IT-News Jobs

HP Inc. (Grafik. HP Inc.)

HP Inc. spart weiter am Personal

Bis zum Herbst 2019 plant das Unternehmen zwischen 3000 und 4000 Stellen zu streichen. Wachsen will CEO Dion Weisler künftig in den Bereichen professioneller A3-Druck, der Digitalisierung der Produktion durch den 3D-Druck und Mobilitätslösungen für Firmen.

Marcus Kühne, Techscout bei Audi. (Foto: Audi)

Neue Job-Welten für IT-Profis: Der VR-Pionier

Virtual Reality galt früher als Spielzeug für die Entertainment-Branche. Seit die Software besser und die Rechner schneller sind, interessiert sich auch die Industrie für VR. Für IT-Profis entstehen spannende Jobs im Schnittfeld zwischen Kreativität und Hightech. silicon.de stellt einen VR-Spezialisten beim Autobauer Audi vor.

Eingang der neuen Deutschlandzentrale von Microsoft in der Parkstadt Schwabing in München (Bild: Microsoft)

Microsoft weiht neue Deutschlandzentrale in München offiziell ein

Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, hatte neben Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter auch zahlreiche Gäste aus der IT-Branche eingeladen. Denen wurden nicht nur die neuen Büros gezeigt, sondern auch das dahinterstehende Konzept modernen Arbeitens erläutert.

Euro-Scheine und Münzen (Bild: Shutterstock)

Was IT-Profis 2017 verdienen können

Die “Gehaltsübersicht 2017” des Personaldienstleisters Robert Half liefert einen detaillierten Überblick über die Gehaltsentwicklung in IT-Berufen in den vergangenen drei Jahren. Auf dieser Grundlage wagt sie zudem eine Prognose für das Jahr 2017. Die Ergebnisse einer umfangreichen Befragung geben Verantwortlichen zudem Einblicke, warum es mit der Mitarbeitersuche oft nicht so klappt wie gewünscht.

Audi City (Bild: Audi)

Neue Job-Welten für IT-Profis: Als Quereinsteigerin bei Audi

Die Digitalisierung beschert IT-Spezialisten in allen Branchen neue Jobs und Aufgaben. IT-Wissen ist meist Voraussetzung, aber nicht mehr das Ziel. Oft geht es um Aufgaben im kreativen Bereich, im Verkauf oder im Kundenmanagement. silicon.de stellt spannende Beispiele vor und zeigt, warum auch Nicht-IT-ler Chancen haben.

Social Media (Bild: Shutterstock)

So viel verdienen Social Media Manager

Social Media Manager verdienen in Deutschland im Jahr zwischen 33.000 und rund 48.000 Euro brutto. Der Durchschnittsverdienst liegt einer Erhebung des Portals Gehalt.de bei 39.821 Euro. Am großzügigsten sind Arbeitgeber im Finanzsektor und der Autoindustrie. Aber auch im Handel und im Gesundheitswesen wird überdurchschnittlich entlohnt.

Bitkom (Bild: Bitkom)

Beschäftigungsboom in der IT

Mindestens 20.000 neue Arbeitsplätze in der IT-Branche erwartet der Hightechverband Bitkom aktuell, der damit die eigenen, früheren Erwartungen noch einmal nach oben korrigiert.

Kostenkalkulation (Bild: Shutterstock)

Trend zur Digitalisierung macht sich am Arbeitsmarkt bemerkbar

Dem DEKRA Arbeitsmarkt-Report zufolge haben unter Akademikern mit technischem Abschluss aktuell Software-Entwickler und Programmierer die größte Auswahl. 28,4 Prozent aller freien Stellen für IT-Fachkräfte entfallen auf sie. Immer mehr davon stammen von Firmen aus Maschinen- und Fahrzeugbau oder der Elektroindustrie.

Flagge von Großbritannien (Bild: Deutsche Messe AG)

Brexit führt voraussichtlich zum Fachkräfte-Exodus

Bereits jetzt planen 600.000 Briten aufgrund des erwarteten EU-Austritts Großbritanniens, den Job zu wechseln. Mit Abstand das attraktivste Auswanderungsland scheint Deutschland zu sein. Von deutschen Fachkräften, die aktuell für ihren Arbeitgeber in UK im Einsatz sind, bereiten bereits fast 40 Prozent einen Jobwechsel vor.

Berater im Gespräch (Bild: Shutterstock/Pressmaster)

Traumberuf IT-Freelancer? Traumberuf IT-Freelancer!

In keiner Branche ist das Wachstum so hoch wie in der IT-Branche. Goldene Zeiten für Projektmanager, Security-Experten und SAP-Gurus. Auch Personaldienstleister, die IT-Fachkräfte vermitteln, freuen sich über gute Geschäfte. Wenn nur der Zeitdruck nicht wäre.

Kevin Turner (Bild: Microsoft)

Microsoft-COO Kevin Turner verlässt das Unternehmen

Er wird nach kurzer Übergangszeit CEO beim Finanzdienstleister Citadel Securities. Der von dem ehemaligen Walmart-Manager elf Jahre lang bekleidete Posten eines Chief Operating Officer wird nicht neu besetzt. Stattdessen werden Turners bisherige Aufgaben an fünf Manager verteilt.

(Bild: Shutterstock)

CDOs – immer eine Nasenlänge voraus

Ein Chief Digital Officer muss flexibel und schnell sein – die digitale Transformation wartet nicht. Wie CDOs mit dem digitalen Wandel Schritt halten können, erklärt Rainer Gawlick, der Autor dieses Gastbeitrags für silicon.de.

