Mehr Vertriebserfolge durch strukturiertes Content Marketing

E-CommerceMarketing
Präsentiert von plugilo

Anbieter von hochwertigen und erklärungsbedürftigen Produkten und Services stehen heutzutage vor der Herausforderung, ihre qualifizierten Partner in allen Vertriebskanälen mit jederzeit aktuellen und passenden Informationen zu versorgen. Zugleich müssen sie jedoch auch messen und kontrollieren können, wo ihr Content genutzt wird. Denn sonst geht in der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Kommunikationskanälen online schnell die Botschaft der eigenen Marke unter.

Dabei schien es so einfach: durch Content Marketing, auf möglichst vielen Wegen, werden auf digitalem Weg günstig neue Vertriebschancen generiert und die Leads müssen dann eigentlich nur noch auf die richtigen Partner oder intern verteilt werden.

Content Marketing

Unter Content Marketing versteht man dabei das Bereitstellen von informativen Inhalten, die einer vordefinierten Zielgruppe passgenau zugespielt werden. Dabei reicht es nicht aus, diese Inhalte einfach über die vorhandenen Plattformen zu publizieren und zu hoffen, dass die richtigen Leser „vorbeikommen“. Dazu bedarf es gezielter Maßnahmen, die planbar einen Push erzeugen können: Display-Werbung, Newsletter-Anzeigen, Mailings, Telefonanrufe (mit Zusendung der Informationen). Vor allem im B2B Segment, wo es darum geht Zielgruppen durch Maßnahmen wie dem ABM Marketing passgenau zu erreichen, gilt ein gleiches Vorgehen für den produzierten Content – gezielte Maßnahmen für ein klar definiertes Publikum durchführen. Damit ist sichergestellt, dass die richtige Person im passenden Unternehmen mit nützlichen Informationen versorgt wird. Dieser Nutzen hat einen vielfältig positiven Effekt auf Ihre Tätigkeiten – vor allem im Vertrieb wirkt sich das spürbar aus. Denn ein informierter Kunde will mehr wissen und hier kann dann Ihr Vertrieb seine Stärken wieder ausspielen: individuelle Beratung auf Augenhöhe. Quelle: https://www.silicon.de/brandvoice/vertrieb-in-zeiten-der-digitalisierung-planbar-und-messbar-dank-content-marketing

Durch digitales Content Marketing können Sie also Ihrem Vertrieb oder Ihren Vertriebspartnern potenzielle Kunden so zuspielen, dass sie schon eine Affinität zum Produkt oder Service haben und die Marke des Unternehmens bereits durch einen positiven, weil informativen Kontakt positioniert ist. Damit wird aus dem Marketing, das nicht direkt messbar auf die Verkaufszahlen eingewirkt hat, eine zentrale Stelle, auf die sich der Vertrieb verlassen kann.

Wenn es nun um die Auswahl der Content Distributionskanäle geht, wird es schon unübersichtlicher. Im Idealfall hat man es ja mit tausenden von Partnern, Portalen, Reichweiten zu tun, welche die Hersteller-Botschaft an ihre jeweiligen Leser und Kunden vermitteln. Was dann fehlt, sind Marketingservices mit denen Hersteller einen Onlinezugang erhalten, um Daten in Echtzeit bearbeiten und auch „pushen“ zu können. Denn nur durch den zeitlich abgestimmten „Push“ ist sichergestellt, dass das Marketing auch in den Vertriebserfolg einzahlt. Einfaches Beispiel: ein Produkt muss gerade verfügbar sein (Lieferfähigkeit) und der Bedarf muss auch vorhanden sein (Saisonalität), damit die Kommunikation wirken kann.

Das Team von silicon.de hat sich im Markt umgesehen und eine Reihe von Lösungen identifizieren können, die sich der Problematik annehmen. Zum einen ist es die Lösung von 1WorldSync (https://contentsolutions.1worldsync.com/de/syndizierung), die vor allem für Unternehmen sinnvoll ist, welche weltweite Lösungen benötigen und wenig eigene Content-Expertise vorweisen können. Zum anderen fanden wir mit plugilo (https://www.plugilo.info/) ein neuartiges Netzwerk, das wirklich Verbindungen schafft: zwischen Marken, Industrie, Handel und Kunden, sowie Zielkunden.

plugilo etabliert dabei eine neuartige Metaebene im Internet, die das bisherige Datenchaos im Internet bereinigt. Dubletten, falscher oder veralteter Content und fehlende Informationen gehören der Vergangenheit an. Es werden nur Original-Daten der Eigentümer, primär aus Industrie und Handel, verwendet. Bestehende Daten lassen sich so zentral bei plugilo organisieren und über verschiedene digitale Kanäle verbreiten – automatisiert und in Echtzeit.

