Silicon DE Podcast HPE Greenlake – von Edge zur Cloud

CloudCloud-Management
Carolina Heyder (Bild: Silicon)

HPE Greenlake verbindet Welten von den Endgeräten bis zur Cloud. Im Podcast mit Carolina Heyder erläutert Ulrich Seibold, VP HPE GreenLake Cloud Services DACH bei Hewlett Packard Enterprise, das Gesamtkonzept von Greenlake.

Er gibt Auskunft darüber, welche Pain Points der Kunden HPE in erster Linie mit Greenlake adressiert. In Deutschland besonders relevant ist die Customer Edition der SAP HANA Enterprise Cloud auf Basis von Greenlake, die im Markt angenommen wird und für die es bereits vielfältige Erfahrungen haben gibt.

Die Technologie des im Juli von HPE übernommenen Anbieters Zerto wird die Kundenerfahrung weiter verbessern. Bereits seit einiger Zeit bietet HPE mit der Technik von Cray mit über Greenlake Supercomputing zu Einstiegspreisen an.

Weiter erklärt Seibold, welche Rolle die Technologiepartner von HPE im Gesamtkonzept von Greenlake spielen und wie HPE die hohen Anforderungen der deutschen Kunden im Hinblick auf Datenschutz (DSGVO) und Compliance adressiert und wie die künftige Roadmap bei Greenlake aussieht.

Ulrich Seibold, VP HPE GreenLake Cloud Services DACH bei Hewlett Packard Enterprise
Ulrich Seibold, VP HPE GreenLake Cloud Services DACH bei Hewlett Packard Enterprise

 

Zur Person:

Ulrich Seibold ist seit Mai 2020 VP HPE GreenLake Cloud Services DACH bei Hewlett Packard Enterprise. Zuvor war er seit 2004 in verschiedenen Positionen bei HPE tätig. Als langjähriger Channel-Verantwortlicher hat er sich besondere Verdienste um mittelständische Kunden und Systemhäuser erworben. Er hat an der Berufsakademie Stuttgart Betriebswirtschaftslehre studiert.

Zur Audiodatei des Podcasts geht es hier oder hier.

Lesen Sie auch :