IT-News Convertible

HP ZBook x2 (Bild: HP)

HP kündigt mobile Workstation ZBook X2 an

Sie wird zu Preisen ab 1949 Euro aufwärts ab 15. Dezember erhältlich sein. Die 14 Zoll große Bildschirmeinheit und die Tastatureinheit lassen sich trennen. Damit kann das ZBook X2 auch als Taböet verwendet werden – laut HP ein Novum bei einer mobilen Workstation.

Primebook C13 LTE (Bild: Trekstor)

Trekstor stellt 13,3-Zoll-Convertible mit LTE vor

Das Primebook C13 LTE bietet einen Full-HD-Bildschirm, der um 360 Grad nach hinten geklappt werden kann. Der Windows-Rechner wiegt 1390 Gramm und kommt im November zur unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro in den Handel.

Homeoffice (Bild: Shutterstock/Jakub Zak)

Die Favoriten im Homeoffice

Die Arbeit aus dem Homeoffice wird in Deutschland nicht nur immer beliebter, sondern von den Firmen auch immer häufiger erlaubt. silicon.de stellt eine beispielhafte Auswahl empfehlenswerter Produkte für Homeoffice-Anwender vor.

Convertible Acer Spin 1 (Bild: Acer)

Convertible Spin 1: Acer stellt Neuauflage für 499 Euro vor

Die Neuauflage des Acer Spin 1 ist ab Juli erhältlich. Sie bietet ein 11,6 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung. Dem Prozessor – einem Intel-Pentium- oder Intel-Celeron – stehen 4 GByte RAM zur Seite. Außerdem sind bis zu 128 GByte eMMC-Speicher an Bord.

ZenBook Flip S (Bild: Asus)

Asus präsentiert Convertible ZenBook Flip S

Das 13,3-Zoll-Convertible ist nur 11 Millimeter dick und wiegt 1100 Gramm. Neben einem Display mit 4K-Auflösung gehören Intel-Prozessoren vom Typ Core i7-7500U oder Core i5-7200U, bis zu 16 GByte RAM und eine bis zu 1 TByte große SSD zur Ausstattung.

Huawei MateBook X (Bild: Huawei)

Huawei stellt MateBook X und MateBook E vor

Knapp ein Jahr nach dem Einstieg ins Geschäft mit Windows-Convertibles mit dem “Matebook” legt Huawei jetzt nach: Das MateBook X positioniert es mutig und ambitioniert als Gegenentwurf zu Apples MacBook, das MateBook E dagegen als Alternative zu Microsofts Surface-Reihe.

Nutzer mit HP Elite x2 102 G2 in Flugzeug (Bild: HP Inc.)

USA wollen Notebooks und Tablets aus dem Handgepäck verbannen

Entsprechende Pläne hat das US-Heimatschutzministerium schon bestätigt. Berichten zufolge will das DHS die Mitnahme von elektronischen Geräten, die größer als ein Smartphone sind, auf Flügen von Europa in die USA noch heute verbieten. Für Reisen aus Afrika und dem Nahen Osten gilt ein ähnlihces Verbot bereits seit März.

Stylistic R727 (Bild: Fujitsu)

Fujitsu baut Angebot an mobilen 2-in-1-Rechnern aus

Das Fujitsu Lifebook P727 kommt mit einem ganz nach hinten klappbaren 12,5-Zoll-Bildschirm, beim Lifebook T937 ist er um ein Kugelgelenk drehbar und 13,3 Zoll groß. Beim 12,5 Zoll großen Stylistic R727 ist die Tastatureinheit abnehmbar. Die Lifebook-Neuzugänge biteen standardmäßig 16 GByte RAM, beim Stylistic R727 sind es je nach Prozessor 4 bis 16 GByte.

HP Spectre X360 (Bild: HP Inc.)

HP stellt aktualisierte High-end-Laptops vor

Neben dem 13,3-Zoll-Convertible Spectre x360 hat auch das 13-Zoll-Envy-Laptop eine Überarbeitung erfahren. Die neuen schlankeren, leichteren aber leistungsfähigeren Versionen kommen im November beziehungsweise im Januar in den Handel.

Lenovo Yoga Book (Bild: Lenovo)

Yoga Book: Lenovo stellt Tablet im Notebook-Format vor

Das Lenovo Yoga Book besteht aus zwei Panels, die mit einem Scharniers verbunden sind. Das eine wird wie ein herkömmliches Tablet verwendet, das andere ist ein für die Eingabe per Finger oder mitgeliefertem Pen gedachtes “Touchfeld”. Das Yoga Book ist ab sofort in einer Android- und einer Windows-Version ab 499 respektive 599 Euro erhältlich.

Surface Pro 4 (Bild: Microsoft)

Microsoft vermietet nun auch Hardware

Firmen können im Rahmen von “Surface as a Service” die Windows-10-Tablets der Surface-Reihe auch mieten. Optional lässt sich das Angebot mit Cloud-Diensten und Software wie Office 365 sowie Support-Dienstleistungen kombinieren. Auch der Umstieg auf die jeweils neueste Gerätegeneration ist möglich.