DevOps-Spezialist Chef Software öffnet Niederlassung in Deutschland

Chef Software startet eine Präsenz in Deutschland. Das Büro in Berlin wird von Christian Bischof als Regional Sales Director DACH geleitet. Christian Johannsen ist vor Ort als Solution Architect EMEA tätig. Bischof soll nun sämtliche Belange für Kunden, Partner und Kooperationen zuständig sein.

Das Chef-Portfolio basiert auf verschiedenen quelloffenen Tools, “Inspec”, der Bereich für Compliance stammt von der deutschen Übernahme VulcanoSec. Darauf aufbauend bietet Chef Software kommerzielle Tools und Support für verschiedene Plattformen und Technologien. (Bild: Chef)

CHEF bietet die eigenen Werkzeuge in einer Kombination aus Open Source und kostenpflichtigen Tools an. Neben dem quelloffenen Configuration Management Tool Chef, das ein Nutzer mit einem “Recipe” steuert, bietet Chef Software kommerziell auch ein Automation Framework an, das die Automatisierung von Infrastruktur, IT-Compliance und Applikationen übernimmt.

Loading ...

Die Automatisierungsplattform CHEF Automate lässt sich lokal installiert, in der Cloud und in hybriden Modellen nutzen. Die Continuous Configuration Automation integriert auch Compliance Elemente in das Framework. Damit können beispielsweise Compliance Risiken automatisch entdeckt und analysiert werden.

PartnerZone

Effektive Meeting-und Kollaboration-Lösungen

Mitarbeiter sind heute mit Konnektivität, Mobilität und Video aufgewachsen oder vertraut. Sie nutzen die dazu erforderlichen Technologien privat und auch für die Arbeit bereits jetzt intensiv. Nun gilt es, diese Technologien und ihre Möglichkeiten in Unternehmen strategisch einzusetzen.

Zudem lassen sich diese in die Auslieferung der Software einbetten. Mögliche Risiken lassen sich über DevOps in der Testumgebung prüfen und beheben. Ein weiteres Produkt ist Habitat, das es ermöglicht, auch in containerisierten Anwendungen die Automatisierung an die Applikation anzuheften. Habitat unterstützt dabei gängige Container-Plattformen wie Docker oder Kubernetes.

Nun ist das Unternehmen neben dem Hauptsitz in Seattle und weiteren Standorten in San Francisco und London auch in Berlin vertreten. Zudem ist das Unternehmen auch für globale Partner wie beispielsweise AWS, Microsoft, HPE und Accenture vor Ort präsent.

Webinar

Digitalisierung fängt mit Software Defined Networking an

In diesem Webinar am 18. Oktober werden Ihnen die unterschiedlichen Wege, ein Software Defined Network aufzubauen, aus strategischer Sicht erklärt sowie die Vorteile der einzelnen Wege aufgezeigt. Außerdem erfahren Sie, welche Aspekte es bei der Auswahl von Technologien und Partnern zu beachten gilt und wie sich auf Grundlage eines SDN eine Vielzahl von Initiativen zur Digitalisierung schnell umsetzen lässt.

“Christian Bischof hat in der Vergangenheit erfolgreich Cloud-Lösungen und IT-Automatisierungsthemen vorangetrieben und war bereits maßgeblich am Erfolg von hyperkonvergenten Infrastrukturen in Deutschland beteiligt”, so Joe Pynadath, EMEA Senior Vice President und General Manager bei CHEF. “Christian Johannsen blickt zudem auf eine lange Historie im IT-Automatisierungsumfeld zurück und unterstützt in technischer Hinsicht bei allen Belangen unsere Kunden und Partner.”

Das deutsche Team blickt auf eine Historie bei Chef zurück. 2015 hatte Chef das deutsche Sicherheits-Startup VulcanoSec übernommen, dessen Technologie jetzt die Basis für Compliance im Chef-Portfolio bildet. Dieses Team wird jetzt am Büro in Berlin gebündelt.

Zuvor war Christian Bischof Regional Sales Manager bei SimpliVity, das inzwischen zu HPE gehört. Davor unterstützte er Enterprise Kunden von VMware bei der erfolgreichen Einführung von Virtualisierung und Cloud. Christian Johannsen spezialisierte sich früh auf die Automatisierung von Infrastrukturen und Applikationen und unterstützte die Implementierung von VMware und Nutanix-Lösungen bei namhaften Kunden.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Mehr als 2 Millionen Downloads: Erneut Android-Malware im Play Store entdeckt

Bitdefender findet insgesamt 35 bösartige Apps im offiziellen Android-Marktplatz. Sie tarnen und verschlüsseln ihren Schadcode,…

7 Stunden ago

Fake-Shop Detector entlarvt Online-Betrüger

Fake-Shops im Internet werden zahlreicher und zugleich schwieriger zu erkennen. Unterstützung beim Aufspüren der Betrüger…

1 Tag ago

Malware-Schutz: ein Stückchen mehr Sicherheit in unsicheren Zeiten

Corona. Ukraine-Krieg. Inflation. Das allgemeine Unsicherheitsgefühl in Deutschland ist über die letzten Jahre hinweg stark…

1 Tag ago

Insellösungen erhöhen Risiko von Ransomware-Bedrohungen

Veritas-Studie zeigt: Isolierte Kubernetes-Implementierungen können zu Datenverlusten führen.

1 Tag ago

Fortinet meldet deutlichen Anstieg der Ransomware-Varianten im ersten Halbjahr

Die Zahl der Varianten verdoppelt sich auf fast 11.000. Geschäftsmodelle wie Ransomware-as-a-Service machen Cybererpressung offenbar…

1 Tag ago

Apple schließt Zero-Day-Lücken in iOS, iPadOS und macOS Monterey

Betroffen sind iOS und iPadOS 15.6 sowie macOS Monterey 12.5. Unbefugte können unter Umständen Schadcode…

1 Tag ago