IBM übernimmt Dynamics CRM-Spezialisten Optevia

IBM übernimmt Optevia, einen Spezialisten für Microsoft Dynamics CRM im öffentlichen Sektor. Das Unternehmen ist im Vereinigten Königreich angesiedelt. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht bekannt. Der auf Microsoft Dynamics CRM spezialisierte Systemintegrator wird in den IBM-Bereich Global Business Services integriert werden. IBM will damit die wachsende Nachfrage nach CRM SaaS-Lösungen und entsprechender Beratung in der öffentlichen Verwaltung abdecken.

Mit der Übernahme von Optevia kann sich IBM schnell als ein wichtiger Anbieter von SaaS-Lösungen und Beratungsleistungen im Bereich CRM positionieren und das Portfolio ausbauen. Optevia ist stark auf den britischen Markt fokussiert und kann hier zahlreiche wichtige Behörden wie Ministerien, Verwaltungseinheiten oder Soziale Projekte als Kunden nennen.

Allerdings scheint IBM diese Lösungen nicht auf das vereinigte Königreich beschränken. “Indem wir Optevia übernehmen, wird IBM Anwender aus dem öffentlichen Sektor mit einer Reihe von fokussierten CRM-basierten Lösungen versorgen können”, so Joanna Davinson, IBM Public Sector Leader für die Region Europa. “Diese strategische Übernahme wird IBM als SaaS-Anbieter und globalen Softwaer-Integrator stärken.”

Seit der Gründung 2001 habe sich Optevia schnell als ein wichtiger Anbieter für die öffentliche Hand und Social Enterprises einen Namen gemacht. Wie IBM mitteilt, werde es die Optevia-Technologien erlauben, diese Lösungen auch auf andere Bereiche und in neuen Regionen weltweit auszurollen.

Tipp: Wie gut kennen Sie IBM? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Redaktion

Recent Posts

Organisationsstruktur beeinflusst Cybersicherheit

Auf Basis einer Umfrage untersucht Sophos drei Organisationsszenarien und beurteilt deren Wirkung auf Cybercrime-Abwehr.

2 Stunden ago

Malware im März: Remcos löst CloudEyE ab

Neue Methode zur Verbreitung des Remote Access Trojaners (RAT) Remcos steht in Deutschland auf Platz…

3 Stunden ago

Künstliche Intelligenz in der Industrie 4.0: Chancen und Risiken

Maßnahmen zur Cyber-Sicherheit müssen sich darauf konzentrieren, KI-Systeme vor Angriffen zu schütze, sagt Thomas Boele…

1 Tag ago

KI macht WordPress sicherer

WordPress ist die Nummer Eins für Webseiten-Software, scheint aber im Fokus von Hackern zu stehen.

1 Tag ago

IBM sieht Europa im Auge des Cybersturms

Kein anderer Kontinent verzeichne ähnlich viele Angriffe auf seine IT-Systeme. Besonders ernst sei die Lage…

2 Tagen ago

REWE-Geschäftsführer bekommt digitalen Zwilling

Als Avatar soll Chief Digital Information Officer Robert Zores neuen Mitarbeitenden beim Onboarding helfen.

2 Tagen ago