IT-News HTC

HTC U11 Plus (Bild: HTC)

HTC bringt 6-Zoll-Smartphone U11 Plus Ende November für 799 Euro

Auf einer Displaydiagonale von 6 Zoll wird im Seitenverhältnis 18:9 eine Auflösung von 2880 mal 1440 Pixeln erreicht. Das U11 Plus wird vom Qualcomm-Prozessor Snapdragon 835 angetrieben. Im Vergleich zum U11 hat HTC bei Arbeitsspeicher und Akkukapazität nachgebessert.

HTC (Grafik: HTC)

Google plant offenbar Übernahme von HTC

Das berichtet die taiwanische Commercial Times. Dem Blatt zufologe sind die Verhandlungen bereits weit fortgeschritten. Anders als beim Kauf von Motorola sehe Google es inzwischen als strategische Notwendigkeit an, Software und Hardware zu integrieren.

HTC U11 (Bild: HTC)

HTC U 11 soll mit Spitzen-Kamera und neuem Bedienkonzept punkten

Das 5,5 Zoll große Smartphone kommt im Juni für 749 Euro in den Handel. Es bietet eine gehobene technische Ausstatung, bei der vor allem die Kamera hervorsticht. Besonderheit ist die von HTC als Edge Sense bezeichnete Technologie: Sie ermöglicht die Bedienung mittels Druck auf den Rahmen.

HTC A9s (Bild: HTC)

5-Zoll-Smartphone HTC One A9s offiziell vorgestellt

Das HTC One A9s im Metallgehäuse kommt mit 5-Zoll-Super-LCD-Display, Octacore-CPU von MediaTek, 3 GByte RAM, einer 13- und einer 5-Megapixelkamera sowie Fingerabdrucksensor. Das Android-Smartphone mit 32 GByte Speicher wird im 4. Quartal verfügbar sein und soll 299 Euro kosten.

htc-vive-be (Bild: HTC)

HTC präsentiert Business Edition seines Virtual-Reality-Headsets Vive

Mit dem Modell Vive BE wird dasselbe Zubehör wie bei der 899 Euro teuren Endkundenausführung mitgeliefert, enthält jedoch zusätzlich eine Lizenz zum gewerblichen Einsatz. Das VR-Headset kostet 1080 Euro zuzüglich Steuern und Versand. Außerdem können Firmenkunden eine separate Support-Hotline und einen Installationsservice nutzen.

Smartphones (Bild: Shutterstock/Maxx-Studio)

US-Behörden fragen bei Smartphone-Herstellern wegen Sicherheits-Updates nach

Die US-Handelsbehörde Federal Trade Commission (FTC) sowie die für Telekommunikation zuständige Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC) haben Apple, Blackberry, Google, HTC, LG, Microsoft und Samsung angeschrieben. Sie wollen wissen, warum nur bestimmte Geräte mit Patches versorgt werden.

Android Logo (Bild: Google)

Android: Zurücksetzen entfernt nicht sämtliche Daten

Auf Geräten mit Android 2.3 bis 4.3 bleiben nach einem Factoy Reset unter anderem die Master Cookies des Google-Kontos zurück. Sie erlauben die Synchronisation mit den Google-Diensten. Über 500 Millionen Geräten sollen davon betroffen sein.

iFixit hat das Nexus 9 zerlegt. (Bild: iFixit)

iFixit nennt Nexus 9 “ein Musterbeispiel für Sparmaßnahmen”

Das Google-Tablet erhält für die Reparierbarkeit nur 3 von 10 Punkten. iFixit kritisiert die Komponenten des Nexus 9. Während das Display und die Tegra-CPU herausragend seien, wirke der Rest beliebig. Das Tablet ist ab 389 Euro im Play Store erhältlich.

Das neue HTC One (M8) kommt am 4. April für 679 Euro in den Handel (Bild: HTC).

HTCs Android-Flaggschiff HTC One M8 kommt am 4. April

Das 5 Zoll große HTC One M8 verfügt über 2 GByte RAM und 16 beziehungsweise 32 GByte internen Speicher. Das Smartphone ist mit einer Duo-Kamera ausgestattet, die eine nachträgliche Veränderung des Fokus ermöglicht. Es ist ab 4. April für einen Preis von 679 Euro in Deutschland erhältlich.

Patente (Bild: Shutterstock)

IPCom scheitert mit Patentklage gegen Apple

Das Landgericht Mannheim hat zwei Patentklagen von IPCom gegen Apple abgewiesen. Der iPhone-Hersteller verletze keine der zwei standardrelevanten Schutzrechte. Unter anderem hatte IPCom 1,57 Milliarden Euro Schadenersatz gefordert. Auch mit einer Klage gegen HTC scheiterte das Münchner Unternehmen.

