Categories: Enterprise

Microsofts weltweite Belegschaft wächst seit 2017 um 46,5 Prozent

Die Belegschaft von Microsoft ist seit 2017 deutlich gewachsen. Dies geht aus einem neuen Bericht des Unternehmens hervor, in dem die Größe und Zusammensetzung der Belegschaft erfasst wird.

Derzeit hat Microsoft mehr als 180.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Das entspricht einem Anstieg von 46,5 Prozent seit 2017. Die Zahlen beziehen sich nur auf die Kernbelegschaft von Microsoft und beinhalten nicht die Mitarbeiter von LinkedIn und GitHub.

Die Analyse soll aber auch bestätigen, dass sich das Unternehmen auf allen Ebenen auch auf die Diversifizierung konzentriert. So liegt laut Microsoft der Frauenanteil in der Belegschaft bei weltweit 29,7 Prozent. Aber auch der Anteil von Minderheiten mit Mitarbeitern hispanischen oder lateinamerikanischen Wurzeln sowie von Afroamerikanern sei in den vergangenen Jahren gestiegen. Die größten Zuwächse bei Frauen und Minderheiten verzeichnete Microsoft im Einzelhandelsgeschäft – dem seit langem vielfältigsten Sektor des Unternehmens.

“Das vergangene Jahr war für so viele Menschen, Gemeinschaften und Organisationen eine schwierige Zeit. Anhaltende Hass- und Gewalttaten in den USA und auf der ganzen Welt haben die Rassenungerechtigkeit weiter in den Vordergrund des gesellschaftlichen Bewusstseins gerückt, während die globale Pandemie die Ungleichheiten verschärft und unser Leben verändert hat”, schrieb Lindsay-Rae McIntyre, Chief Diversity Officer von Microsoft. “Angesichts dieser Realitäten ist die Dringlichkeit, einige der größten systemischen Probleme der Gleichstellung und Eingliederung zu lösen, spürbar. Dieser Bericht bietet uns die Möglichkeit, die Auswirkungen unserer Arbeit zu quantifizieren. Messungen und Daten sind für uns wichtig, nicht nur, weil sie uns erlauben, Fortschritte zu erkennen, sondern auch, weil sie uns ermöglichen, Wege und Möglichkeiten zu erkennen, um besser zu werden.”

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Customer Insights: Raus aus dem Datendilemma!

In Sachen Customer Insights verhält es sich vielleicht ein wenig wie beim Tauchen: Anzug, Maske,…

5 Stunden ago

Interpol gelingt Schlag gegen Online-Betrüger

Die Operation dauert mehrere Monate. In der Zeit nehmen Fahnder mehr als 1000 Personen in…

10 Stunden ago

Erneut Apps mit Banking-Trojanern im Google Play Store entdeckt

Insgesamt vier Trojaner-Familien schaffen es in den offiziellen Android-Marktplatz. Zusammen bringen sie es auf mehr…

11 Stunden ago

Twitter-CEO Jack Dorsey kündigt Rücktritt an

Er bleibt dem Unternehmen vorerst als Mitglied des Board of Directors erhalten. Sein Nachfolger ist…

11 Stunden ago

So setzen Ransomware-Verbrecher ihre Opfer unter Druck

Ransomware-Angreifer setzen eine breite Palette von rücksichtslosen Druckmitteln ein, um die Opfer zur Zahlung des…

1 Tag ago

Offizielle Kartellbeschwerde gegen OneDrive-Integration in Windows eingelegt

Beschwerdeführer ist der Cloud-Anbieter Nextcloud. Microsoft soll mit der Bündelung von OneDrive und Windows eine…

1 Tag ago