Categories: MarketingWerbung

Sauna, Nokia, Headbang: Finnland bekommt offizielle Emojis

Es ist wohl das erste Land, das offizielle Emojis bekommt: Finnland will damit auf seine Stärken aufmerksam machen und daher gibt es ab Dezember das Nokia 3310, Headbanging und Sauna als Emojis. Die kleinen Bilder, die man in Text-Nachrichten seinen Freunden schicken kann, sollen ab Dezember in einem Adventskalender veröffentlicht werden. Insgesamt will Finnlands Außenministerium 30 unterschiedliche Emojis veröffentlichen.

Nokia 3310, das weltweit am häufigsten verkaute Handy als offizielles Emoji. (Bild: ThisisFINLAND / Bruno Leo Ribeiro)

“Wir waren natürlich nicht wirklich ernst, als wir diese Emojis geschaffen haben. Aber wir hoffen, dass wir damit nicht nur unsere Schrulligkeit, sondern auch unsere Stärken unterstreichen, zu denen unter anderem entwaffende Ehrlichkeit gehört”, erklärt Petra Theman, Director für öffentliche Diplomatie im Finnischen Außenministerium. So will Finnland in der Grundschule die Handschrift abschaffen und rüstet Rollatoren mit IoT auf. Zudem ist jetzt eine offizielle Briefmarke mit Motiven des Künstlers “Tom of Finland” geplant. So viel zur Schrulligkeit.

Klar, Finnland=Nokia, und was illustriert die einstige Stärke dieses Konzerns mehr als das Nokia 3310, das bis heute meistverkaufte Handy? Immerhin wurde es in Finnland designet und erarbeitete sich den Ruf nahezu unkapputbar zu sein.

Finnland ist aber nicht nur für die Seen bekannt, sondern auch für eine vergleichsweise gruselige Metal-Szene, unter anderem bekannt geworden durch die Band Lordi, die 2006 den Eurovision Song Contest gewann: “Bei uns ist es dunkel und so ist auch unsere Musik. Es lebt ein kleiner Haedbanger in jedem Finnen”, heißt es da in einer Veröffentlichung des finnischen Außenministeriums. Und wenn Weder Nokia noch Metal helfen? Dann geht der Finne in die Sauna!

Den Weihnachtskalender “ThisisFinnland” gibt es in Deutsch und weiteren Sprachen unter xmas.finland.fi und jeden Tag vom 1. Dezember bis Weihnachten wird dann ein neues Finnland-Emoji veröffentlicht.

Children of Bodom, HIM, Nightwish, Sonata Arcitca, Apocalytica … die Liste von Heavy-Metal-Bands aus Finnland ist lang. Nach Mobilfunktechnologien vermutlich der größte Export-Posten des Landes. (ThisisFINLAND / Bruno Leo Ribeiro)

Redaktion

Recent Posts

Verband der Internetwirtschaft: Digitalisierungsampel der Koalition steht auf rot

Eco macht den 10-Punkte-Check: Ein Jahr nach ihrer Vereidigung konnte die Ampel ihre digitalpolitischen Ziele…

8 Stunden ago

Trends Folge 6: Wie lässt sich in der IT Energie sparen?

Von der Ressourcen- über die Produktions- bis hin zur Verbrauchsfrage: 2023 wird im Zeichen der…

9 Stunden ago

Industriespionage mit chinesischem Hintergrund

Die Bitdefender Labs haben eine komplexe Attacke aufgedeckt und analysiert. Urheber war höchstwahrscheinlich die APT-Gruppe…

9 Stunden ago

Interview: Wo steht Gaia-X heute?

Gaia-X soll Daten-Souveränität und selbstbestimmte Wertschöpfungsketten in einem geschützten Umfeld ermöglichen.

11 Stunden ago

Rekordpatchday: Google stopft im Dezember 232 Löcher in Android

Allein 77 Fixes stehen für die Pixel-Geräte zur Verfügung. Insgesamt 20 Anfälligkeiten stuft Google als…

14 Stunden ago

IDC: PC- und Tabletmarkt schrumpft 2022 voraussichtlich um 12 Prozent

Auch im Jahr 2023 ist nicht mit einem Wachstum zu rechnen. Die Absatzzahlen bleiben aber…

16 Stunden ago