Euro-Scheine und -Münzen (Bild: Shutterstock)

Automobilindustrie lockt IT-Experten mit hohen Gehältern

Die Vergütungsberatung Compensation Partner hat Gehälter von IT-Berufen in der Automobilbranche untersucht. Dafür wurden 4560 Datensätze der vergangenen 12 Monate in Unternehmen mit mehr als Mitarbeitern ausgewertet. Das Gehaltsniveau ist auch deshalb hoch, weil die Ausbildung neuen Anforderungen noch nicht gerecht wird.

HPE CTO Martin Fink (Bild: HPE)

Hewlett Packard Enterprise: CTO Martin Fink tritt zurück

Fink geht nach 31 Jahren bei Hewlett-Packard und HPE jetzt in den Ruhestand. Seine Position wird künftig durch Antonio Neri besetzt. Der soll nun vor allem dafür sorgen, dass die von Fink vorangetriebene Forschung an “The Machine” zum wirtschaftlichen Erfolg wird.

Berater im Gespräch (Bild: Shutterstock/Pressmaster)

Bedarf an SAP-Beratern und Anwendern mit SAP-Erfahrung steigt weiter

Das geht aus einer Untersuchung des Stellenmarkts für Berufe im SAP-Umfeld durch die WBS Training AG hervor. Demnach hat die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen für SAP Berater im Jahresvergleich um 6,7 Prozent zugelegt, die für Fachkräfte mit SAP-Anwendungskenntnissen sogar um 7,7 Prozent.

Jobs (Bild: Shutterstock)

CIOs wollen 2016 neue Jobs schaffen

Ein gutes wirtschaftliches Klima sorgt für neue Stellen in der IT-Branche. Dadurch wird aber auch in manchen Bereichen die Suche nach geeigneten Kandidaten schwieriger.

(Bild: Shutterstock.com/megaflopp)

Trends im Personalwesen: Digital Business und IT Service Management

Wie optimiert man einen Arbeitsplatz, der eigentlich kein Platz mehr ist? Auf welche Faktoren Unternehmen achten sollten, die sich auf die digitale Transformation einlassen und an den Erwartungen ihrer Mitarbeiter orientieren, erklärt silicon.de-Blogger Ingo Marienfeld.

(Bild: Shutterstock.com/Rawpixel.com)

Feel Good Manager als neues Zeichen der Wertschätzung

Bezahlung reicht vielen Arbeitnehmern als Anerkennung nicht mehr aus. Laut einer Monster-Umfrage halten 76 Prozent der Befragten einen Wohlfühlbeauftragten, einen sogenannten “Feel Good Manager” in ihrem Unternehmen für sinnvoll.

IT-Riese als Musterknabe: Dells Agenda 2020

Bis 2020 will Dell zum perfekten Unternehmen werden, das mit Ethik, Umweltschutz und zufriedenen Mitarbeitern glänzt. Zum Thema Mitarbeiter hat Dell jetzt eine Diskussionsrunde veranstaltet. Die machte einmal mehr deutlich, dass bei der Personalführung in Deutschland noch vieles schief läuft.

Logo LinkedIn

Hacker haben angeblich 117 Millionen LinkedIn-Zugangsdaten entwendet

Die Daten stammen wohl zumindest teilweise aus einem Hack von 2012, nach dem 6,5 Millionen Kontodaten veröffentlicht wurden. Bis heute ist nicht bekannt, wie viele damals insgesamt gestohlen wurden. Der Preis für die aktuell angebotene Datenbank beträgt 2200 Dollar.

Auf Eqipia.de erscheint der Hinweis, dass Eqipia jetzt ein Service von Xing ist (Screenshot: Silion.de)

Xing übernimmt Mitarbeiterempfehlungsprogramm Eqipia

Xing hat die automatisierte Personalsuche “Eqipia“ des Schweizer Start-ups Buddybroker AG für 3,2 Millionen Schweizer Franken übernommen. Wenn die neue Recruiting-Tochter des Hamburger Business-Netzwerks Xing ihre Ziele erreicht, sollen nochmal bis zu 4,8 Millionen Franken fließen.

Compliance (Bild: Shutterstock)

Thema verfehlt: Anti-Werkvertrags-Gesetz

Das „Anti-Werkvertrags-Gesetz“ oder der nach Auffassung des Marktexperten und kritischen Silicon.de-Bloggers Nikolaus Reuter komplett missglückte Vorschlag des „neuen“ § 611a BGB.

(Bild: Suse)

SUSE: Dr. Thomas Di Giacomo wird CTO

SUSE erweitert seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo, der als Chief Technology Officer das Unternehmen unterstützen wird, sein wachsendes Lösungsportfolio vom Linux-Betriebssystem über die OpenStack Cloud-Infrastruktur bis hin zu Ceph-Speicherlösungen weiter auszubauen – vor allem im Bereich der Software-Defined Unternehmenslösungen.

Traumjob IT: Was Berufseinsteiger können müssen

Ob Software-Entwickler oder IT-Berater: Karrieren in der IT boomen. Welche Berufsbilder es in der Branche gibt und welche Fähigkeiten man da mitbringen sollte, schildern Olaf Kempin von univativ und Professor Heimo Adelsberger von der Universität Duisburg-Essen.

Sag mir, wo die Jobs sind…

Was bringt uns die 4. industrielle Revolution? Dieser Frage stellt sich nach seinem Besuch in Davos silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn. Das World Economic Forum, sieht vor allem einen Rückgang bei Arbeitsplätzen.

Verdi bestreikt Amazon bis Weihnachten

Die Gewerkschaft setzt die Streiks gegen den Online-Versnder Amazon fort. Auch in den Tagen vor Weihnachten werden die Zentren Koblenz und Leipzig bestreikt.