Categories: Cloud

Oracle übernimmt Zenedge und stärkt damit Cloud-Sicherheit

Oracle gibt die Übernahme von Zenedge bekannt. Zenedge bietet Technologien für den Schutz von Cloud-Anwendungen und auch den Bereich Domain Name System (DNS) deckt die Lösung des Unternehmens ab. Finanzielle Details der Übernahme wurden dagegen nicht bekannt.

Mit Zenedge können Anwender, so teilt Oracle mit, Anwendungen und Datenbanken gegen bösartigen Web-Traffik über die Web Application Firewall (WAF) geschützt werden. Auch Produkte, die helfen, die Auswirkung einer ‚Distributed-Denial-of-Service‘-Attacke (DdoS) zu minimieren, sind im Portfolio des Anbieters.

Ausgewähltes Whitepaper

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Laut Zenedge können die entsprechenden Produkte den Traffic von gefährlichen Webseiten um 99 Prozent reduzieren und die Ladezeit einer Web-seite um 99,75 Prozent verbessern. Oracle will mit dieser Übernahme laut eigenen Angaben aber vor allem die Bereiche Cloud Infrastruktur und Domain Name System (DNS) stärken.

Oracle will mit der Zenedge-Technologie die eigenen Cloud-Angebote sicherer und leistungsfähiger machen. (Bild: Oracle)

„Anwender fordern eine Enterprise-fähige Infrastruktur, um ihre unternehmenskritischen Systeme in der Cloud laufen zu lassen“, kommentiert Don Johnson, SVP Produktentwicklung bei Oracle. „Die Kombination mit Zenedge stattet Oracle mit einer Cloud-Infrastruktur mit einem integrierten Netzwerk der nächsten Generation und mit Infrastruktursicherheit aus. So können wir künftigen Bedrohungen begegnen.“

Ausgewähltes Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Derzeit bietet Zenedge auch DDoS-Services für AWS-Installationen. Bislang gibt es von Oracle noch keine Aussagen darüber, wie die weiteren Partner-Integrationen künftig behandelt werden. Oracle betont jedoch, dass Zenedge – zumindest bis zum Abschluss der Übernahme – weiter wie bisher operieren werde.

Oracle baut das eigene Cloud-Angebot weiter aus. Vor wenigen Tagen hatte Oracle bekannt gegeben, dass die autonomen Technologien, die bislang die Verwaltung von Oracle-Datenbanken automatisiert haben, auch für die Oracle-PaaS-Services Anwendungsentwicklung, Datenintegration, Analytics, Sicherheit und Identity Management verfügbar gemacht werden sollen.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Redaktion

Recent Posts

Braucht der Mittelstand eine Sovereign Cloud?

"In der Regel nicht", sagt Oliver Queck von Skaylink im Interview.

3 Tagen ago

Lockbit wirklich endgültig zerschlagen?

Trotz des großen Erfolgs der Operation "Cronos" warnen Security-Experten vor zu frühen Feiern.

4 Tagen ago

Umfrage: In diesen Branchen soll KI den Personalmangel lindern

Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich für mehr KI in der Industrie und im Transportwesen…

4 Tagen ago

Kaspersky: Jeder Fünfte von digitalem Stalking betroffen

42% der Nutzer:innen berichten von Gewalt oder Missbrauch durch eigenen Partner. 17% wurden bereits ohne…

4 Tagen ago

Handwerker-Recruiting 2.0

Warum ChatGPT bei der Mitarbeitergewinnung den Unterschied machen kann, verrät Julian Jehn von Jehn &…

5 Tagen ago

NIS 2: “Zeitlich wird es knackig”

Es stellt sich nicht die Frage, ob Unternehmen NIS 2 noch schaffen, sondern eher wie,…

5 Tagen ago