Von der Finanzierung bis zur Bereitstellung: Services von Dell Technologies für kleine Unternehmen

Was ist ein Brand Discovery ?
AnzeigePCWorkspace
PC as a Service (Bild: Dell)

Dell Technologies bietet seinen Kunden ein vielfältiges Portfolio an Lösungen und Diensten, einschließlich PC as a Service (PCaaS), die hauptsächlich von kleinen Unternehmen zur Optimierung des PC-Lebenszyklusmanagements verwendet werden. Dell Technologies kombiniert Hardware, Software, Lebenszyklusdienste und Finanzierung in einer umfassenden Lösung. Kunden erhalten alle Services zu einem Preis pro Workstation und Monat.

Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt oft das Personal für IT-Aufgaben, die nicht dem eigentlichen Unternehmenszweck dienen. Für sie bietet es sich an, auf IT-Dienste von Drittanbietern zurückzugreifen, um beispielsweise technischen Support für eigene IT-Infrastruktur erhalten. Aus diesem Grund bieten große Hersteller ihre Technologien und Produkte zunehmend auch als Dienstleistung an, von Computern über Speichersysteme bis hin zu ergänzenden Services. Unternehmen bleiben so kostspielige Investitionen, auch in Fachpersonal, erspart. Stattdessen bezahlen sie nur für die Leistungen, die sie tatsächlich benötigen.

Services bieten kleinen Unternehmen auch vielfältige Möglichkeiten, die Modernisierung ihrer IT-Infrastruktur voranzutreiben und zu vereinfachen. Angefangen bei klassischen Supportleistungen bis hin zum PC as a Service als Alternative zum Kauf neuer Computer – Dell Technologies bietet maßgeschneiderte Service-Angebote für alle Aspekte einer modernen IT.

Mit PC as a Service (PCaaS) optimieren kleine Unternehmen vor allem das PC-Lebenszyklusmanagement. Dell Technologies fasst hier Hardware, Software, Lifecycle Services und Finanzierung zu einer umfassenden Lösung zusammen. Alle Leistungen erhalten Kunden für einen Preis pro Einzelplatz und Monat.

Deskop (Bild: Dell)Ein wichtiger Vorteil ist somit, dass einer Modernisierung der Computerausstattung keine hohen Vorabkosten im Weg stehen. Eine feste monatliche Zahlung macht die Ausgaben planbar, und zwar auch über einen längeren Zeitraum. Darüber hinaus müssen sich Kunden nicht mehr mit der zukünftigen Modernisierung ihrer IT auseinandersetzen beziehungsweise befürchten, dass eine Neuanschaffung nach wenigen Jahren “veraltet” ist und den Anforderungen nicht mehr genügt. Denn PCaaS bedeutet auch, dass Kunden im Rahmen ihres laufenden Vertrags alle drei bis vier Jahre neue PCs erhalten.

Ein angenehmer Nebeneffekt ist eine Reduzierung von Ausfallzeiten. Verschleißteile wie Festplatten und Lüfter erreichen so nicht mehr das Alter, indem sie Auslöser für außerplanmäßige Reparaturen sein können. Die Nutzung stets aktueller PCs bedeutet aber auch, dass PCs stets mit modernen Komponenten ausgestattet sind, die die neuesten Technologien nutzen. Kunden profitieren also automatisch regelmäßig beispielsweise von neuen Prozessoren mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen, mehr Rechenleistung und auch einer höheren Energieeffizienz.

PCaaS bietet Dell Technologies für Unternehmen mit bis zu 299 zu verwaltenden PCs. Zur Auswahl steht das gesamte Sortiment an Dell Business-Notebooks , –Desktops und –Workstations mit den Modellreihen OptiPlex und Vostro für Desktops, Latitude und XPS für Notebooks und Precision für Workstations. Alle Geräte lassen sich wie bei einem klassischem Kauf individuell und vollständig konfigurieren. Dazu gehört auch die Wahl des vorinstallierten Betriebssystems. Verträge sind mit Laufzeiten von 3 oder 4 Jahren verfügbar.

Im monatlichen Preis sind auch die Support-Services von Dell Technologies enthalten, die sich selbstverständlich auch einzeln beziehungsweise beim klassischen Kauf eines PC hinzubuchen lassen. Das umfangreichste Paket ist dabei der ProSupport Plus mit Support Assist.

Es bietet Zugang zu regionalen Support-Experten, und zwar telefonisch rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Vor-Ort-Support verspricht Dell Technologies am nächsten Werktag. Kunden wird zudem ein Technology Service Manager zugeordnet, der über umfassende Kenntnisse der Geschäftsumgebung vor Ort verfügt. Support- und Ersatzteilanfragen verwalten Kunden unkompliziert über eine SB-Onlineportal oder eine mobile App.

