Categories: M2MNetzwerke

IoT – Erste Anwendungen für Siemens MindSphere

Atos stellt die ersten Anwendungen für Siemens MindSphere vor. Die Standard- und Cloud-basierte Plattform diene laut Siemens als ein Betriebssystem für das Internet of Things (IoT). Die neuen Atos-Anwendungen richten sich an Industrie-Unternehmen, die aus Fertigungslinien oder aus einzelnen Maschinen Daten auslesen und auf mobilen Endgeräten aufbereiten wollen.

Ziel von Apps wie “Manufacturing Sustainability” oder “Production Confirmation” sei laut Atos effizienteres Maschinen- und Konfliktmanagement und die Ressourcenoptimierung. Diese Anwendungen aggregieren über die Siemens-Plattform Daten aus den Produktionsmaschinen und den unterschiedlichen Managementsystemen wie Manufacturing Execution Systems (MES) und Enterprise Resource Planning (ERP).

Ein IoT-Betriebssystem: Siemens MindSphere bringt IoT-Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammen. Atos stellt jetzt die ersten vorgefertigten Anwendungen für die Industrie-Plattform bereit. (Bild: Siemens)

Die gesammelten und angereicherten Daten sollen dem Anwender die Möglichkeit geben via Big Data Analytics historische, aktuelle und künftige Zustände der Produktionseinrichtungen darzustellen. So können Anwender, gemäß ihrer definierten Rolle, Probleme, die sich im Produktionsprozess abzeichnen, im Vorfeld adressieren. Diese Informationen können natürlich auch verwendet werden, um Prozesse effektiver zu gestalten.

Ausgewähltes Whitepaper

SAP S/4HANA trifft ECM: Was Sie für eine erfolgreiche Migrationsstrategie beachten sollten

Ceyoniq beleutet in diesem Whitepaper anhand von sechs Thesen die wichtigsten Aspekte zum Thema und gibt Tipps für eine erfolgreiche Migrationsstrategie.

Zusammen mit Version 2.0 von MindSphere werde Atos diese Apps auch in der Vollversion bereit stellen, heißt es von dem Siemens-Technologie-Partner. Atos bietet bereits seit Ende des vergangenen Jahres Services an, die auf der MindSphere-Plattform basieren. Anwender können damit für ihre Bedürfnisse geeignete Anwendungen erstellen.  Nun bietet Atos auch vorgefertigte Apps.

Die wesentlichen Bausteine der Siemens-Strategie für “Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung” im Überblick (Grafik: Siemens)

Atos ist einer der ersten Technologie-Partner von Siemens bei der MindSphere-Plattform, die als Grundlage für Anwendungen und Services für Predictive Maintenance, Energiedaten-Management oder Ressourcenoptimierung verwendet werden kann.

“Wir bieten alle notwendigen Integrations-, Infrastruktur-, Beratungs- und Security-Leistungen zum Betrieb der MindSphere Plattform”, so Philippe Miltin, Senior Vice President Manufacturing, Retail and Transportation bei Atos. “Und wir konzentrieren uns besonders auf die Entwicklung von gebrauchsfertigen Applikationen, die MindSphere Kunden nahtlos mit ihren bestehenden IT-Systemen verbinden können. Unser Ziel ist es noch mehr Apps im Laufe des Jahres bereitzustellen.”

PartnerZone

Effektive Meeting-und Kollaboration-Lösungen

Mitarbeiter sind heute mit Konnektivität, Mobilität und Video aufgewachsen oder vertraut. Sie nutzen die dazu erforderlichen Technologien privat und auch für die Arbeit bereits jetzt intensiv. Nun gilt es, diese Technologien und ihre Möglichkeiten in Unternehmen strategisch einzusetzen.

Atos SE beschäftigt derzeit rund 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Der französische Konzern ist mit Siemens durch die Übernahme der Bereiche für Telefonie (Unify) und der IT-Services-Sparte IT Solutions and Services mit Siemens eng verbunden. Auch als IT-Dienstleister für Siemens tritt Atos auf und setzt hier beispielsweise ein der weltweit größten Migrationen auf SAP HANA um.

Tipp: Lesen Sie mehr über die IoT-Strategie von Atos und Siemens.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Finanzdienstleister in Deutschland gehen digitalen Wandel zu langsam an

75 Prozent der Entscheider in Banken und Versicherungen wünschen sich ein deutlich höheres Tempo bei…

22 Stunden ago

Gefälschte VPN-App spioniert Android-Nutzer aus

ESET Forscher spüren acht Versionen der schädlichen Applikation auf. Schad-Apps lesen Kontakte, SMS, aufgezeichnete Telefonanrufe…

23 Stunden ago

ERP-Zukunft basiert auf Low Code

Warum Low-Code-Lösungen einen flexiblen und günstigen Ausweg aus der ERP-Falle bieten, erklärt Karl Gerber von…

23 Stunden ago

Prozesshub für das Produktions- und Servicegeschäft

ERP-System sollte alle Vorgänge, die bei der Abwicklung von Reparaturen und Serviceleistungen von Belang sind,…

1 Tag ago

Microsoft gibt Windows 10 Version 22H2 für die Allgemeinheit frei

Den Meilenstein erreicht das Update nach rund fünf Wochen. Nutzer erhalten mit Windows 10 Version…

3 Tagen ago

Verschlusssache? Aber sicher!

Für Aufträge einer Bundes- oder Landesbehörde gelten besondere Sicherheitsvorkehrungen. Wer die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllt,…

4 Tagen ago