Christoph Kull

ist Geschäftsleiter Vertrieb und Marketing DACH bei Workday.

Künstliche Intelligenz (Bild: Shutterstock/agsandrew)

Die vier Phasen des intelligenten Unternehmens

Bei Künstlicher Intelligenz ist völlig offen, wie sich Unternehmen durch die neue Technologie verändern. Christoph Kull von Workday zeigt ein Modell, das Transformationsprozesse durch KI-Anwendungen beschreibt.

Analytics (Bild: Shutterstock)

Wie Personaler mit HR Analytics ihre Performance steigern

Die Loyalität der Mitarbeiter nimmt ab, die Kosten für die Fluktation der Mitarbeiter nehmen zu. Damit kommen erhebliche Aufgaben auf die HR-Abteilungen zu. HR-Analysen können ihnen dabei helfen, wichtige Einschätzungen über das zukünftige Verhalten von Mitarbeitern zu gewinnen.

mittelstand, startup

Heute schon die richtigen Technologien für Unternehmen von Morgen

HelloFresh, Landwärme und Kolga, wachstumsstarke junge Unternehmen brauchen nicht nur die richtigen Business-Modelle, sondern auch eine technologische Infrastruktur mit geeigneten Business-Anwendungen, die die Durchstarter nicht ausbremst, so Christoph Kull von Workday im silicon.de-Blog.

Industrial Internet, Internet of Things, Industrie 4.0. (Bild: Shutterstock)

So funktioniert Anwendungsintegration heute

Der Architekturwandel hin zur Cloud wirft auch auf das Thema Enterprise Application Integration ein neues Licht. Christoph Kull von Workday kennt die Rahmenbedingungen und nennt vier zentrale Elemente für eine zukunftsfähige Integrationsarchitektur.