ProSupport (Bild: Dell)Über die SupportAssist-Technologie erhalten Kunden proaktive Warnmeldungen. Sie erlauben eine vorausschauende Problemerkennung zur Fehlervermeidung, die Entfernung von Viren und Malware und die Optimierung eines PCs. Unvorhergesehene Ausfallzeiten werden so minimiert. Zudem erzeugt das System, sollte es einen potenziellen Fehler entdecken, nicht nur eine Benachrichtigung für den Kunden, sondern auch ein Support-Ticket bei Dell Technologies, um per Remotediagnose eine Problemlösung herbeizuführen. Beispielsweise bei einer ausgefallenen Festplatte sinkt so der Zeitaufwand zur Behebung des Problems um bis zu 91 Prozent.

Der ProSupport Plus sorgt außerdem für einen schnellen Ersatz bei Unfallschäden, beispielsweise durch Herunterfallen, verschüttete Flüssigkeiten oder Überspannungen – ohne versteckte Reparaturkosten. Außerdem ist sichergestellt, dass bei einem Festplattentausch alle Daten im Unternehmen verbleiben.

Kunden mit einer großen Anzahl von PCs und einer eigenen IT-Kompetenz will Dell Technologies mit dem ProSupport Flex und mehr Flexibilität beim Support vor Ort und beim Ersatzteilversand ansprechen. Hier müssen Kunden allerdings auf SupportAssist, die Reparatur von Unfallschäden und den bevorzugten Zugang zu ProSupport-Technikern verzichten. Der ProSupport wiederum beinhaltet ebenfalls einen direkten Zugang zu ProSupport-Technikern rund um die Uhr und gewährleistet einen umfassenden Support für Hardware und handelsübliche Software.

Ein weiteres Service-Angebot von Dell Technologies sind die Bereitstellungsdienste der ProDeploy Client Suite. Dabei übernehmen Experten von Dell Technologies und Partner von Dell EMC auf Wunsch die gesamte Bereitstellung einer neuen IT vom Projektmanagement über die Planung bis hin zur Konfiguration und Integration. Dadurch werden kostspielige Fehler vermieden und Ausfallzeiten minimiert – zumal die Vor-Ort-Services auch außerhalb der Geschäftszeiten und am Wochenende verfügbar sind.

Das umfangreichste Paket – ProDeploy Plus für Clientsysteme – deckt dabei alle notwendigen Arbeiten ab, bis der neue PC vollständig eingerichtet am Schreibtisch zur Verfügung steht. Dazu gehören die Connected Configuration, die Image-Erstellung und -Provisioning sowie eine Bestandskennzeichnung und Berichterstellung. Auch Schritte wie eine BIOS-Konfiguration und die Migration von Daten und Einstellungen werden übernommen, und zwar ähnlich wie beim ProSupport Plus rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

ProDeploy (Bild: Dell)ProDeploy positioniert Dell Technologies ebenfalls als zentrale Anlaufstelle für das Projektmanagement, jedoch ohne Einschaltung eines Technical Account Manager bei Kunden mit einem ProSupport-Plus-Serviceanspruch. Auch die Berichterstellung und die Datenmigrationsanalyse sind nicht enthalten. Außerdem haben nur ProDeploy-Plus-Kunden Anspruch auf 30 Tage Support nach Bereitstellung von Hardware und Software.

Abgerundet wird das Service-Angebot von Dell Technologies durch die Financial Services für kleine Unternehmen. Hier können Kunden zwischen verschiedenen Lösungen wählen. Sollen PCs und Zubehör gekauft werden, kann der Kaufpreis finanziert werden. Dell Technologies bietet über seine Financial Services aber auch Sonderkonditionen an, wie derzeit beispielsweise ein Zahlungsaufschub für Netzwerk, Storage und Server von 180 Tagen und für Desktops, Notebooks und Workstations von 90 Tagen.

Eine Alternative ist die sogenannte Technologie Rotation. Hier zahlen Kunden für die Nutzung auf eine bestimmte Zeit, mit der Option, zum Erwerb der Dell Technologies-Produkte am Ende der Laufzeit. Auch ein Leasing zum üblichen Marktwert ist möglich. Mit Pay As You Grow spricht Dell Technologies indes Unternehmen an, die sich darauf vorbereiten wollen, dass im Zuge ihres Wachstums unvorhersehbare Technologieanforderungen entstehen. So sollen Kunden sofort Zugang zu Lösungen für ihre zukünftigen Anforderungen erhalten, während die Zahlungslösung an das geplante Wachstum angepasst wird.

Dell Technologies bietet seinen Kunden ein vielfältiges Portfolio an Lösungen und Services an. Kunden fällt es deswegen mitunter schwer, das richtige Produkt für ihre Bedürfnisse zu finden. Deshalb bietet Dell Technologies seinen Kunden die Hilfe von Dell-Technologies-Experten an, die sie bei der Auswahl der passenden Lösungen und der für ihre Anforderungen richtigen Services unterstützen.

Lesen Sie auch :