IT-News Private Cloud

(Bild: Red Hat/OpenStack)

OpenStack – eine Wissenschaft für sich

Großartige APIs, Interoperabilität, eine weite Verbreitung und eine hohe Anpassungsfähigkeit zeichnen OpenStack aus. Dennoch soll es laut Gartner noch nicht einmal 1000 produktive Installationen geben. Zu schwierig und zu komplex ist für die meisten Unternehmen diese junge Technologie. Und außerdem fehlen derzeit noch die Usecases.  

Kilo: OpenStack geht in Runde 11

Die OpenStack-Community geht in die 11te Runde. Mit “OpenStack Kilo” ist in der vergangenen Woche das neueste Release der Open-Source Cloud-Infrastruktursoftware erschienen. Die kann mit beachtlichen Zahlen aufwarten, weiß René Büst, Senior Analyst bei Crisp Research.

IBM der wichtigste Cloud-Hoster der Zukunft?

Aktuell führt Amazon klar und deutlich den Cloud-Markt an. Doch blickt man etwas in die Zukunft und auf ‘wichtige’ Cloud-Projekte dann könnten andere Anbieter die Nase vorne haben, glaubt man den Zahlen von 451 Research. Offenbar lohnt sich eine Studie, die Microsoft beauftragt hat, für IBM ganz besonders.

Windows Server Logo (Bild: Microsoft)

Windows Server 2016 bringt Docker-Support

Hyper-V-Container und Nano-Server sind Microsofts Antwort auf neue Virtualisierungstrends. Beide Technologien sollen im nächsten Jahr mit Windows Server 2016 auf den Markt kommen.

Cloud (Bild: Shutterstock)

Cloud und Compliance rücken zusammen

Die Auswahl an Cloud-Angeboten und Datenstandorten wächst – aber das hat seinen Preis. Im Hinblick auf Kosten, schnelle Einführung und Flexibilität ist Cloud Computing durchaus interessant. Entsprechend nutzen die meisten deutschen Anwenderunternehmen mindestens einen Cloud-Dienst, häufig sogar mehrere.

(Grafik: IBM)

IBM startet Rechenzentrum in Frankfurt

Elf Cloud-Zentren eröffnet IBM gerade an weltweit verteilten Standorten. Damit umfasst die Rechenzentrumsinfrastruktur von IBM jetzt 40 Datenzentren. Acht weitere kann IBM im Rahmen einer Kooperation bereit.

Cloud Broker von T-Sytems für Multi-Cloud-Umgebungen

Cloud Broker von T-Systems verwaltet Mulit-Cloud-Umgebungen

Mit einem neuen Portal will T-Systems nicht nur den Überblick über verschiedene Cloud-Lösungen im Unternehmen verbessern, sondern erleichtert auch die Migration von einem Cloud-Dienst zum nächsten. Neben einer Entscheidungshilfe kann der Cloud Broker dann auch als Automatisierungstool bei Kapazitätsengpässen eingesetzt werden.

IBM (Grafik: IBM)

IBM stellt Private Modular Cloud vor

Das neue Platform-as-a-Service-Angebot Private Modular Cloud erweitert IBMs Cloud Portfolio. Es ermöglicht Unternehmen, eine individuelle Private Cloud in wenigen Minuten einzurichten. Das Angebot basiert auf IBM Services und Technologien aus den Bereichen Middleware, Infrastruktur, Virtualisierung und Service-Management.

Red Hat CloudFront

Unternehmens-Anwendungen in der Cloud: So funktioniert der Umzug

Der Erfolg eines Umzugs von proprietären Virtualisierungslösungen in eine offene Hybrid-Cloud hängt davon ab, wie gut man seine Anwendungen auf die neue private oder öffentliche Cloudumgebung vorbereitet. Wer die folgenden Richtlinien beachtet, kann schon in kurzer Zeit messbare Kosteneinsparungen vorweisen.

Logo Pierre Audoin Consultants

Anbieter von Cloud-Telefonanlagen rechnen mit Umsatzverdoppelung

Mit einem großen Umsatzwachstum in den kommenden Jahren rechnen Anbieter von Cloud-basierten Telefonie-Lösungen. Zu diesem Schluss kommt eine Kurzanalyse des Beratungs- und Analyseunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC). Verschiedene Public-Cloud-Angebote für Telefonie auf dem deutschen Markt wurden für die Kurzanalyse untersucht.

NSA: SAP beschleunigt Ausbau von Cloud-Services

SAP profitiert laut eigenen Angaben von den Spionage-Vorwürfen gegen die USA und den Geheimdienst NSA. Das strenge deutsche Datenschutzrecht stellt sich für die Walldorfer jetzt als besonderer Standortvorteil heraus.

