Your Phone: Microsoft verknüpft Smartphones mit Windows 10

BetriebssystemWorkspace

Die App hält Einzug in das Build 17728. Android-Nutzer erhalten nun direkt Zugriff auf ihre neuesten Fotos. Sie lassen sich am PC auch per Drag and Drop in andere Anwendungen einfügen.

Microsoft hat eine neue Funktion für Windows 10 verfügbar gemacht, die das Betriebssystem enger mit Smartphones verknüpft. Vorgestellt wurde “Your Phone” bereits auf der Entwicklerkonferenz Build im Mai. Nun zeigt sich die Your-Phone-App erstmals im Build 17728, das ab sofort im Fast Ring des Windows Insider Program erhältlich ist.

Windows 10 (Bild: Microsoft)Zum Start unterstützt Your Phone allerdings nur Android-Geräte. Nutzer von Smartphones mit Googles Mobilbetriebssystem können sich beispielsweise auf ihrem Windows-10-PC mit dem mobilen Gerät gemacht Fotos anschauen und sie über die App per Drag and Drop in andere Anwendungen verschieben.

Damit Your Phone funktioniert, wird ein Gerät mit Android 7.0 Nougat oder neuer benötigt. Zudem müssen Nutzer eine zusätzliche App auf ihrem Smartphone installieren. iPhone-Nutzern steht indes nur ein eingeschränkter Funktionsumfang zur Verfügung. Sie können zumindest zuletzt besuchte Websites auf den PC übertragen – falls sie Edge für iOS verwenden.

Künftig sollen Nutzer über Your Phone auch Zugriff auf SMS und Benachrichtigungen erhalten. Inhalte des Smartphones sollen zudem in der Timeline von Windows 10 erscheinen.

Weitere Änderungen betreffen die Sprachausgabe. Sie soll nun zuverlässiger sein und eine einfachere Navigation im Scan-Modus bieten. Auch die Zusammenarbeit mit Braille-Displays wurde verbessert.

In einem Blogeintrag listen Dona Sarkar und Brandon LeBlanc zudem zahlreiche behobene Fehler, die unter anderem in Edge, beim Umgang mit PDF-Dateien und im Tablet-Modus auftreten. Noch nicht abgeschlossen sind die Arbeiten am dunklen Thema für den Datei Explorer und den Datei-Dialog. Außerdem ist es weiterhin nicht möglich, unter Windows 10 S Office aus dem Store zu installieren. Laut Microsoft hilft unter Umständen, Office zu entfernen und erneut zu installieren. Darüber hinaus rät Microsoft Entwicklern ab, vom Fast Ring in den Slow Ring zu wechseln, da es danach nicht möglich ist, den Entwickler-Modus zu starten.

Mit dem Build 17728 nähert sich Microsoft der Veröffentlichung des Redstone 5 genannten Herbst-Updates. Es soll im September fertiggestellt werden. An Nutzer wird Microsoft es wahrscheinlich aber erst im Oktober verteilen. Parallel dazu haben bereits die Arbeiten am ersten Funktionsupdate des Jahres 2019 begonnen, das Microsoft nun 19H1 nennt.

Ausgewähltes Whitepaper

IDC-Studie: IT-Security in Deutschland 2018

Der Executive Brief "IT-Security in Deutschland 2018" bietet IT- und Fachbereichsentscheidern auf Basis der Studien-Highlights Best Practices und Empfehlungen für die Stärkung der IT-Sicherheit in ihrem Unternehmen.

Lesen Sie auch :