Categories: StudieUnternehmen

Gartner-Umfrage: Automatisierungsgrad steigt bis 2025 deutlich an

Laut der neuen Umfrage von Gartner erwarten 85 Prozent der Führungskräfte im Bereich Infrastruktur und Betrieb (I&O), die derzeit nicht über eine vollständige Automatisierung verfügen, in den nächsten zwei bis drei Jahren einen höheren Automatisierungsgrad. Bis zum Jahr 2025 sollen 70 Prozent der Unternehmen eine strukturierte Automatisierung implementieren, um mehr Flexibilität und Effizienz zu erreichen.

“Automatisierung ist für I&O unerlässlich, um den steigenden Anforderungen des digitalen Geschäfts gerecht zu werden”, sagt Yinuo Geng, VP, Gartner. “I&O-Automatisierungstechnologien können die IT dabei unterstützen, die Markteinführung zu beschleunigen, die geschäftliche Agilität zu erhöhen, die Einhaltung von Sicherheits- und Regulierungsanforderungen zu gewährleisten und die Servicekosten zu optimieren.”

Verstärkten Automatisierung in operativen Bereichen

Die Umfrage ergab, dass die I&O-Abteilung die Automatisierung am häufigsten in Bereichen wie der Anwendungsbereitstellung (47 %), der Automatisierung von I&O-Arbeitslasten (43 %) und der Bereitstellung von Endgeräten (41 %) einsetzt. Neunzig Prozent der Befragten, die die Anwendungsbereitstellung automatisieren, geben an, dass dies einen positiven Nutzen gebracht hat.

“Die Automatisierung von Deployment-Aktivitäten kann dazu beitragen, die Reibungsverluste an der Schnittstelle zwischen I&O und den Kunden zu reduzieren”, sagt Melanie Freeze, Senior Principal, Research, Gartner. “Der Aufstieg von DevOps, Agile und Site Reliability Engineering hat auch zu einer verstärkten Automatisierung in operativen Bereichen wie Monitoring und Incident Resolution geführt.”

Anwendungsfälle für die Automatisierung

Nur 21 % der Befragten gaben an, dass sie mit ihren I&O-Automatisierungsbestrebungen sehr erfolgreich waren. “Bei der Auswahl von Automatisierungsinitiativen neigen I&O-Führungskräfte dazu, eher auf die Machbarkeit und das Nachfragevolumen als auf den potenziellen Geschäftswert zu achten”, so Freeze. “I&O-Führungskräfte können mehr Nutzen aus Automatisierungsinvestitionen ziehen, wenn sie auch Initiativen priorisieren, die wiederverwendbar sind und Innovationen unterstützen.

Die Gartner-Umfrage wurde von April bis Mai 2022 unter 304 I&O-Führungskräften und ihren direkten Untergebenen in Nordamerika, EMEA und APAC in Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 1 Milliarde US-Dollar oder mehr durchgeführt.

Roger Homrich

Recent Posts

Gigabit-Datenraten im Zug

Projekt aus Bahn-, Mobilfunk- und Funkmastbranche zieht Zwischenbilanz. Start von Praxistests in erstem 5G-Korridor an…

8 Stunden ago

E-Health: Langzeitpflege mit KI

Das Fraunhofer-Institut entwickelt eine Pflegeplanung, die mit Künstlicher Intelligenz arbeiten wird. Ziel ist es, Pflegekräfte…

9 Stunden ago

Malware Mai 2024: Androxgh0st-Botnet breitet sich weiter aus

Die Lockbit3 Ransomware-Gruppe ist mittlerweile für ein Drittel der veröffentlichten Ransomware-Angriffe verantwortlich / Details zum…

15 Stunden ago

Vernetztes Fahren: Jeder zweite befürchtet Sicherheitsdefizite

Laut Kaspersky haben 52 Prozent der IT-Entscheider im Automobilbau ernsthafte Bedenken, dass vernetzte Fahrzeuge ausreichend…

15 Stunden ago

Unternehmen unterschätzen Komplexität der Digitalisierung

Studie: Projekte zur digitalen Transformation sind meist komplexer und zeitaufwändiger als erwartet.

18 Stunden ago

KI-basierte Übersetzung von Produktinformationen

Durch Anbindung des PIM-Systems an die KI-basierte Übersetzungslösung DeepL spart die J. Schmalz jährlich rund…

2 Tagen ago