Apple ist erstes Tech-Unternehmen mit 3 Billionen Dollar Börsenwert

EnterpriseFinanzmarkt
Apple (Bild: Apple)

Die Marktkapitalisierung steigt innerhalb rund eines Jahrs um eine Billion Dollar. Microsoft liegt derzeit bei rund 2,5 Billionen Dollar.

Gestern hat der Kurs der Apple-Aktie ein neues Allzeithoch erreicht. Gegen 10.45 Uhr Ortszeit kostete eine Aktie des iPhone-Herstellers an der New Yorker Börse Nasdaq 182,86 Dollar. Aufgrund der rund 16,4 Milliarden im Umlauf befindlichen Anteilsscheine erreichte Apple somit als erstes Tech-Unternehmen weltweit eine Marktkapitalisierung von 3 Billionen Dollar.

Die Marke von einer Billion Dollar riss Apples Börsenwert erstmals vor etwas mehr als drei Jahren. Zwei Jahre später waren es bereits 2 Billionen Dollar. Für die nächste Billion benötigte Apple indes nur rund ein Jahr, was das Unternehmen aus Cupertino weiterhin zum wertvollsten Technikkonzern weltweit macht.

Zum Vergleich: Der gemeinsame Börsenwert der Markenunternehmen AT&T, Boeing, Coca-Cola, Comcast, Disney, Exxon, Ford, Goldman Sachs, IBM, Morgan Stanley, Netflix, Nike und Walmart liegt unter 3 Billionen Dollar. Microsofts Marktkapitalisierung liegt derzeit bei rund 2,5 Billionen Dollar, die Google-Mutter Alphabet bringt es auf 1,92 Billionen Dollar, Amazon auf 1,73 Billionen Dollar.

Den neuen Rekord stellte Apple auf, obwohl das Unternehmen derzeit mit den weit verbreiteten Lieferschwierigkeiten während der Corona-Pandemie zu kämpfen hat. Im Oktober meldete Apple beispielweise für das abgelaufene Quartal einen Umsatzverlust von rund 6 Milliarden Dollar aufgrund fehlender Komponenten wie Chips für einige seiner Produkte.

Angesichts der Entwicklung von Apple in den vergangenen Jahren vergisst man schnell, dass das Unternehmen 1997 kurz vor der Insolvenz stand. Neue Produkte wie iPod, iPhone und iPad, mit denen Apple neue und heute wichtige Märkte schaffte, legten seitdem die Grundsteine für die heutigen Erfolge.

“Finanzielle Renditen sind einfach das Ergebnis von Apples Innovationen, die unsere Produkte und Kunden an die erste Stelle setzen und immer unseren Werten treu bleiben”, sagte Apple-CEO Tim Cook laut Reuters in einem Rundschreiben an seine Mitarbeiter, nachdem das Unternehmen 1 Billion Dollar erreicht hatte. Cook betonte in der Vergangenheit mehrfach, dass Investoren, die sich bei Apple auf die Aktienperformance und nicht auf die Produkte konzentrieren wollen, nicht in das Unternehmen investieren sollten.

Den gestrigen Handelstag beendete Apple mit einem Aktienkurs von 182,01 Dollar. Damit sank der Börsenwert wieder leicht auf 2,99 Billionen Dollar.

Lesen Sie auch :