Microsoft integriert Visio in Microsoft 365 for Business

Office-AnwendungenSoftware
Microsoft 365 (Bild: Microsoft)

Visio steht Abonnenten als “abgespeckte” Web-Anwendung zur Verfügung. Die Nutzung mit bestimmten Abonnements für Office 365 und Microsoft 365 for Business ist kostenlos. Die ab sofort erhältliche Preview steht nicht in der EU zur Verfügung.

Microsoft hat eine neue webbasierte Version seiner Office-Anwendung Visio angekündigt. Sie soll ab Juli Nutzern von Microsoft 365 und Office 365 für Business zur Verfügung stehen. Bisher war Visio nur als Standalone-Office-App erhältlich.

Bei der Webanwendung handelt es sich laut Microsoft um eine abgespeckte Version der Software zum Erstellen von Diagrammen. Sie soll die wichtigsten Kernfunktionen bieten, um Diagramme zu zeichnen, zu bearbeiten und zu teilen. Besonders aufwändige und spezielle Diagramme bleiben aber der Standalone-Version vorbehalten.

Der Zugriff auf Visio erfolgt über Office Online. Nutzer können zwischen einem leeren Diagramm oder eine Vorlage wählen, darunter Flussdiagramme und Prozessdiagramme. Auch eine Zusammenarbeit mehrerer Nutzer ist möglich. Zudem verspricht Microsoft eine nahtlose Integration mit anderen Produkten des Unternehmens wie Teams. Außerdem ist es auch in der Web-Version möglich, Diagramme als JPEG- oder PNG-Dateien in Word-Dokumente und PowerPoint-Präsentationen einzubauen.

Die Nutzung von Visio ist zudem kostenfrei. Das gilt zumindest für Kunden von Microsoft 365 Business sowie Office 365 E1, E3, E5, F3, A1, A3 und A5. Ab sofort bietet Microsoft eine Vorabversion von Visio an, die allerdings nur eine begrenzte Zahl von Nutzern testen kann – den Rollout will das Unternehmen aber schrittweise vergrößern. Zudem ist Visio im Rahmen von Microsoft 365 und Office 365 noch nicht innerhalb der EU verfügbar.

Lesen Sie auch :