Categories: MobileMobile Apps

Elon Musk legt sich mit Apple an

Elon Musk hat in mehreren Tweets zum Teil schwerwiegende Vorwürfe gegen Apple erhoben. Unter anderem soll das Unternehmen aus Cupertino damit gedroht haben, Twitter aus dem App Store zu verbannen. Details oder gar Belege für seine Anschuldigungen blieb der neue Twitter-Eigentümer schuldig.

Apple soll laut Musk auch seine Werbung auf Twitter deutlich reduziert haben. Auch zu dieser Anschuldigung lieferte Musk keinerlei Hintergrundinformationen. Mehrere Apple-Blogger wiesen allerdings darauf hin, dass neben den fraglichen Tweets von Musk auch Anzeigen von Apple erschienenen.

Abschließend forderte Musk per Twitter Apple-CEO Tim Cook auf, auf seine Vorwürfe zu antworten. Der iPhone-Hersteller wollte auf Nachfrage von CNET.com den Vorgang nicht kommentieren. Auch Anfragen zu weiteren Details bei Twitter blieben unbeantwortet. Unklar ist derzeit, ob Twitter nach der Entlassungs- und Kündigungswelle überhaupt noch eine funktionierende PR-Abteilung hat.

Bekannt ist, dass die von Musk ausgelösten Veränderungen bei Twitter unter anderem dazu geführt haben, dass weniger Ressourcen zur Bekämpfung von Hasskommentaren zur Verfügung stehen. Verschiedene Werbekunden zogen daraufhin Teile ihrer Anzeigenbudgets von Twitter ab. Darüber hinaus veranlasste Musk zuletzt eine Generalamnestie für gesperrte Twitter-Konten. Zuvor war bereits das Konto des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump freigeschaltet worden, der sein Konto seitdem allerdings nicht wieder genutzt hat.

In einem seiner Tweets kritisierte Musk auch, dass Apple eine Provision von 30 Prozent von Entwicklern verlangt, die digitale Waren im App Store verkaufen. Twitter ist von dieser Regelung betroffen, wenn Nutzer über die iOS-App ein Abonnement für Twitter Blue abschließen. Den Preis für den Premiumdienst hatte Musk zuletzt von 5 auf 8 Dollar pro Monat erhöht. Musk will so Twitters Abhängigkeit von Werbeeinnahmen reduzieren.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Traditionelle Sicherheit versus Zero Trust-Architektur

Zero Trust richtig eingesetzt, kann es Organisationen bei der Umsetzung ihrer Transformation unterstützen, sagt Nathan…

4 Stunden ago

Router-Update legt Microsofts Online-Dienste lahm

Eigentlich sollte nur eine IP-Adresse geändert werden. Ein dazu benutzter Befehl legt über einen Router…

14 Stunden ago

Valide Ergebnisse in zehn Sekunden statt zwei Monaten

Feuerwehr Düsseldorf greift für die strategische Standortplanung auf ein geodatenbasiertes Tool zu.

1 Tag ago

Nürburgring auf Digitalisierungskurs

Die "Grüne Hölle" soll mithilfe Künstlicher Intelligenz noch sicherer werden.

1 Tag ago

Führungskräfte brauchen ökologisches Händchen

Gartner: 70 Prozent der Führungskräfte in der Technologiebeschaffung müssen bis 2026 Leistungsziele erreichen, die auf…

1 Tag ago

Deutsche sind klar Letzte in punkto Datenschutz

Cisco Consumer Privacy Survey zeigt: 57 Prozent der Deutschen sehen sich nicht in der Lage,…

1 Tag ago