich Entwicklung Wachsen. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen in den nächsten Monaten weitere junge Entwickler angestellt werden.

Um die Entwickler gezielt auf ihre neue Aufgaben vorzubereiten stellt das Unternehmen auch das Programm “develop && impact” vor. Die neuen Stellen entstehen zum Großteil in dem Unternehmensbereich Products & Innovation (P&I) und vor allem in den Niederlassungen in Deutschland, Indien, China, Nordamerika und Bulgarien.

Die neuen Mitarbeiter werden in ihrem ersten Jahr bei SAP durch Jobrotationen, gezielte Schulungen, Kontaktpflege und Austauschmöglichkeiten mit Mentoren unterstützt, heißt es von dem Unternehmen.

“Entwickler arbeiten bei uns in einem sehr agilen Arbeitsumfeld in sogenannten Sprint Teams. Sie erarbeiten und verwerfen Ideen für Neuerungen gemeinsam, und dies im Wochentakt – schlicht Gewinnerteams mit hohem Anspruch an Kreativität, Flexibilität und Teamgeist”, so Stefan Ries, Chief Human Resources Officer der SAP SE.

Quelle: University Alliance

Bei SAP, wo derzeit knapp 75000 Mitarbeiter beschäftigt sind, finde an mehr als 100 Standorten Entwicklung statt. Die neue Einstellungskampagne unterstreicht SAP auch mit der Hochschulinitiative von SAP University Alliances, für die SAP mit 2400 Hochschulen koopiert. Darüber hinaus plant SAP den Entwicklerwettbewerb InnoJam in Palo Alto, Kalifornien vom 26. bis 27. Oktober.

Tipp: Was wissen Sie über SAP? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Redaktion

Recent Posts

Excel als Rückgrat deutscher Lieferkettenplanung

Lieferkettenplanung in Deutschland auf Basis von Excel bei 37 Prozent der befragten Unternehmen im Einsatz.

2 Tagen ago

Siemens automatisiert Analyse von OT-Schwachstellen

Bedienpersonal von Fertigungsanalagen soll mögliche Risiken auch ohne Cybersecurity-Fachwissen erkennen und minimieren können.

3 Tagen ago

Cyberabwehr mit KI und passivem Netzwerk-Monitoring

Schiffl IT: Anomalien im Netzwerkverkehr und in den Systemen in Echtzeit identifizieren.

5 Tagen ago

Zero Trust bei Kranich Solar

Absicherung der IT-Infrastruktur erfolgt über die Zero Trust Exchange-Plattform von Zscaler.

5 Tagen ago

KI in der Medizin: Mit Ursache und Wirkung rechnen

Maschinen können mit neuen Verfahren lernen, nicht nur Vorhersagen zu treffen, sondern auch mit kausalen…

6 Tagen ago

Sicherheit für vernetzte, medizinische Geräte

Medizingeräte Hersteller Tuttnauer schützt Gerätesoftware mit IoT-Sicherheitslösung.

6 Tagen ago