IT-News Exchange

Microsoft Exchange Server 2016. (Bild: Microsoft)

Exchange Server 2016 verbessert Web-Client

Ein optimierter Outlook-Web-Client und verbesserter Schutz gegen Datenverlust zählen zu den wichtigsten Neuerungen. Volumenkunden können die neue Version ab sofort beziehen.

Microsoft Exchange Server 2016. (Bild: Microsoft)

Exchange Server 2016: Microsoft gibt erste Preview frei

Die Vorabversion bringe bedeutende Updates für die Outlook Web App, verspricht Microsoft. Unter anderem verfügt sie künftig über die Aufräumen-Funktion von Outlook.com. Außerdem erweitert der Konzern die Data-Loss-Prevention-Funktionen von Exchange Server 2016.

Fujitsu integriert Microsoft-Umgebungen in Primeflex-Systeme

Integrierte Kommunikationsplattformen für Microsoft Exchange, Microsoft Lync und OfficeMaster Gate von Fujitsu erlauben ein schnelles Deployment beim Kunden vor Ort. Die Hardware-Lösungen richten sich an kleinere und mittelständische Unternehmen.

Microsoft Exchange Server 2016. (Bild: Microsoft)

Was ist neu im Exchange Server 2016?

Neue Programmierschnittstellen für Kalender, Mail und mobile Anbindungen, verbesserte Suche und ein neuer Ansatz für das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten zeichnen die nächste Version des Exchange-Servers aus. Weitere Details will Microsoft auf der Konferenz Ignite im Mai vorstellen.

Microsoft stellt eine neue Version von Power BI vor

Microsoft drängt weiter in den Bereich Business Intelligence vor. Mit einer aktualisierten Version von Power BI sollen nun sämtliche Mitarbeiter im Unternehmen in den Genuss eines Reporting-Tools kommen.

Microsoft Exchange (Bild: Microsoft)

Exchange-Server – Microsoft zieht Update zurück

Das Update für Exchange Server 10 hatte bei einigen Anwendern die Verbindung mit den Outlook-Client unterbrochen. Microsoft hatte das entsprechende Update bereits im November verschoben. Über das Leck können Angreifer Nutzerrechte ausweiten.

iOS 6.1: Microsoft veröffentlicht Workaround für Exchange-Probleme

Nachdem Apples aktuelle iOS-Version 6.1 in zahlreichen Unternehmen für massive Probleme bei der Synchronisierung mit dem Exchange-Server geführt hat, hat Microsoft mehrere Workarounds veröffentlicht. Apple arbeitet derzeit noch an einem offiziellen Fix, bis dahin haben IT-Abteilungen drei Möglichkeiten, die Probleme zu umgehen.

Update auf iOS 6.1 für Exchange-Server problematisch

Apples aktuelle iOS-Version 6.1 sorgt in zahlreichen Unternehmen für massive Probleme bei der Synchronisierung mit dem Exchange-Server. Demnach erzeigen Geräte mit iOS 6.1 dabei extrem anwachsende Transaktionsprotokolle.

Deutsche Telekom baut Riesen-Cloud für BP

Die Telekom-Tochter T-Systems hat einen Großauftrag an Land gezogen. Der Mineralölkonzern BP lagert seine interne Kommunikation in eine Cloud-Lösung aus, die von T-Systems bereit gestellt wird. Im Rahmen des Fünf-Jahres-Vertrags wird der Bonner Konzern das bestehende Kommunikationssystem für die 83.000 BP-Mitarbeiter ablösen.

Capgemini bringt Enterprise-Alternative zu Exchange Online

Das IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini positioniert sich auf dem Markt gegen den eigenen Partner Microsoft. So hat Capgemini angekündigt eine Alternative zu Exchange Online auf den Markt zu bringen, die komplett auf Open-Source-Basis steht.

Exchange 15 – Präsentation im September

Microsoft hat einen Termin für die Microsoft Exchange Conference (MEC) festgelegt. Einem Blogbeitrag zufolge wird dort Exchange 15 vorgeführt werden. Die Konferenz findet vom 24. bis 36. September in Orlando im US-Bundesstaat Florida statt.