Categories: MobileSmartphone

Apple veröffentlicht Fix für “wackelnde” Kamera des iPhone 14 Pro

Apple hat bereits das zweite Update für iOS 16 veröffentlicht. iOS 16.0.2 soll vor allem in den letzten Tagen aufgetauchte Fehler beseitigten. Darunter ist ein Problem mit der Kamera des iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max, dass bei der Verwendung mit Apps von Drittanbietern wie TikTok und Instagram auftritt.

Der jetzt behobene Bug hatte zur Folge, dass die Kamera beim Einsatz von Apps von Fremdanbietern vibrierte. Nutzer waren also nicht in der Lage, korrekt fokussierte Fotos und Videos aufzunehmen. iPhone 14 und iPhone 14 Plus waren von dem Problem nicht betroffen.

Darüber hinaus soll das Update auf iOS 16.0.2 verhindern, dass das Display während der Gerätekonfiguration komplett schwarz angezeigt wird. Auch soll iOS seltener beim Kopieren und Einsetzen von Inhalten zwischen Apps seltener um Erlaubnis bitten – dies geschah zuletzt häufiger als vorgesehen.

Korrigiert wurde auch ein Fehler, der dazu führte, dass VoiceOver nach dem Neustart eines iPhone nicht verfügbar war. Ein weiterer Bug tritt zudem nur bei iPhone X, iPhone XR und iPhone 11 auf: Hier reagieren Displays nach der Wartung unter Umständen nicht auf Bedienungseingaben.

Apple verteilt iOS 16.0.2 wie immer Over-the-Air. Das Update kann auch manuell angestoßen werden, und zwar unter dem Punkt Software-Update in den allgemeinen Einstellungen.

In Arbeit ist auch bereits das erste große Update für iOS. Wann iOS 16.1 erscheinen wird, ist bisher nicht bekannt. Zudem warten iPad-Besitzer weiterhin auf das Update auf iPadOS 16. Dessen Verteilung hatte Apple kurzfristig verschoben. Es soll nun zusammen mit neuer Hardware im Oktober veröffentlicht werden.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Umfrage: Wie die Wirtschaft bis 2025 in digitale Technologie investiert

Top-3-Ziele für verstärkte Investitionen: Automatisierung von Prozessen, Künstliche Intelligenz und Cloud-Plattformen.

21 Stunden ago

KI in Deutschland noch halbherzig

Weltweit schätzen Firmen die Bedeutung von KI für ihre eigene Zukunftsfähigkeit signifikant höher ein als…

21 Stunden ago

Trends Folge 5: Cloud, Low-Code, Edge und Kubernetes

Cloud-Budgets kommen auf den Prüfstand und Lieferketten-Engpässe setzen Software-Anbieter unter Druck.

21 Stunden ago

Trends Folge 4: No-Code 2023

Leicht integrierbare Ende-zu-Ende No-Code-Tools, die zudem leicht Skalierbare sind werden 2023 eine wichtige Rolle spielen.

22 Stunden ago

Wipro führt erweitertes Beratungsangebot in Europa ein

Jüngste Akquisitionen im Beratungsbereich ermöglichen eine End-to-End-Cybersecurity-Lösung für Unternehmen.

3 Tagen ago

Google warnt vor neuer kommerzieller Spyware

Heliconia nimmt Browser und Windows Defender ins Visier. Das Exploitation Framework setzt auf in den…

3 Tagen ago