Flash Player unerwünscht (Bild: ITespresso mit Material von Shutterstock und Adobe)

Sind HTML5 und WebRTC schon für Online-Conferencing bereit?

Anbieter von Web-Conferencing und -Collaboration über den Browser kamen bisher an Flash kaum vorbei – mit allen bekannten Nachteilen und Sicherheitslücken. Durch die Fortschritte bei der Entwicklung von HTML5 und WebRTC drängen sich die als Alternativen auf. Im Gastbeitrag für silicon.de prüft Robert Strobl, CMO von Digital Samba, ob beide schon ein vollwertiger Ersatz sind.