IT-News GPS

Garmin Approach S20 (Bild: Garmin)

Garmin bringt GPS-Golfuhr Approach S20

Die Golf-Smartwatch für rund 230 Euro vereint Golf-Features mit Fitness-Tracking und Nachrichtenfunktionen, der GPS-Golfclip mit Display versorgt Spieler mit vielseitigen Informationen wie Meterzahl, Hindernis- und Distanzangaben sowie der nötigen Schlagzahl. TruSwing, der Schwungsensor, analysiert den Golfschwung und hilft diesen zu verbessern.

Industrie 4.0 (Bild: Shutterstock)

“Bitte nicht verzetteln” – Smart Services und Industrie 4.0

Smart Services sind – vor allem im deutschen Mittelstand noch ein zartes Pflänzchen. Lumir Boureanu, frisch gebackener Geschäftsführer und CTO der eurodata tec kennt ermutigende Beispiele und außerdem ein relativ einfaches Rezept für die Digitalisierung von Prozessen.

Logo Nokia Here (Bild: Nokia)

Verkauft Nokia den Kartendienst Here?

Die Finnen wollen sich angeblich auf das Netzwerkgeschäft konzentrieren. An Here soll der Fahrdienstvermittler Uber interessiert sein. Aber auch eine Gruppe von deutschen Automobilherstellern ist im Gespräch.

Nokia (Bild: Nokia)

Nokia Here Maps ab sofort für iOS verfügbar

iPhone, iPad und iPod Touch: Mindestens iOS 7 setzt Nokia Here Maps voraus. Dafür bietet es sprachgeführte Offline-Navigation in mehr als 118 Ländern. Außerdem stellt es in Deutschland Verkehrsinformationen in Echtzeit bereit.

Windows-Phone-Apps von Nokia Here

Nokia sucht iOS- und Android-Entwickler

Nokia will sich nach dem Verkauf der Gerätesparte offenbar auf das Software-Angebot des Kartendienst Here konzentrieren. Erst im vergangenen Jahr hatten die Finnen die erste iOS-App zurückgezogen. Für Windows Phone bietet es bislang vier Einzelprogramme an.

PRISM: die NSA hört mit

NSA sammelt milliardenfach Standortdaten von Mobiltelefonen

Bis zu fünf Milliarden Datensätze von Mobilfunkteilnehmern täglich sollen der Geheimdienst speicher. Mehrere Hundert Millionen Geräte sind von der Überwachung betroffen. Daraus erstellt die NSA Bewegungsprofile und zeigt Verbindungen zwischen Personen auf.

(Bild: Shutterstock.com/NicoElNino)

Big Data im Privatalltag

Der Begriff Big Data steht im aktuellen Datenspionageskandal nicht im besten Licht. Doch Datenanalysen auf Basis von Big Data werden tagtäglich auch dafür verwendet, das Leben jedes einzelnen Bürgers angenehmer zu gestalten. QlikTech stellt einige der Vorteile in einem fiktiven Tagesablauf dar.

Gamification: spielend lernen und verkaufen

Ziele spielerisch zu erreichen, ist allemal angenehmer, als sich mühsam abzuplagen. Das haben auch Unternehmen erkannt und aus der Welt der Computerspiele Gestaltungselemente abgekupfert, um Interesse und Motivation von Mitarbeitern und Kunden zu erhöhen – Gamification liegt voll im Trend.