IT-News Workspace

News IT

Homeoffice (Bild: Shutterstock/Jakub Zak)

Technologie und Prozesse – Die zwei Seiten der Business Continuity

Vieles läuft bereits gut im Home Office und bei der Remote-Arbeit, in anderen Bereichen müssen Unternehmen noch nachbessern. Wichtig dabei ist, es reicht nicht, Mitarbeitern einfach nur moderne Technik zu Verfügung zu stellen, teilweise müssen etablierte Prozesse überdacht werden. Andererseits nutzt auch der innovativste Prozess nichts, wenn es an den Tools fehlt, um ihn sinnvoll umzusetzen. Oliver Ebel von Citrix zeigt, wie diese beiden Aspekte ineinandergreifen sollten, um die besten Ergebnisse für Mitarbeiter und Unternehmen zu erzielen.

Jean-Denis Garo, der Autor dieses Gastbeitrags, ist International Integrated Marketing Director bei Mitel (Bild: Mitel)

Wie der Digital Workplace die Work-Life-Balance von Mitarbeitern bestimmt

Abschalten – wirklich offline sein – scheint in der modernen Arbeitswelt für viele nur Wunschdenken zu sein. Deshalb lohnt es sich, das Gleichgewicht zwischen beruflichem Streben nach höherer Effizienz und Produktivität im Unternehmen einerseits und den persönlichen Bedürfnissen der Mitarbeiter andererseits genauer unter die Lupe zu nehmen, wie Jean-Denis Garo, International Integrated Marketing Director bei Mitel, in diesem Beitrag empfiehlt.

Windows 7: Supportende 2020 (Bild: Microsoft)

Ein 7-Stufen-Plan zur kontrollierten Migration auf Windows 10

Mit der Einführung von Windows as a Service hat Microsoft seine Wartung agiler aufgestellt. Halbjährlich kommen neue Features, Qualitäts- und Sicherheitsupdates sogar monatlich. Was zunächst gut klingt, bringt in der IT erheblichen Mehraufwand mit sich. Entsprechend zögerten Unternehmen die Migration auf die neueste Windows Version bis zuletzt hinaus. Jetzt aber tickt die Uhr.

Künstliche Intelligenz (Bild: Shutterstock)

Digitale Assistenten: Intelligente Helfer der Produktivität

Für den Arbeitsplatz der Zukunft spielen digitale Assistenten eine immer wichtigere Rolle. Doch während manche Unternehmen und Belegschaften die Hilfe künstlicher Intelligenz dankend annehmen, tun sich andere schwer damit, die neue Technologie in ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

Vivaldi-Synchronisation (Bild: Vivaldi)

Vivaldi 2.0 bringt Browser-Synchronisation

Vivaldi bietet eine Synchronisation mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und nutzt dabei nur eigene Server. Der Browser setzt mit aufgefrischter Oberfläche auf Chromium auf. Er bietet noch mehr Optionen für Power-User.

News Workspace