Categories: Cloud

TeamDrive: Kostenloser Datendienst für Ukraine-Hilfe

Der Hamburger Datendienstleister TeamDrive stellt allen Menschen mit einem ukrainischen Pass, allen privat organisierten Ukraine-Hilfen und allen Hilfsorganisationen, die sich für die Ukraine engagieren, seinen Cloudservice für den Datenaustausch kostenfrei zur Verfügung. Hierzu genügt eine formlose Anfrage an ukraine@teamdrive.de.

„Eine geschützte und abhörsichere IT-Infrastruktur stellt das Rückgrat jeder gut organisierten Hilfe dar“, sagt TeamDrive-Geschäftsführer Detlef Schmuck. Als Beispiele nennt er die Koordination von Lebensmittel- und Hilfsgüterlieferungen, den Austausch von Bildern und Videos, um die jeweilige Lage vor Ort zu übermitteln, den Aufbau spontaner Hilfegruppen für Menschen, die sich engagieren wollen, oder die Bereitstellung von Unterkünften für die im Westen ankommenden Familien aus der Ukraine.

Alle Daten vollständig verschlüsselt

Der TeamDrive-Service ist nach Angaben von Detlef Schmuck in der derzeitigen Kriegssituation aus zwei Gründen besonders gut als IT-Rückgrat geeignet. Erstens werden alle Daten vollständig verschlüsselt, so dass sie von russischen Behörden nicht abgegriffen werden können. Zweitens funktioniert der Service auch bei instabilen und sogar zeitweise unterbrochenen Verbindungen, indem die Übertragung automatisch fortgesetzt wird, sobald dies wieder möglich ist. Weiterer Vorteil: Fotos und Videos können direkt aus dem Mobiltelefon heraus in der verschlüsselten App gespeichert und übertragen werden, ohne dass sie im Album auf dem Gerät sichtbar sind.

Das Kleingedruckte: Für die Nutzung genügt eine formlose Anforderung per E-Mail. Man muss weder seinen Namen noch eine Adresse oder gar ein Zahlungsmittel angeben. Die kostenfreie Nutzungs­lizenz inklusive Speicherplatz gilt zunächst für zwölf Monate. Der Dienst genügt der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), so dass er rechtskonform für personenbezogene Daten eingesetzt werden kann, etwa um Menschen in Gruppen zusammenzubringen, die gemeinsam helfen wollen.

Roger Homrich

Recent Posts

Sophos: Automotive-Lieferant wird dreimal Opfer von Cybererpressern

Innerhalb von rund zwei Wochen kompromittieren die Gruppen LockBit, Hive und BlackCat das Netzwerk. Anscheinend…

4 Stunden ago

Deutsche Telekom bleibt auf Kurs

Konzernumsatz klettert zwischen April und Juni um fast sechs Prozent auf rund 28 Milliarden Euro.

5 Stunden ago

Cisco meldet Hackerangriff

Unbekannte dringen in das Netzwerk des Unternehmens ein. Zuvor hacken sie das Google-Konto eines Cisco-Mitarbeiters…

6 Stunden ago

Im Blindflug in Richtung Nachhaltigkeit

Eine Mehrheit der deutschen Unternehmen will klimaneutral werden. Aber wie? Für eine Antwort fehlen ihnen…

20 Stunden ago

Unternehmen unterschätzen Cyberrisiken durch vernetzte Partner und Lieferanten

Firmen stufen Sicherheitsrisiken ihrer Partner in digitalen Ökosystemen und Lieferketten als wenig besorgniserregend ein.

20 Stunden ago

Silicon DE im Fokus Podcast: Microsoft und der Mittelstand

Im Silicon DE Podcast erläutert Oliver Gürtler, Leiter des Mittelstandsgeschäfts bei Microsoft Deutschland, im Gespräch…

23 Stunden ago