Windows 10: Build 10159 enthält 300 Bugfixes

Microsoft hat eine neue Vorabversion von Windows 10 veröffentlicht. Erst am Montag hatte es Build 10158 verteilt. Nun erhalten Teilnehmer des Windows-Insider-Programms bereits die nächste Version. Build 10159 verteilt der Softwarekonzern wieder über den Fast Ring.

Eigentlich wollte Microsoft alle paar Wochen eine neue Testversion von Windows 10 veröffentlichen. Davon weicht das Unternehmen mit der Veröffentlichung von zwei Versionen innerhalb von zwei Tagen nun ab. Der Grund liegt darin, dass Microsoft sich dem “Release to Manufacturing” nähert – also einem möglichst fehlerfreien Build, der dann als Verkaufsversion in den Handel kommt. Somit kann der Softwarekonzern die jüngsten Fehlerkorrekturen und finalen Funktionen vorab von den Millionen Insidern testen lassen. Mehr als 300 Bugfixes soll Build 10159 enthalten.

Gabe Aul, Leiter des Windows-Insider-Programms, erklärt die schnelle Abfolge der neuesten Builds damit, dass Build 10159 stabil genug sei, um an Tester verteilt zu werden. Es soll als “Überraschung” auch eine neue Funktion enthalten. Dabei könnte es sich um das neue offizielle Windows-10-Wallpaper handeln.

Build 10159 enthält das neue offizielle Windows-10-Wallpaper (Bild: Microsoft)

In einem Blog führt Aul aus: “Warum zwei Builds innerhalb so kurzer Zeit? Wie Sie wahrscheinlich wissen, prüfen wir neu erstellte Builds intern, wo sie von Entwicklern der Operating Systems Group und Microsoft verwendet werden. Entsprechen sie all unseren Kriterien und erweisen sich als stabil, machen wir sie für Windows Insider verfügbar, zunächst über den Fast und dann über den Slow Ring. Wir haben 10158 fast eine Woche genutzt und wussten, dass es ein stabiler Build ist. Die Daten bestätigten dies, daher haben wir ihn am Montag veröffentlicht. Build 10159 war ihm dicht auf den Fersen und bringt neben weiteren Fixes (mehr als 300!) auch eine sehr interessante Änderung. Wir wollten mit Build 10158 nicht warten und haben ihn deshalb veröffentlicht, während wir 10159 noch evaluiert haben. Wie sich letztlich herausgestellt hat, ist 10159 auch ein großartiger Build und erfüllt unsere Kriterien für den Windows Insider Fast Ring.”

Alle Teilnehmer des Insider-Programms erhalten die jüngste Preview-Version. Bis Tagesende steht sie Aul zufolge sämtlichen Testern zur Verfügung.

Darüber hinaus will Microsoft im Lauf des heutigen Mittwochs auch eine neue Vorschau des Windows 10 Software Development Kit (SDK) bereitstellen. Diese wird erstmals einen Windows 10 Mobile Emulator enthalten. Der Release der finalen Version von Windows 10 und des zugehörigen SDK erfolgt am 29. Juli.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Andre Borbe

Andre ist Jahrgang 1983 und unterstützte von September 2013 bis September 2015 die Redaktion von silicon.de als Volontär. Erste Erfahrungen sammelte er als Werkstudent in den Redaktionen von GMX und web.de. Anschließend absolvierte er ein redaktionelles Praktikum bei Weka Media Publishing. Andre hat erfolgreich ein Studium in politischen Wissenschaften an der Hochschule für Politik in München abgeschlossen. Privat interessiert er sich für Sport, Filme und Computerspiele. Aber die größte Leidenschaft ist die Fotografie.

Recent Posts

We siegt im Kampf um IT-Talente: Tech-Riesen oder kleinere IT-Unternehmen?

Freiraum und persönliche Arbeitsatmosphäre sind ausschlaggebend für Jobwechsel hin zu kleineren Unternehmen.

9 Stunden ago

Hybride Cloud-Lösungen: IT-Dienstleister wittern Morgenluft

Wachsende Automatisierungsmöglichkeiten und der Rückgriff auf Colocation-Provider geben Managed-Services- und Managed-Hosting-Anbietern neue Marktchancen.

11 Stunden ago

5G Campusnetz für TIP Innovationspark Nordheide

5G eröffnet Unternehmen und Forschungspartnern breites Spektrum verschiedener Anwendungen.

11 Stunden ago

Amazon kauft iRobot für 1,7 Milliarden Dollar

Der Hersteller von Saugrobotern verstärkt Amazons Smart-Home-Sparte. iRobot-CEO Cling Angle behält seinen Posten.

15 Stunden ago

Digital Employee Experience: So wird das „neue Normal“ nicht zur „neuen Qual“

Mitarbeitende haben hohe Erwartungen an hybrides Arbeiten. Welche Strategie für Zufriedenheit sorgt, erläutert Christoph Harvey,…

1 Tag ago

CISA und ASCS veröffentlichen die wichtigsten Malware-Varianten in 2021

Zu den wichtigsten Malware-Stämmen zählen Remote-Access-Trojaner (RATs), Banking-Trojaner, Info Stealer und Ransomware.

1 Tag ago