Dabei können neben den Handelspartnern auch journalistische Portale wie silicon.de diese Inhalte erstmals in Echtzeit integrieren und damit für den Leser, die Leserin neben Hintergrundartikeln auch jederzeit aktuelle Produktinformationen darstellen.

Quelle: https://www.silicon.de/41686669/watchguard-partner-zone

Dabei ist es nicht von Bedeutung, in welcher Form der Content zur Verfügung steht. Produktdaten, Newsletter, Beiträge aus Blogs und Social-Media oder Links zu Internetseiten werden ebenso über die plugilo-Plattform vernetzt wie Videos oder Podcasts.

Damit sind erstmals hochgradig strukturierte Daten (wie technische Spezifikationen) und eher unstrukturierte Informationen (wie Fachartikel, Newsletter, Blogs) mit einem Organisationsschema verfügbar gemacht.

Optisch dargestellt werden die Daten in hochkomprimierter Form einer Spielkarte und in Kartenstapeln gebündelt. Als Symbol zum Abruf der Karten dient der patentierte und auf jeder Website integrierbare “plugilo-Stecker”. Dieser erscheint an beliebigen Stellen im Internet vor Begrifflichkeiten wie Markennamen, Produkt-Nummern oder sonstigen Identifikatoren und lässt die Karte via Mouse-Over über den Stecker blitzschnell erscheinen. Jeder User kann diese Karten in seiner App mitnehmen, sammeln und teilen.

Neben der komprimierten Übersicht und Vergleichbarkeit der aktuellen Daten liegt der Mehrwert für die Kunden bei zusätzlichen Services zur Einkaufsberatung oder für Support. Profi-Anwender können über die Karte den Datenfluss in die eigenen Systeme realisieren und die manuelle Datenpflege ersetzen. In der plugilo-Plattform informieren sich die Kunden über News zu gewünschten Marken oder Themenbereichen. Wichtige direkte Verbindungen vom Endkunden zu Marken, Industrie und Handel und deren stets integren und aktuellen Daten entstehen – ein globales Netzwerk baut sich auf. Das Potenzial für alle Marktteilnehmer ist enorm. Die Digitalisierung wird maßgeblich vorangetrieben, Geschäftsprozesse automatisiert, Effizienz erhöht, Kosten gesenkt und Umsätze gesteigert.

plugilo

plugilo Inc, hat seinen Sitz in USA, Delaware und ist ein Startup der DCI AG, die über 30 Jahre Erfahrung im Internet vorweisen kann. Ziel der Plattform und der entsprechenden Apps ist es, das Datenchaos im Internet zu beseitigen und eine effiziente Vernetzung der Industrie mit den Kunden zu unterstützen. Im Konzern arbeitet ein Team von über 100 Content Experten und Entwicklern an der großartigen Vision der globalen Vernetzung von Industrie & Handel.

Doch wie lässt sich jetzt der Marketingerfolg sicherstellen? Hier werden nun die Marketinglösungen, die durchaus von verschiedenen Anbietern passgenau zugekauft werden können, mit der Contentplatzierung via plugilo verzahnt. Ein mögliches Szenario kann sein:

  • Fachmedium publiziert Hintergrundartikel zu Themen, Branchen, für die berufliche Funktion wichtiges Wissen
  • Via plugilo werden relevante Anbieter der beschriebenen Themen, für die Branchen etc. aggregiert und im Original verfügbar gemacht
  • Via Marketing-Maßnahmen wie Displaywerbung, Mailings, Telemarketing, Social Media werden passende Leser auf die Fachartikel mit integiertem Hersteller-Content gebracht
  • Aus Leser werden informierte potenzielle Kunden, aus Bestandskunden werden erneute Käufer, Kunden werden gehalten aufgrund ständig neuer Informationen

 

Wollen Sie es einmal ausprobieren? Wenden Sie sich jetzt an

plugilo / DCI AG                                             silicon.de / NetMediaGroup International

https://www.dci.de/contact-dci/              https://www.silicon.de/service/impressum