IT-News Green-IT

Das Ende der Glühlampe

Am 1. September beginnt in Europa der Ausstieg aus der Glühlampen-Technologie. Er dauert nach dem Willen der EU bis zum Jahr 2012. Zunächst trifft es die matten Glühlampen und Lampen mit klaren Kolben höherer Leistungsstufen ab 80 Watt.

Der elektrische Smart von Brabus

Bereits Mitte März präsentierte der Autoverdler Brabus in Genf einen seriennahen Smart mit Elektroantrieb und Lithium-Ionen-Batterie. Unsere amerikanischen Kollegen haben ihn sich nun genauer angesehen.

Der Brabus Electric Drive

Der Autoveredler Brabus hat einen Smart mit Elektromotor und Akkus vorgestellt. Macht Sinn und lustige Geräusche.

Greenpeace stürmt HP-Hauptquartier

Hewlett-Packard (HP) rangierte auf dem Elektroschrott-Index der Umweltaktivisten von Greenpeace auf den unteren Rängen, aber scheinbar hat das den Hersteller nicht zu den gewünschten Reaktionen bewogen.

Mit dem SLS eDrive will Mercedes an die Elektrospitze

Mit Ihren Rückmeldungen und hohen Abrufzahlen haben Sie uns gezeigt, dass die Zukunft des Automobils auch für Sie, die Leser von silicon.de, sehr interessant ist. Nachdem wir Ihnen vor kurzem den Elektro-Porsche ‘eRuf Greenster’ präsentiert haben, wollen wir heute Ihr Augenmerk auf den ‘SLS eDrive’ von Mercedes-Benz lenken.

Der vollelektrische SLS

Mercedes will neben dem neuen aber traditionell aufgebauten Flügeltürer SLS AMG mit einem 571-PS-V8-Motor einen vollelektrischen SLS bauen.

Bitkom startet Green-IT-Allianz

Der Branchenverband Bitkom und die Bundesregierung haben die ‘Green-IT-Allianz’ in Berlin offiziell gestartet. Die Allianz ist ein Ergebnis des 3. Nationalen IT-Gipfels vom November 2008 in Darmstadt. Dort verabschiedeten die Teilnehmer einen ‘Aktionsplan Green IT’, in dem die Allianz angekündigt wurde.

iPhone weist den kürzesten Weg zum Marihuana-Dealer

Apple hat eine neue Anwendung zugelassen, die dem Nutzer nicht nur aufzeigt, wie man auf dem schnellsten Wege an medizinisches Cannabis herankommt, sondern auch, was man tun muss, um als Berechtigter Empfänger zu werden.

Ein steiniger Weg ins Exaflop-Zeitalter

Auf der Internationalen Supercomputer Konferenz in Hamburg, die noch bis zum 26. Juni für Fachpublikum geöffnet hat, wurde die neusten Trends im HPC-Bereich vorgestellt. Außerdem waren das Trendthema Green IT und das Exaflop-Zeitalter häufiges Gesprächsthema.

Kleine große Stromfresser

Sie sind klein, sie sind praktisch und sie brauchen immer mehr Energie. Setzt sich die Entwicklung der letzten Jahre fort, werden Fernseher, iPhone und Co. bald neue Kernkraftwerke nötig machen.

“Die Krise stärkt den Trend zum IT-Freelancer”

In wohl kaum einem Unternehmen wird derzeit nicht nach Einsparmöglichkeiten gesucht. Das Budget für Freelancer fällt dabei häufig als eine der ersten Positionen dem Rotstift zum Opfer. Beim Mannheimer Personaldienstleister Etengo hält man das für keine gute Strategie. Der Einsatz von IT-Freiberuflern sei gerade jetzt für viele Firmen der richtige Weg. silicon.de hat mit Dieter Dürr und Nikolaus Reuter, dem Aufsichtsratsvorsitzenden und dem Vorstandsvorsitzenden von Etengo gesprochen.

SAP will Öko-Firma kaufen

SAP will den US-amerikanischen Softwareanbieter Clear Standards übernehmen. Er befindet sich in Privatbesitz und ist spezialisiert auf Lösungen für das Management von CO2-Emissionen.