Dell

Dell: Mini-Rechenzentrum im PC-Format und Cloud-Services-Strategie

Mit einem Mini-Rechenzentrum für den Platz neben dem Schreibtisch führt Dell einen beinahe neuen Formfaktor in den Markt ein. Gleichzeitig gibt der Hersteller erste Details darüber bekannt, wie sich der Anbieter in Zukunft auf dem Serviceprovidermarkt positionieren will.

Sky siegt über Skydrive

Mehr Kapazität für Microsofts Skydrive Pro

Professionelle Anwender von Microsofts Cloud-Speicherlösung Skydrive können sich über einen gehörigen Kapazitätszuwachs freuen. Microsoft erhöht die Kapazität von 7 GByte auf 25 GByte.

Gunter Kuechler Lufthansa Systems

“Die Luftfahrtbranche ist prädestiniert für Big-Data-Lösungen”

Die Lufthansa-Tochter Lufthansa Systems hat nicht nur in der Luftfahrt- und Logistik-Branche eine starke Position. Aktuell will der Dienstleister nicht nur mit neuen Cloud- und Mobility-Modellen zusätzliche Kunden gewinnen. Im Interview mit silicon.de beschreibt Vorstandsmitglied Dr. Gunter Küchler unter anderem, welches Potential gerade Big-Data-Applikationen für Airlines haben können.

Self-Service in der Cloud – die Katze im Sack?

silicon.de-Bloggfer Michael Pauly hat sich neulich eine Maßanzug anfertigen lassen – vom Cloud-Schneider. Nichts passte! Derart ernüchtert macht sich Michael Pauly Gedanken über das optimale Self-Service-Cloud-Portal im IT-Umfeld. Fazit: Ohne “anprobieren” geht auch hier nichts.

Jan Geert Meents (Bild: silicon.de)

Störungen im Cloud-Betrieb – was tun?

Ausfälle in Rechenzentren zeigen, dass Unternehmen sich bei der Verlagerung bestimmter Anwendungen und Prozesse in die Cloud, auch Gedanken über mögliche Störszenarien machen müssen. Inwieweit Unsicherheiten durch entsprechende vertragliche Vorkehrungen ausgeschlossen werden können, erläutern Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Collaboration und CRM treibt Cloud in Deutschland

Nach jahrelangen Diskussionen um die Sicherheit von Cloud-Lösungen, setzen die relevanten Anbieter zunehmend auf Data Center speziell für den europäischen Markt. Nicht nur deshalb verlagerten Firmen ausgewählte Dienste mit zunehmender Geschwindigkeit in die Cloud, sagt silicon.de-Blogger Stefan Pfeiffer.

“Weg zwischen Standard und Individualität”

Wir haben uns mit Dr. Ferri Abolhassan, Geschäftsführer T-Systems International, über den Spagat zwischen Standardisierung und individuellen Anpassungen unterhalten, den Anbieter und Anwender bei der Nutzung von Cloud-Infrastrukturen meistern müssen. Darüber hinaus erklärt Abolhassan, was Schneeketten und Big Data gemeinsam haben und warum Sicherheit heute zu einem Pro-Cloud-Argument geworden ist.

Disaster Recovery in der Public Cloud

Beim Archivierungsspezialisten Quantum geht man davon aus, dass Public-Cloud-Lösungen bei der Datensicherung eine zunehmend große Rolle spielen werden. Im Gespräch mit silicon.de beschreibt Henrik Rosendahl, Vice President of Cloud Solutions, warum Sicherheitsbedenken dem Trend nicht um Weg stehen werden und wie Unternehmen einen “Cloud Burst” vermeiden können.

Werte und Normen – Standards für Zweifelnde

Wem kann man heutzutage noch glauben? Das Marketing hat uns fest im Griff – vor allen Dingen bei allen Begriffen, die mit den Buchstaben C, L, O, U und D anfangen. Jetzt kommen Werte und Normen, sagt silicon.de-Blogger Jörg Mecke.

Ein Betriebssystem “inspiriert von der Cloud”

Kurz nach dem offiziellen Marktstart von Windows Server 2012 tourt Microsoft mit der neuen Software durch Deutschland. Anwender sollen so von den Vorteilen und von einem raschen Umstieg überzeugt werden. Wie ein roter Faden zieht sich ein Thema durch die Launch-Veranstaltungen: Ein Server-Betriebssystem als Basis für die Cloud.