Externes Schlüsselmanagement für Kundendaten in der AWS Cloud

Mit dem neuen Service autorisiert und verwaltet T-Systems im Namen seiner Kunden den Zugang zu den Daten. Die Geschäftskundentochter der Deutschen Telekom wird die Schlüssel außerhalb der AWS-Infrastruktur erstellen und speichern.

Das externe Schlüsselmanagement bietet Kunden eine zusätzliche Kontrolle über ihre Daten. Dies ist insbesondere für Unternehmen mit Sitz in der EU relevant, die mit sensiblen Daten in der Cloud umgehen. Die Verschlüsselungsalgorithmen werden auf moderner und zertifizierter Hardware erstellt und gespeichert. Diese befindet sich ausschließlich im Besitz von T-Systems und wird in den eigenen Rechenzentren gehostet.

Volle Kontrolle und Transparenz

T-Systems stellt die Ende-zu-Ende-Performance, Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der externen Schlüssel zu den Daten seiner Kunden in der AWS-Cloud sicher. Die Kunden haben die volle Kontrolle und Transparenz über die Erstellung, den Speicherort und die Verteilung der Schlüssel. Diese Prozesse sind nahtlos und können mit über 100 verschiedenen AWS-Diensten genutzt werden.

Mit dem External Key Management von T-Systems profitieren Kunden in Europa weiterhin von der Sicherheit, Schnelligkeit, Innovation und dem Leistungsumfang von AWS, verbunden mit der Gewissheit, dass Best Practices für den Datenschutz in der Cloud adäquat umgesetzt werden. “Die External Key Management Lösung ermöglicht es uns, unsere Daten mit innerhalb der EU verwalteten Schlüsseln zu verschlüsseln, in Übereinstimmung mit Schrems II”, sagt Martin Hignett, Chief Technical Officer beim SaaS-Anbieter ITONICS, der die Lösung getestet hat.

Roger Homrich

Recent Posts

Traditionelle Sicherheit versus Zero Trust-Architektur

Zero Trust richtig eingesetzt, kann es Organisationen bei der Umsetzung ihrer Transformation unterstützen, sagt Nathan…

3 Stunden ago

Router-Update legt Microsofts Online-Dienste lahm

Eigentlich sollte nur eine IP-Adresse geändert werden. Ein dazu benutzter Befehl legt über einen Router…

13 Stunden ago

Valide Ergebnisse in zehn Sekunden statt zwei Monaten

Feuerwehr Düsseldorf greift für die strategische Standortplanung auf ein geodatenbasiertes Tool zu.

1 Tag ago

Nürburgring auf Digitalisierungskurs

Die "Grüne Hölle" soll mithilfe Künstlicher Intelligenz noch sicherer werden.

1 Tag ago

Führungskräfte brauchen ökologisches Händchen

Gartner: 70 Prozent der Führungskräfte in der Technologiebeschaffung müssen bis 2026 Leistungsziele erreichen, die auf…

1 Tag ago

Deutsche sind klar Letzte in punkto Datenschutz

Cisco Consumer Privacy Survey zeigt: 57 Prozent der Deutschen sehen sich nicht in der Lage,…

1 Tag ago