IT-News Cyber-Versicherung

Botnet (Bild: Shutterstock)

Europol gelingt Schlag gegen Botnet Avalanche

Der Schaden durch das Botnet Avalanche schätzen die Ermittler auf mehrere Hundert Millionen Euro. Nun gibt es beschlagnahmte Server und Festnahmen. Neben US-Behörden waren auch die Staatsanwaltschaft Verden und die Polizei Lüneburg bei den Ermittlungen beteiligt.

Erste Cyber-Versicherung gegen Ransomware

Der Sicherheitsanbieter SentinelOne ist der erste Anbieter, der Unternehmen eine Versicherung gegen Ransomware anbietet. 1000 Dollar pro Arbeitsplatz bezahlt der Anbieter, wenn es Angreifern trozt Sicherheits-Software gelingt, die Dateien eines Nutzers zu verschlüsseln.

Wer in einer Community gesehen und gehört werden will, also die Aufmerksamkeit der Teilnehmer für sich gewinnen will, der muss selbst aktiv sein. (Bild: Shutterstock)

Die Wahrheit über die Top-6-Cybermythen

Als Aufklärer in Sachen falsch verstandener Cybersicherheit tritt heute silicon.de-Blogger Detlef Eppig, Geschäftsführer Verizon Deutschland auf. Er greift dazu auf den soeben vorgelegten “2016 Data Breach Investigation Report” seines Unternehmens zurück.

ERP-Sicherheitslecks gefährden Öl-Förderung

Offenbar bieten Software-Produkte, die für die Steuerung von Öl-Plattformen genutzt werden, Angriffsflächen für Hacker. Die möglichen Folgen könnten für die Anlagen katastrophale Auswirkungen haben, wie ein Sicherheitsexperte auf der BlackHat-Konferenz berichtet.

AXA (grafik: AXA)

Cyberversicherung für KMU

Versicherungsschutz für Cyberangriffe, der bisher nur für den gehobenen Mittelstand und für größere Unternehmen verfügbar war, will die Versicherungsgruppe Axa nun auch kleineren Organisationen zugänglich machen.

Munich Re setzt bei Big Data auf SAS

Über unterschiedliche Unternehmensbereiche hinweg soll nun eine einheitliche Big-Data-Plattform neue Analysen, Simulationen und Prognosen bei dem Rückversicherer ermöglichen.

Splunk übernimmt Sicherheits-Spezialisten Caspida

Splunks Cybersecurity-Produkte sollen über die Analyse-Technologien von Caspida optimiert und erweitert werden. Vor allem Angriffe über Nutzer oder von innerhalb eines Unternehmens sollen sich mit dem kombinierten Produkt identifizieren lassen.

IDC (Bild: IDC)

Sicherheit: Dialog zwischen IT und Business fördern

Beschweren Sie sich nicht über den Mangel an Security-Skills. Helfen Sie sich selbst, rät Lynn Thorenz, Director Research & Consulting bei IDC in Frankfurt. Denn der Fachkräftemangel tritt bei Sicherheitsexperten besonders schmerzhaft zutage. Die IDC-Expertin hat aber einige Tipps parat.

Nordkoreas ‘Oberster Führer’ Kim Jong-un verfügt über Cyberstreitkräfte (Bild: HP)

Nordkorea ohne Internet

Rund 9,5 Stunden lang war Nordkorea ohne eine Verbindung zum Internet. Ob dieser Ausfall politisch oder technisch motiviert war, ist derzeit nicht klar. Allerdings sprechen eine Reihe von Sachverhalten für einen Hackerangriff.

Toter Winkel: Das “dritte” Netzwerk in der Energie-Industrie

Viele Unternehmen verzichten derzeit noch auf Versicherungsschutz gegen Cyberattacken und das vor allem aus dem Grund, weil es zu viele Ausnahmen gibt. Volker Marschner von dem Sicherheitsanbieter SourceFire zeigt in seinem neuen Blog ein aktuelles Beispiel aus der Energiebranche.