Fernwärme aus dem Rechenzentrum

Ein Londoner Rechenzentrum nutzt die Abwärme der Server, um ein nahegelegenes Wohnviertel zu heizen. Das Konzept soll rund Tausend Tonnen CO2-Emissionen einsparen.

Nachhaltigkeit bringt zwei Prozent mehr Marge

Die Unternehmen in Europa tun gut daran, sich mit langfristigen Umweltschutzplänen auseinanderzusetzen. Die Marktforscher von IDC haben festgestellt, dass dies für Unternehmen nicht nur schick ist, sondern bares Geld bringt. Die Profitmarge für diese Firmen liegt geringfügig höher als die Unternehmen ohne Nachhaltigkeitsstrategie.

“Qimonda wird dringend gebraucht”

Dr. Josef Lutz, Inhaber der Professur Leistungselektronik und elektromagnetische Verträglichkeit der TU Chemnitz, hat auf die Bedeutung des Dresdner Qimonda-Werkes in Sachen Energieeffizienz hingewiesen.

CeBIT: Rundgang übers Messegelände

Die CeBIT ist eine Fundgrube für Freunde von ausgefallenen Ausstellungsstücken und beeindruckender IT – sowohl hard- wie softwareseitig. Wir haben alles im Bild festgehalten und aktualisieren die Galerie laufend.

Kein UFO – aber ein Elektroauto von Google

Für den Bau neuartiger Elektroautos hat Google zuletzt im vergangenen Jahr der kleinen kalifornischen Autoschmiede Aptera eine Venture-Kapitalspritze von 2,75 Millionen Dollar gegönnt. Das Ergebnis soll nun ab Mitte des Jahres in Kleinserie gehen. Erste Bilder zeigen ein Vehikel, das wie ein Ufo ausschaut.

Der Straßensegler von Google

Wenn Google die Finger mit im Spiel hat, muss man sich auf Außergewöhnliches gefasst machen – auch auf Autos, die ausschauen wie Segelflugzeuge ohne Flügel.

BMW lässt in München E-Minis fahren

BMW und E.ON Energie werden im Mai ein gemeinsames Pilotprojekt zur Elektromobilität in München starten. Mit dem Projekt sollen umfassende praktische Erfahrungen zur Weiterentwicklung von Fahrzeugkonzepten, Batterien und Lade-Infrastruktur gesammelt werden.

IT-Ausgaben steigen 2009 leicht an

Die IT-Ausgaben werden auch im Krisenjahr 2009 immer noch leicht steigen. Das ergab eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Gartner Research. Der Grund dafür liegt in den langen Investitionszyklen in einigen Branchen. Die Gesundheits- und Versorgungsbranche sowie der Bereich von Regierung und Verwaltung stützt hierbei eine ganze Industrie.

Dell und Cisco erweitern Kooperation

Zwischen Dell und Cisco besteht eine langjährige Partnerschaft, die jetzt ausgebaut wird. Die Unternehmen integrieren Storage-, Server- und Netzwerk-Komponenten, die für Business-Applikationen in virtualisierten Umgebungen gebraucht werden.

Der ‘Governator’ dominiert die CeBIT

In rund sieben Wochen trifft sich die digitale Welt in Hannover auf der größten Messe für Informations- und Telekommunikationstechnik. Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger wird bereits am Vorabend der Messe, am 2. März 2009, zur offiziellen Eröffnungsfeier erwartet.

Neuer Leitfaden zum Energie-Check von Rechenzentren

Viele Firmen könnten den Energie- und Kostenbedarf ihrer Computersysteme schnell und einfach senken. Dafür ist zunächst eine umfangreiche Bestandsaufnahme des Rechenzentrums notwendig. So sollte geklärt werden, wie viel Energie ein IT-System verbraucht, wie es klimatisiert und mit Strom versorgt wird.

Standby spart ab 2010 Milliarden ein

Mit einer neuen Richtlinie für Ökodesign hat die EU-Kommission auch die Vorgaben für den Standby-Betrieb geändert. In dem Wirtschaftsraum ließen sich so Millionen Tonnen CO2 einsparen.