Categories: CloudVersicherungen

GEFA BANK und DXC Technology migrieren Rechenzentrum in die Azure Cloud

Zusätzlich hat DXC mit seinem Partner Microsoft ein Upskilling-Programm erarbeitet, um ausgewählte Experten der GEFA BANK auf den künftigen Betrieb der neuen Cloud-Lösung vorzubereiten. “GEFA modernisiert mit diesem Projekt ihre IT-Infrastruktur und gewinnt durch die weitgehende Migration in die Cloud ein höheres Maß an Flexibilität und Skalierbarkeit”, sagt Michael Quint, CIO der GEFA BANK. “Mit unserem Partner DXC Technology haben wir gemeinsam ein Transformationsprogramm entwickelt, um uns technologisch sowie organisatorisch bestmöglich auf die Bankenwelt der Zukunft und daraus resultierende IT-Anforderungen vorzubereiten. DXC hat uns basierend auf dem bestehenden Cloud Compliance und Security Framework unserer Muttergesellschaft ein flexibles Ende-zu-Ende Betriebsmodell entwickelt”.

Kürzeres Time-to-market

Mit dem Umstieg in die Azure Cloud werden die GEFA BANK und DXC Technology den Großteil der Applikationen auf der Basis cloud-nativer Services, wie beispielsweise des Azure Kubernetes Service (AKS), bereitstellen. Dadurch reduziert die GEFA BANK ihre Time-to-Market und schafft eine moderne Entwicklungsumgebung für neue Finanzprodukte. “Das ´G-Rocket-Programm´ und die Cloudmigration geschäftskritischer Applikationen ist eine besondere Herausforderung”, sagt Michael Quint. Die vollständige Migration des Rechenzentrums ist bis September 2022 geplant.

Roger Homrich

Recent Posts

KI als Pairing-Partner in der Software-Entwicklung

Pair Programming ist eine verbreitete Methode in der Softwareentwicklung mit vielen positiven Effekten, erklärt Daniel…

10 Stunden ago

Confare #ImpactChallenge 2024 – jetzt einreichen und nominieren

Mit der #ImpactChallenge holt die IT-Plattform Confare IT-Verantwortliche auf die Bühne, die einen besonderen Impact…

14 Stunden ago

Ransomware: Zahlen oder nicht zahlen?

Sollen Unternehmen mit den Ransomware-Angreifern verhandeln und das geforderte Lösegeld zahlen?

17 Stunden ago

KI-gestützter Cobot automatisiert Sichtprüfung

Die manuelle Qualitätsprüfung von Industrieprodukten ist ermüdend und strengt an.  Eine neue Fraunhofer-Lösung will Abhilfe…

1 Tag ago

Digitalisierungsberufe: Bis 2027 fehlen 128.000 Fachkräfte

Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, in welchen Digitalisierungsberufen bis 2027 die meisten…

2 Tagen ago

Angriffe auf Automobilbranche nehmen zu

Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge, Elektromobilität und autonomes Fahren bieten zahlreiche Angriffspunkte.

2 Tagen ago