Urteil (Bild: Shutterstock)

Nokias Patentklage gegen HTC von Gericht abgewiesen

Zuletzt konnte Nokia Urteile zu eigenen Gunsten erreichen. Jetzt verlor das Unternehmen vor dem Landgericht München I. Dieses befand, dass HTC-Geräte nicht gegen die begrenzten Ansprüche eines Schutzrechts verstoßen. Seit Mai 2012 liegt Nokia mit HTC im Patentstreit.

BlackBerry Logo (Bild: BlackBerry)

Ex-HTC-Manager wird Chef von BlackBerrys Gerätesparte

Ab sofort übernimmt Ron Louks den Posten als Präsident für die Entwicklung neuer Produkte sowie die Betreuung von Kunden und Partnern. Er war Chief Strategy Officer bei HTC America. Davor arbeitete er als Chief Technology Officer bei Sony Ericsson.

Patentstreit zwischen Nokia und HTC verschärft sich

Der finnische Handy-Hersteller Nokia weitet den Patentstreit mit HTC auf das HTC One aus. Dafür hat Nokia eine weitere Patentklage in Kalifornien sowie eine ITC-Beschwerde eingereicht. Nokia beschäftigt weltweit Gerichte mit der behaupteten Verletzung von insgesamt 50 Schutzrechten.

Facebook-Smartphone ist offenbar ein Ladenhüter

Aufgrund enttäuschender Verkaufszahlen stellt der US-Provider AT&T angeblich den Verkauf des Facebook-Smartphones HTC First ein. Das berichtet der US-Blog BGR, besser bekannt unter dem Namen Boy Genius Report. Bei CNET heißt es derweil, eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen.

High-End-Smartphones im Display-Check

Nachdem der Handy- und Smartphone-Markt in den vergangenen Jahren von teilweise revolutionären Umwälzungen geprägt war, ging es zuletzt in erster Linie um technische Weiterentwicklungen. Unter anderem konkurrieren die Hersteller um immer schärfere Bildschirme. Zeit für einen objektiven Vergleich.

Display: High-End-Smartphones im Vergleich

Nachdem der Handy- und Smartphone-Markt in den vergangenen Jahren von teilweise revolutionären Umwälzungen geprägt war, ging es zuletzt in erster Linie um technische Weiterentwicklungen. Unter anderem konkurrieren die Hersteller um immer schärfere Bildschirme. Zeit für einen objektiven Vergleich.

HTCs Spitzenmodell HTC One kommt später

Wegen Problemen mit den Lieferanten wird der taiwanische Hersteller HTC das neue Android-Flaggschiff HTC One nicht wie geplant im März in den Handel bringen. Es fehlen unter anderem Bauteile für die von HTC selbst entwickelte Kameratechnik.

Rechtsstreit mit Nokia: Landgericht Mannheim stärkt HTC

Das Landgericht Mannheim hat entschieden, dass HTC nicht gegen zwei Patente von Nokia verstößt. Bei dem Rechtsstreit ging es unter anderem um ein Schutzrecht für die Nutzung von Telekommunikationsdiensten. HTC sieht in dem Urteil einen wichtigen Sieg für die Android-Plattform.

Das meist verkaufte Handy seit 2000

Die Goldenen Tage des Handy, Feature- oder Smartphones sind noch lange nicht vorbei. Doch auch wenn Apple mit dem iPhone und Samsung mit Galaxy die Latte hoch legen, gab es auch um die Jahrtausendwende Telefone, die echte Top-Seller waren, ohne dass man davon allerdings allzuviel mit bekam.

HTC One angetestet

Nachdem wochenlang die Gerüchteküche brodelte, hat HTC sein neues Android-Smartphone-Flaggschiff HTC One vorgestellt.

HTC One, das neue Android-Flaggschiff

Mit dem HTC One stellt die taiwanische Smartphone-Schmiede eine neues, leichtes, Android-basiertes High-End-Gerät mit vielen Features und aufwändiger Verarbeitung vor. Vor allem bei Multimedia-Funktionen legt das HTC One die Messlatte höher. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Anja Schmoll Trautmann war bei der Launch-Veranstaltung in London dabei.

Samsung fordert Kopie von Apples Lizenzabkommen mit HTC

Samsung hat Einsicht in das Lizenzabkommen zwischen Apple und HTC verlangt. Es geht um mögliche Überschneidungen mit den Patenten, die Apple einklagt. Samsung geht es vor allem um Schutzrechte für Bedienoberflächen.